Flugbuchung Tipps – günstige Flüge suchen & buchen

Buchungstipps Flugbuchung Tipps – günstige Flüge suchen & buchen

In diesem Artikel stellen wir euch 8 Flugbuchung Tipps vor: Wo kann man günstige Flüge suchen und buchen? Es spielen viele Faktoren eine Rolle und so gilt es nicht nur, den günstigsten Flug zu buchen, sondern auch den besten Flug. Wir zeigen dir Möglichkeiten auf, mit denen man seine Flüge optimieren kann und geben Tipps zur Flugbuchung, sodass du garantiert den passenden Flug für dich finden kannst. Außerdem gehen wir in diesem Beitrag auf versteckte Kosten und Einsparmöglichkeiten ein. Somit kannst du ab sofort mit unseren Flugbuchung Tipps ganz einfach passende und günstige Flüge suchen und buchen.

Wir haben auch Beiträge über die wichtigsten Hotelbuchung Tipps und Mietwagenbuchung Tipps geschrieben.

8 Flugbuchung Tipps zum Suchen und Buchen von günstigen Flügen

Flugbuchungs Tipps
Geld Sparen mit 8 Flugbuchung Tipps

Auf unserem Reiseblog zeigen wir dir Tipps zur Flugbuchung für deine Flüge. Nahezu jede Fernreise beginnt mit einem Flug. Doch bevor der Flug überhaupt angetreten werden kann, muss man sich mit der Flugbuchung beschäftigen. Die Frage, wie man möglichst günstig Flüge suchen und buchen kann, ist nicht ganz einfach zu beantworten. Unsere 8 Flugbuchung Tipps zum Suchen und Buchen von günstigen Flügen für deinen Urlaub:

Flugbuchung Tipps Nr. 1 – Verwende gute Flugsuchmaschinen für die Suche nach günstigen Flügen

Der erste Flugbuchungs Tipp bei der Suche nach günstigen Flügen liegt in der Verwendung einer guten Flugsuchmaschine. Am besten eignen sind sogenannte Metasuchmaschinen. Diese durchsuchen gleich eine Vielzahl an Plattformen und Webseiten der Airlines. Es gibt eine Reihe an Suchmaschinen, die sich im Grunde überwiegend im Design ändern. Wir bevorzugen in der Regel Opodo* oder Flüge.de*, da sie über eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche verfügen und uns die Designs am ehesten ansprechen. Es gibt außerdem die Option, nach Gabelflügen zu suchen und man kann alternative Flughäfen mit einbinden. Die Buchungsmöglichkeiten sind sehr flexibel und die Flüge werden sehr übersichtlich angezeigt. Man erhält außerdem immer eine Übersicht jeweils über die günstigste, die schnellste und die empfohlene Flugverbindung angezeigt. Optional kann man auch Hotels oder Mietwägen buchen. 

Flugbuchung Tipps Nr. 2 – Buche deine Flüge frühzeitig, aber nicht zu früh

Dieser Flugbuchungs Tipp zum günstig Flüge suchen und buchen wird oft missverstanden. Es gibt jede Menge Menschen, die noch immer auf Last-Minute-Schnäppchen hoffen. Die Zeit der Last-Minute Reisen ist jedoch längst vorbei und Schnäppchen gibt es nur noch in den extremsten Ausnahmesituationen. Darauf zu spekulieren kostet fast immer Geld und Nerven. Wer hingegen frühzeitig bucht kann eine Menge Geld sparen. Frühzeitig bedeutet, mindestens fünf oder mehr Wochen vor Flugdatum zu buchen. Flüge werden bereits ab ca. einem Jahr vorher angeboten, allerdings lohnt sich hier die Buchung noch nicht.

Das Prinzip dahinter ist logisch: Die meisten Flugpassagiere sind keine Urlauber, sondern Geschäftsreisende. Geschäftsreisen werden i.d.R. kurzfristig geplant und somit ziehen die Preise an, je näher man in Richtung des eigentlichen Abflugdatums rückt. Wer also frühzeitig bucht, der verschafft nicht nur selbst, sondern auch der Airline eine gewisse Buchungssicherheit. Diese belohnt Frühbucher dann mit günstigeren Preisen. Bei einer Flugbuchung jedoch, die bereits ein Jahr zuvor getätigt wird, gibt es für die Airline auch Unsicherheiten wie z.B. unerwartete Preissteigerungen. Da die Airlines diese Unsicherheiten in ihre Flugpreiskalkulation mit einbauen, sind auch zu früh gebuchte Tickets meistens noch sehr teuer.

Ausnahmen sind besondere Events. Wer zum Beispiel zur Hauptreisezeit unterwegs ist, der sollte definitiv so früh wie möglich buchen, da die Preise hier meist nur eine Richtung kennen: Nach oben!

Prinzipiell kann man Langstreckenflüge bereits deutlich früher buchen, als Kurzstreckenflüge. Bei Langstrecken empfehlen wir alles zwischen zwei bis acht Monaten Vorlaufzeit.

Flugbuchung Tipps Nr. 3 – Sei flexibel bei den Flugdaten und Flugzeiten

Es ist kein Geheimnis, dass sich Flugpreise je nach Angebot und Nachfrage mehr oder weniger stark verändern. Man kann generell sagen, dass gut gebuchte Flugzeiten teurer sind als die eher schwach gebuchten Zeiten. Diese Zeiten richten sich überwiegend nach Geschäftsreisenden, da sie den größten Teil der Passagiere ausmachen. Der Freitagnachmittag, Sonntagabend oder Montagmorgen ist dabei meist am teuersten, während zum Beispiel Flüge unter der Woche oft deutlich günstiger sind. Wer flexibel bei den Flugdaten ist und entgegen des Stroms fliegt, der wird i.d.R. auch dafür belohnt und kann die günstigsten Tickets abstauben.

Um die besten Flugdaten und Flugzeiten herauszufinden eignet sich auch wieder eine Suchmaschine wie Opodo*. Man kann sich ganz einfach eine Ansicht über mehrere Tage anzeigen lassen und somit aus den verschiedenen Möglichkeiten wählen. Es empfiehlt sich also genau zu prüfen, inwiefern es sich lohnt die Flugdaten und Flugzeiten flexibel anzupassen.

Flugbuchung Tipps Nr. 4 – Ziehe alternative Flughäfen in Erwägung für deine Buchung

Alternative Flughäfen
Wer alternative Flughäfen in Erwägung zieht kann Geld sparen.

Wer nicht zwangsläufig an einen bestimmten Flughafen gebunden ist, der sollte verschiedene alternative Flughäfen in Erwägung ziehen. Besonders in der Ferienzeit richten sich vor allem die Urlaubsflieger wie z.B. Condor* stark nach den Ferienzeiten. Da die Ferien von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind, lohnt es sich auch hier flexibel zu sein. Es ergibt oft Sinn, nach Abflughäfen in einem anderen Bundesland oder sogar im Ausland zu suchen, wenn dort zum Zeitpunkt des Fluges keine Ferienzeit herrscht.

Das Gleiche gilt natürlich für den Zielflughafen. Vielerorts sind die Distanzen zwischen Flughäfen sehr gering. Wer beispielsweise nach Miami fliegen möchte, kann auch den nur ca. 40km entfernten Flughafen Fort Lauderdale mit in die Flugsuche aufnehmen. Hierfür bietet sich wiederum die Kartenfunktion von Skyscanner an.

Flugbuchung Tipps Nr. 5 – Spare beim Gepäck

Handgepaeck Packliste
Wir nutzen eine eigene Handgepäck Packliste sowie weitere optimierte Reisepacklisten für den Urlaub

Inzwischen sind besonders auf Kurzstrecken die sogenannten Light-Tarife zum Standard geworden. Diese beinhalten nur noch Handgepäck und wer einen Koffer aufgeben möchte, der muss diesen entweder extra zahlen oder einen höheren Tarif buchen. Doch auch Handgepäckskoffer bieten viel mehr Platz als man denkt. Für einen Kurztrip ist ein Handgepäck oft schon vollkommen ausreichend. Bei längeren Urlauben sieht das Ganze schon etwas anders aus, aber auch hier lässt sich Geld sparen. Wir fliegen meist zu zweit oder zu viert. Wenn wir mit Koffern unterwegs sind, dann reicht uns meist ein großes Gepäckstück zu zweit. Da jede Person zusätzlich noch Handgepäck mitführen kann, kommen wir problemlos damit aus. Wir buchen uns also lediglich einen Koffer pro zwei Personen hinzu und sparen somit pro Strecke mindestens 50€ (bei Langstrecken). Unser Gepäck haben wir dahingehend ohne große Einschränkungen optimiert. Wie das funktioniert erfährst du in unseren praktischen Reisepacklisten.

Aufpassen sollte man bei den vielen Billigairlines am Markt. Diese bieten oft gar kein richtiges Handgepäck mehr an, sondern nur noch ein „Personal Item“, was z.B. schon eine Laptoptasche oder eine Handtasche darstellt. Weitere Handgepäckstücke sind dann nur noch gegen Aufpreis erlaubt. Es empfiehlt sich also genau darauf zu achten, welche Art von Gepäck im Tarif enthalten ist.

Flugbuchung Tipps Nr. 6 – Plane deine Rundreise mit Gabelflügen

Mit diesem Flugbuchungs Tipp spart man nicht direkt bei der Buchung das Geld ein, sondern in den Folgekosten. Eine Buchung von Gabelflügen ist zwar primär nicht günstiger, jedoch kann man im Gegenzug bei der Rundreise einiges an Geld sparen. Zusätzlich gewinnt man vor allem auch wertvolle Zeit dazu. Dank Gabelflügen können Rundreisen in einer anderen Stadt enden und man muss nicht zwangsläufig zum Ausgangsort zurückkehren. Dies spart entweder das Transferticket oder auch Benzingeld beim Mietwagen. Hier sollte man zunächst noch einmal die Mietwagenpreise prüfen und in Relation setzen, da in manchen Ländern Gebühren für die Einwegmiete hinzukommen. Näheres hierzu findest du in unserem Beitrag Mietwagenbuchung Tipps – günstig den passenden Mietwagen buchen.

Neben der möglichen Geldersparnis ist für uns vor allem die Zeitersparnis ein großer Punkt, weshalb wir für nahezu alle unsere Rundreisen auf Gabelflüge zurückgreifen. In unseren Reiserouten kannst du sehen, wo wir Gabelflüge bereits erfolgreich angewendet haben.

Flugbuchung Tipps Nr. 7 – Hotel und Flug miteinander kombinieren

Ein weiterer Flugbuchung Tipp liegt darin, seinen Flug mit einem Hotel miteinander zu kombinieren. Eine Unterkunft benötigt man in jedem Urlaub. Es gibt besondere Kombinationsangebote, bei denen man teils ordentliche Rabatte einfahren kann. Möglich ist dies auch in Kombination mit einem Mietwagen. Ob Flug + Hotel oder Flug + Mietwagen spielt dabei keine Rolle, denn die Anbieter belohnen dafür, wenn man mehrere Dinge zugleich über ihn bucht. Wer Hotel und Flug kombinieren möchte, sollte unbedingt die Expedia Klick & Mix Angebote* in Erwägung ziehen. Hiermit haben wir die besten Erfahrungen gesammelt und es lassen sich enorme Rabatte erzielen! Auch wenn man eine Rundreise plant, sind die Klick & Mix Angebote eine tolle Option, denn man muss nicht zwangsläufig die Unterkunft für die gesamte Reise buchen. Auch wenn man nur beispielsweise die erste oder letzte Übernachtung im Hotel bucht, werden bereits Rabatte gewährt. Wir buchen meist die erste oder letzte Nacht hinzu, da diese sowieso bereits fest im Programm stehen, sobald man eine Reise plant. Der Zielflughafen ist in den meisten Fällen auch der erste Übernachtungsort.

Flugbuchung Tipps Nr. 8 – Nutze Programme zum Meilen sammeln bei Flügen

Dieser letzte Flugbuchungs Tipp ist mit Bedacht anzuwenden. Das Meilensammeln ist selbstverständlich ein Kundenbindungsmittel und die Airlines wollen die Passagiere damit ködern und entsprechend an sich oder ihre Allianz binden. Aus diesem Grund sollte in erster Linie nicht die Anzahl der gesammelten Meilen, sondern der Preis über die Auswahl des Fluges entscheiden. Wer allerdings die Wahl zwischen mehreren gleichteuren Flügen hat, kann sich durch sammeln der Flugmeilen immerhin eine Art Cashback generieren. Besonders für Vielflieger lohnt sich dies, da sich relativ schnell Freiflüge ergeben. Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit des „Family-Sharings“, wodurch man innerhalb einer Familie alle Meilen auf ein Konto verbinden kann.

Meilen sammeln mit Miles & More

Empfehlen können wir für Neueinsteiger das Miles & More Programm. Dieses ist das weltweit größte Programm mit den meisten Airlines. Wir nutzen das Programm in Kombination mit der Lufthansa Miles and More Credit Card Gold* und konnten uns für unsere Hochzeitsreise dadurch bereits einen First-Class Flug nach Neuseeland zusammensparen.

Mit der Kreditkarte sammelt man mit allen Umsätzen Meilen, egal wo man bezahlt. Daher nutzen wir innerhalb der Eurozone ausschließlich unsere Miles & More Kreditkarte und kommen so auf eine beachtliche Anzahl an Extrameilen. Außerhalb der Eurozone lohnt sich die Kreditkarte jedoch nicht, näheres dazu in unserem Ratgeber zu den besten und kostenlosen Reise-Kreditkarten.

Bonus: Was macht einen guten Flug aus?

Guter Flug
Viele Faktoren machen einen guten Flug aus

Für die meisten macht der Preis den größten Faktor eines guten Fluges aus. Das sehen wir prinzipiell auch erst einmal so. Trotzdem zeigen wir euch, dass nicht nur Billigfluggesellschaften günstige Preise anbieten. Ganz im Gegenteil, denn hier lauern oft die versteckten Kosten, die den Flugpreis am Ende künstlich in die Höhe treiben. Fliegen ist generell so günstig wie nie zuvor, und da stellen die Billigflieger keine Ausnahmen dar. Denn auch große renommierte Airlines wie die deutsche Lufthansa* bieten günstige Flüge in die ganze Welt an. Im Folgenden erhältst du einen Überblick über unsere wichtigsten Kriterien, anhand derer wir unsere Flüge buchen:

Direktflug oder Umsteigeverbindung mit Stopover

Die meisten Urlaube sind mit zwei bis vier Wochen nicht unendlich lang und man möchte in dieser „kurzen Zeit“  möglichst viel erleben. Eine Umsteigeverbindung kostet im Gegensatz zum Direktflug meist sehr viel Zeit. Wertvolle Zeit auf Kosten der eigentlichen Urlaubszeit. Wenn die Anreise mit dem Flugzeug durch eine Umsteigeverbindung nur fünf Stunden mehr beträgt, ist bereits ein halber Urlaubstag für Hin- & Rückflug dahin. Aus diesem Grund bevorzugen wir ganz klar Direktflüge. Prinzipiell kommt es aber natürlich auf die Ersparnis in Relation zum Zeitaufwand an. Wer mit einer Umsteigeverbindung mehrere hundert Euros sparen kann, muss hier sicherlich nicht groß überlegen. Trotz allem sollte man sich dessen bewusst sein, dass sich der Urlaub mit einer Umsteigeverbindung im Gegensatz zum Direktflug oft deutlich verkürzt.

Einige Reiseziele sind auch nur per Umsteigeverbindung erreichbar. Wer beispielsweise bis nach Australien oder Neuseeland fliegen möchte, der kommt um einen Stopover nicht herum. In dem Fall bieten sich Stopover mit Übernachtung an, sodass man auch noch eine Stadt auf der Anreise besichtigen kann. Wir haben unsere Reise nach Australien z.B. mit einem zweitägigen Aufenthalt in Singapur verknüpft und hatten somit ausreichend Zeit, die Stadt zu erkunden. Einige Airlines bieten sogar kostenlose oder preisgünstige Stopover-Programme an.

Flugzeiten

Je nach Flugziel gibt es mehrere Flugverbindungen täglich. Oft kann man sich dadurch seine Flugzeiten selbst bestimmen. Beliebt sind z.B. Pauschalreisen, bei denen man früh morgens am Urlaubsort ankommt und erst spät abends wieder abfliegt. Wir achten zumindest bei unseren Langstreckenflügen nach Möglichkeit immer darauf, dass wir tagsüber (am besten morgens) ankommen. Besonders in fremden Ländern, in denen man keinerlei Erfahrung gesammelt hat, fühlt man sich somit sicherer und auch die Orientierung fällt etwas leichter.

Für die Rückreise ist uns die Abflugzeit relativ egal. Wichtiger ist die Ankunftszeit in der Heimat. Wir versuchen unsere Flüge so zu legen, dass wir nach der Ankunft immer noch einen Tag haben, bis es wieder auf die Arbeit geht. Somit kann der meist anstrengende Flug verdaut werden und man hat ausreichend Puffer, falls es mal zu unvorhergesehenen Verspätungen oder Flugausfällen kommt.

Gabelflüge

Eine Möglichkeiten die wir fast auf jeder unserer Rundreisen nutzen, sind Gabelflüge bzw. Multi-Stop-Flights. Der Sinn dahinter ist, dass man eine Rundreise viel flexibler planen kann und nicht zwangsläufig wieder in die Stadt zurück muss, in der man gestartet ist. Man fliegt z.B. nach Los Angeles, macht eine Rundreise im Westen der USA und fliegt von San Francisco zurück. Die ganze Strecke dazwischen muss also nicht wieder zurückgefahren werden.

Gabelflüge werden von einer Vielzahl an Airlines kostenfrei angeboten oder sind nur geringfügig teurer. Dafür gewinnt man enorm viel Zeit und spart sich auch die Kosten für die Rückfahrt.

Extraleistungen der Airline

Für die meisten Urlaubsreisenden ist die Airline kein ausschlaggebendes Kriterium für eine Flugbuchung. Es kann sich jedoch unter Umständen auch lohnen, hierauf Rücksicht zu nehmen, so lange die anderen voran genannten Faktoren weiterhin zufriedenstimmend sind. Einige Airlines bieten Extra-Services ohne Aufpreis oder die Aufpreise sind deutlich geringer als bei anderen Fluglinien. Dazu zählen z.B. die o.g. Stopover-Programme oder auch Gepäckservices. Auf unserem Flug von Frankfurt nach Oslo konnten wir beispielsweise bei der Lufthansa kostenfrei unser Skigepäck mitnehmen, was uns bei anderen Airlines bis zu 100€ Aufpreis p.P. gekostet hätte. Hier lohnt sich unter Umständen auch ein etwas teureres Ticket, da der Aufpreis durch Extraleistungen kompensiert wird.

Weitere Tipps für eine günstige Flugbuchung

Um unsere Flugbuchung Tipps zum günstig Flüge suchen und buchen abzuschließen, muss man natürlich das Gesamtpaket betrachten. Ein günstiger Flug bringt nichts, wenn die zusätzlichen Kosten exorbitant hoch werden. Daher haben wir im Folgenden noch einmal kurz die wichtigsten Kosten aufgelistet, die mit einer Flugbuchung in Zusammenhang stehen und oft vergessen werden:

Anreise zum Flughafen

Anreise Norwegen Zug Bahn
Mit der Bahn reist man besonders stressfrei zum Flughafen an

Ein weiterer Kostenfaktor rund um die Flugbuchung können die Anreisekosten zum Flughafen sein. Für viele Reisende wie für uns ist es relativ einfach: Wir kommen aus Frankfurt und fliegen im Regelfall auch von Frankfurt ab. In dem Fall bietet der Nahverkehr die kostengünstigste Anreisemöglichkeit zum Flughafen. Wer jedoch von weiter außerhalb anreisen muss, hat meist nur die Möglichkeit mit dem Zug oder mit dem eigenen Auto anzureisen. Bei einigen Pauschalreisen ist ein Bahnticket bereits inkludiert. Ebenso bieten viele Airlines direkt zur Flugbuchung das „Zug zum Flug“ Ticket an. Aus eigener Erfahrung können wir jedoch sagen, dass die Preise direkt über die Bahn meist günstiger sind, besonders wenn man frühzeitig sein Ticket bucht. Sparpreis-Tickets findet man bereits ab 17,90€ über die Seite der Deutschen Bahn*. Mit dem Quer-durchs-Land-Ticket* fährt man bei mehreren Personen oft sogar noch günstiger.

Als Alternative kann man natürlich mit dem eigenen Auto anreisen. Hier sollte man Benzinpreis und Parkgebühren (dazu mehr im nächsten Absatz) mit den Ticketpreisen für den Zug vergleichen, um die kostengünstigste Variante zu finden. Am bequemsten und ökologischsten ist die Anreise sicherlich per Zug.

Parkgebühren am Flughafen

Parken am Flughafen ist überdurchschnittlich teuer, so viel sei schon einmal vorab erwähnt. Die Parkgebühren an den regulären Flughafenparkplätzen der großen Flughäfen sind enorm. Hier zahlt man oft weit über 100€ pro Woche für seinen Parkplatz. Günstiger geht dies an Parkplätzen, die etwas weiter vom Terminal entfernt sind. Es gibt einige Anbieter, die solche Parkflächen anbieten und die Fluggäste mit Shuttlebussen dann direkt zum Terminal fahren. Dadurch lassen sich bis zu 70% der Parkgebühren am Flughafen einsparen. Gute Preisvergleiche wie Airparks* bieten günstige Parkmöglichkeiten an den Flughäfen und man kann bereits vorab einen Stellplatz reservieren. Der Shuttle zum Terminal ist in den Preisen bereits inbegriffen.

Fluggastrechte – Entschädigung bei Flugausfall und Verspätungen

Flugausfall Entschaedigung
Bei Flugausfällen oder Verspätungen erhält man eine Entschädigung, wenn man sie einfordert.

Flugverspätungen oder Flugausfälle sind zwar nicht sehr häufig, kommen aber immer wieder vor. Seit einiger Zeit hat die EU die Rechte von Fluggästen immer weiter verstärkt. Seitdem haben alle Passagiere ein Recht auf eine Entschädigung, dessen Flüge stark verspätet am Ziel ankommen oder sogar ausfallen.

Konkret bedeutet dies, dass man bereits bei Verspätungen ab drei Stunden oder Flugausfällen Anspruch auf eine Entschädigungssumme in Höhe von bis zu 600€ pro Passagier hat, auch wenn der Flug günstiger war. In der Praxis ist dies oft schwer umsetzbar, da besonders Billigairlines auf solche Forderungen nicht eingehen und man sich diese einklagen muss. Wer sich diese Strapazen ersparen möchte, kann seine Ansprüche an Dienstleister verkaufen, die sich darauf spezialisiert haben. Diese ziehen einen Teil der Entschädigungssumme als Provision ab und kümmern sich um alle Formalitäten. Im Gegenzug erhält man sofort sein Geld und muss sich nicht mehr damit auseinandersetzen. Solche Entschädigungen können den Flugpreis im Nachgang so sehr reduzieren, dass man unter Umständen komplett gratis geflogen ist oder sogar mit einem leichten Plus aus der Nummer herauskommt. Zu den Dienstleistern, die die Formalitäten ganz unkompliziert übernehmen und bei denen die Erfolgschancen sehr hoch sind zählt u.a. Flightright (250€ – 600€ Entschädigung p.P. abzgl. Provision (i.d.R. 20-30%zzgl. MwSt)*.

Deine Flugbuchung Tipps und Erfahrungen mit günstigen Flügen

Wie waren deine Erfahrungen bei der Buchung von günstigen Flügen? Hast du für uns noch weitere hilfreiche Flugbuchung Tipps die wir vergessen haben? Welche Flugsuchmaschine verwendest du am liebsten? Wie planst du die Anreise zum Flughafen? Kam es bei deinen Flügen schonmal zu einem Flugausfall oder einer Verspätung?

Schreib uns deine Flugbuchungs Tipps in das Kommentarfeld unter dem Artikel. Unser Reiseblog und unsere Leser freuen sich über Erfahrungen und hilfreiche Informationen zum Thema Flugbuchung Tipps – günstige Flüge suchen & buchen.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 61

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschienen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Reise-Kreditkarten Vergleich

Unsere Buchungstipps

Unser Reisepacklisten

Feedbacks, Fragen und Kommentare

  1. Gut strukturierter Artikel! Bietet eine tolle Übersicht über die wichtigen Themen der Flugbuchung.
    Meine Erfahrung zu Multi-Stopp Flügen: Sie eignen sich super, wenn man mehrere Städte besichtigen möchte. Dadurch, dass alle Flüge auf ein Ticket gestellt sind, lässt sich hier im Vergleich zu Einzeltickets wirklich Geld sparen.

    Habt ihr vor in Zukunft auch noch Tipps zum Buchen mit Meilen hinzuzufügen? Thema Meilenschnäppchen oder ‘Sweet Spots’ bei Entfernungsbasierten Bonusprogrammen?!

    • Hi Markus,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Das Thema “Meilen” werden wir sicherlich in Zukunft noch mit aufnehmen. Momentan liegt unser Fokus aber noch auf den verschiedenen Ländern. Weiteres wird aber sicherlich nach und nach folgen 🙂
      Liebe Grüße,
      Christian

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein