Finanzen auf Reisen – Urlaubsbudget & Geld abheben

Reiseblog Tipps Finanzen auf Reisen - Urlaubsbudget & Geld abheben

Finanzen auf Reisen und das Thema Geld abheben spielt bei der Urlaubsplanung immer eine große Rolle. Bereits vor der Buchung macht sich jeder Gedanken um sein Urlaubsbudget und man beschäftigt sich zwangsläufig immer wieder mit der Frage, wie man die Finanzen auf seiner Reise am besten im Blick hält.

Wir gehen in diesem Artikel näher auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Geld abheben und Finanzen auf Reisen ein und geben dir jede Menge wertvolle Tipps, wie du dein Urlaubsbudget ganz einfach erhöhen kannst. Außerdem klären wir über gängige Probleme und unbekannte Faktoren auf, die die Reisefinanzen ins Positive sowie ins Negative beeinflussen können.

Gängige Fragen kommen immer wieder auf: Wo soll ich am besten Bargeld wechseln? Brauche ich unbedingt eine Kreditkarte oder reicht meine normale Girocard? Wie sicher ist das Bezahlen im Ausland?

Bargeld und Kreditkarten im Urlaub – Unsere Finanzen auf Reisen

Wie komme ich im Urlaub am besten an Bargeld? Alle Informationen über unsere Finanzen auf Reisen!

Im Urlaub ist man fast immer auf Bargeld angewiesen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich für seine Reise mit Bargeld einzudecken. Wer auf eine kostenlose Reise-Kreditkarte zurückgreift, kommt mit Abstand am günstigsten dabei weg und muss keine hohen Wechselgebühren oder Abhebegebühren fürchten. Es gibt ein paar kostenlose Kreditkarten, die wirklich empfehlenswert sind. Dadurch spart man sich jede Menge Geld und kann sein Urlaubsbudget deutlich erhöhen, da weniger Geld für sinnlose Bankgebühren oder Wechselgebühren drauf geht.

Da die perfekte Reise-Kreditkarte an einer Vielzahl von Faktoren geknüpft ist, haben wir diese in einem separaten Beitrag im Reise-Kreditkarten-Vergleich zusammengefasst.

Benötige ich eine kostenlose Kreditkarte im Ausland?

Wir empfehlen definitiv eine Kreditkarte für den Urlaub im Ausland. Wer in Deutschland gerne mit seiner Girocard bezahlt, ist sicherlich gut bedient. Im Ausland sieht das meist ganz anders aus und besonders außerhalb Europas schmälert sich die Akzeptanz von Girocards erheblich. Eine Kreditkarte erleichtert das Reisen extrem. Wer flexibel und sicher unterwegs sein möchte, der sollte sich eine kostenlose Reise-Kreditkarte zulegen. Zum Geldabheben akzeptieren die meisten Geldautomaten im Ausland keine Girokarten, sondern nur Kreditkarten. Wer also keine geeignete Karte dabei hat, kommt unter Umständen auch nicht an Bargeld.

Mit einer Kreditkarte kommt man in nahezu allen Ländern und Regionen dieser Welt problemlos an Bargeld. Wer sein Geld bei der Hausbank oder Wechselstuben tauschen möchte, zahlt enorme Gebühren und schmälert somit sein Urlaubsbudget. Auch manche Kreditkarten verlangen 1,75% oder sogar bis über 2% Gebühren. Diese Karten sollte man im Ausland meiden oder nur sehr bedacht einsetzen. Mit einer kostenlosen Reise-Kreditkarte, die auch keine Auslandseinsatzgebühren und Abhebegebühren verlangt, ist man extrem günstig und flexibel unterwegs.

Finanzen auf Reisen – Wie viel Bargeld benötige ich im Urlaub?

Finanzen-auf-Reisen
Finanzen auf Reisen: Mit unserer kostenlosen Reise-Kreditkarte haben wir schon in vielen Ländern Bargeld abgehoben.

Für unsere Finanzen auf Reisen haben wir uns angewöhnt, immer einen kleinen Betrag an Bargeld mit in den Urlaub zu nehmen. Dieser Betrag von meist etwa 100€ ist nicht zum Ausgeben oder Geldwechseln gedacht, sondern dient rein als Backup. Wir heben unser gesamtes Geld, welches wir auf unserer Reise benötigen, per Kreditkarte an Bankautomaten im Zielland ab. In den meisten Fällen findet man Bankautomaten direkt am Zielflughafen nach der Einreise.

Zu viel Bargeld sollte man jedoch nicht mitnehmen, da auch auf Reisen immer die Gefahr eines Verlusts oder Diebstahls besteht.

Wo kann ich mit einer Kreditkarte bezahlen?

Mit einer guten Reise-Kreditkarte kann man nicht nur kostenlos Bargeld am Bankautomaten abheben, sondern auch jede Menge Dinge bezahlen. Von der Flugbuchung, über Hotelbuchungen oder Ausflüge kann man heutzutage nahezu alles mit einer Kreditkarte bezahlen. Dabei sind Visa und Mastercard Kreditkarten die am häufigsten akzeptierten Karten. Wir buchen unsere Urlaube nahezu komplett über die Kreditkarte, da dies auch deutlich sicherer ist als über eine Girocard per Überweisung oder Bankeinzug zu bezahlen.

Auf der Reise kommt es dann auf das jeweilige Land an: In westlichen Ländern wie z.B. USA, Australien, Neuseeland oder Europa bezahlen wir nahezu alle Beträge auch vor Ort mit unserer kostenlosen DKB Kreditkarte*. Dadurch benötigen wir nicht so viel Bargeld und es lässt sich auch nach dem Urlaub dank der Kontoabrechnung noch genau nachvollziehen, für was wir Geld ausgegeben haben. In Ländern in Afrika, Südamerika oder Asien ist die Akzeptanz von Kreditkarten zwar meist geringer, allerdings nutzen wir hier die Kreditkarte, um kostenlos Bargeld abzuheben und reduzieren auch dadurch unsere Kosten & Finanzen auf Reisen erheblich.

Muss meine Kreditkarte für das Ausland freigeschaltet werden?

Manche Kreditkarten sind für bestimmte Länder im Ausland gesperrt und müssen zunächst freigeschaltet werden. Dies soll den Inhaber der Karte vor Betrügern schützen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte vor seiner Reise ins Ausland mit der jeweiligen Bank sprechen, ob die Länder freigeschaltet sind. Unsere kostenlose DKB Kreditkarte ist für alle Länder der Welt bereits freigeschaltet, dies haben wir auf Nachfrage beim DKB Kundenservice erfahren.

Tipps im Umgang mit Kreditkarten – Sicherheit der Finanzen auf Reisen

Kreditkartenschutz
Das Secrid Wallet mit RFID Schutz für die Sicherheit deiner Finanzen und Kreditkarten

Die Zahlung mit Kreditkarten im Ausland ist genauso sicher, wie in Deutschland. Wir nutzen seit Jahren ausschließlich unsere Kreditkarten für die Bezahlung und Geldabhebungen im Ausland und hatten bislang nie Probleme. Generell sollte man natürlich darauf achten, dass man seine Kreditkarte & Finanzen immer gut schützt. Hierfür haben wir uns ein flaches Wallet von „Secrid“ mit RFID Schutz* zugelegt. Es schützt die Kreditkarten vor dem Ausspähen der Daten, während es sich beispielsweise in der Hosentasche o.ä. befindet. Natürlich sollte man auch im Ausland seinen gesunden Menschenverstand nutzen: Die PIN immer verdeckt eingeben und darauf achten, dass sie keiner erspähen kann. Wenn der Geldautomat den Anschein macht, dass er manipuliert wurde, dann sollte man selbstverständlich einen anderen aufsuchen.

Spätestens nach einer Reise kontrollieren wir immer genau unsere Kontoauszüge. Sollte es Unregelmäßigkeiten geben, kann man seine Kreditkarte sperren lassen und dies der Bank mitteilen. Die Gesetzeslage ist eindeutig: Bei Kreditkartenbetrug haftet nicht der Besitzer, sondern das Kreditkarteninstitut. Fehlerhafte Buchungen oder Missbrauch sind also abgesichert und werden dem Besitzer wieder gutgeschrieben. Einzig wenn der Besitzer fahrlässig oder sogar vorsätzlich handelt, haftet er für den entstandenen Schaden in vollem Umfang.

Wer also pflichtbewusst und verantwortungsvoll mit seiner Kreditkarte und den Finanzen auf Reisen umgeht, der ist auf der sicheren Seite und kann sich der Unterstützung seiner Bank sicher sein.

Welche Währung erhält man mit der Kreditkarte am Automaten im Ausland?

Das Geld kommt aus dem Automaten immer in der jeweiligen Landeswährung, wenn man mit der Kreditkarte Geld abhebt. Manche Länder bieten zusätzlich eine Auswahl an verschiedenen Währungen an (z.B. Dollar als zusätzliche Währung). Wer also mit seiner Kreditkarte z.B. in den USA Geld abhebt, der erhält Dollar. Wer in Thailand Geld abhebt, der erhält Baht und wer in Mexiko Geld abhebt der erhält Peso usw.

Findet die Umrechnung beim Bezahlen oder Geldabheben mit Kreditkarte automatisch statt?

In den meisten Ländern findet die Umrechnung beim Bezahlen mit der Kreditkarte automatisch statt. Auch beim Geldabheben am Geldautomaten wird meist automatisch umgerechnet. Die Umrechnung erfolgt dabei immer zum tagesaktuellen Wechselkurs statt. Die Wechselkurse der Banken sind immer deutlich besser als in den jeweiligen Wechselstuben, weshalb wir auch von einem Geldwechsel generell abraten.

Ein kleiner Tipp noch, der viel Geld sparen kann: Es gibt Automaten und auch Bezahlterminals, an denen die direkte Umrechnung in die Heimatwährung (Euro) angeboten wird. Diese sollte man unbedingt immer ablehnen und von der eigenen Bank umrechnen lassen, da die direkte Umrechnung immer einen deutlich schlechteren Kurs bietet. Bei einer normalen Bargeldabhebung können dadurch schnell Mehrkosten von weit über 10€ entstehen!

Informationen zum gegenwärtigen Wechselkurs erhält man hier.

Weitere Tipps zum Thema Bargeld und Kreditkarte im Ausland

Reisekreditkarten
Reisekreditkarten-Vergleich: Visa, Mastercard und American Express

Wir empfehlen generell, sich auf Reisen nicht auf eine Zahlungsquelle zu verlassen. Wie oben bereits erwähnt, nutzen wir immer unsere Reise-Kreditkarte im Ausland, um zu bezahlen und an Bargeld zu kommen. Des Weiteren haben wir immer eine zweite Kreditkarte dabei, die wir getrennt voneinander aufbewahren. Eine Kreditkarte führt man z.B. selbst und die andere nimmt der Partner. Dadurch sind bei einem möglichen Verlust oder Diebstahl nicht alle Karten auf einmal weg. Im Idealfall sind die zwei Kreditkarten auch von verschiedenen Anbietern, also eine Visa und eine Mastercard. Dadurch ist man noch flexibler und unabhängiger. Auch die zweite Kreditkarte sollte natürlich ausreichend gedeckt sein. Für den äußersten Notfall kann man auch noch eine dritte Kreditkarte mitnehmen, was aber erfahrungsgemäß nicht unbedingt notwendig ist. Wir führen als Backup immer noch einen kleinen Betrag an Bargeld mit uns.

Abhebegebühren seitens des Betreibers der Geldautomaten

Alle Reise-Kreditkarten in unserem Vergleich versprechen kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland weltweit. Das bedeutet, dass die Bank auch keinerlei Gebühren erhebt, wenn man Bargeld vom Geldautomaten abhebt. Unter Umständen kann es jedoch dazu kommen, dass der Betreiber des Geldautomaten ein Entgelt verlangt. Auf diese Gebühren haben die Banken leider keinen Einfluss und man kommt auch nicht drum herum, diese zu zahlen. Trotzdem lohnt sich eine kostenlose Reise-Kreditkarte, da zumindest die Gebühren der Kreditkartenbank gespart werden. Diese werden nämlich bei anderen Kreditkarten zusätzlich berechnet.

Gebühren der Geldautomatenbetreiber fallen nur sehr selten an und man wird direkt am Automaten darüber aufgeklärt. Wer damit nicht einverstanden ist, kann den Vorgang jederzeit abbrechen. Wir vergleichen in solchen Fällen immer noch die anderen Geldautomaten in der Nähe. Meistens gibt es mindestens einen, der keine Gebühren verlangt. Alternativ kann man seine Ausgaben überwiegend mit der Kreditkarte bezahlen und immer nur hohe Summen vom Automaten abheben. Da die Abhebegebühren meist fix und nicht prozentual zu Abhebesumme anfallen, lässt sich durch höhere Abhebungen Geld sparen. Man muss somit seltener zum Automaten und spart sich vermehrte Abhebegebühren.

Finanzen auf Reisen Fazit: Weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen im Ausland

Eine gute Reise-Kreditkarte zum kostenlosen Geld abheben und bezahlen im Ausland bietet enormes Einsparpotential. Wer sein Urlaubsbudget ganz einfach erhöhen möchte, der kommt um einen Kreditkartenvergleich nicht herum. In unserem Reise-Kreditkarten Vergleich zeigen wir dir unsere absoluten Favoriten und warum diese ein so hohes Einsparpotential bieten.

Hast du noch weitere Tipps zum Thema Urlaubsbudget und Finanzen auf Reisen? Vielleicht hast du ja auch schon eine gute Reise-Kreditkarte oder kannst sogar noch weitere Kreditkarten empfehlen? Was kennst du sonst noch für Spartipps bezüglich des Urlaubsbudgets?

Wir freuen uns auf deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

 

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 77

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschienen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Reise-Kreditkarten Vergleich

Unsere Buchungstipps

Unser Reisepacklisten

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein