10 Tipps für eine bequeme Flugreise

Reisetipps 10 Tipps für eine bequeme Flugreise

Du planst deine nächste bequeme Flugreise und bist schon voller Vorfreude auf deinen Urlaub? Nur leider wird bei dem Gedanken an den langen Flug und die vorherige Abfertigung am Flughafen ein wenig deine Laune getrübt? Gerade in der gegenwärtigen Situation rund um Corona gibt es zwar ein paar zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, aber die Flugreise muss dadurch nicht zwingend anstrengender werden, wenn du ein wenig im Voraus planst.

In diesem Artikel über die 10 Tipps für eine bequeme Flugreise wollen wir dir ergänzend zu unseren Flugbuchungs-Tipps ein paar hilfreiche Tipps geben, wie du die Zeit am Flughafen und anschließend im Flieger bequem gestalten kannst, damit du frisch und munter an deinem Traumreiseziel ankommst.

Vorbereitungen für eine bequeme Flugreise

Es gibt einige Dinge, die du schon vor deiner bequemen Flugreise erledigen kannst. Gute Vorbereitungen bieten dir also auch eine gute Basis, um später tatsächlich eine bequeme Flugreise zu erleben. Die folgenden Dinge kannst du tun:

1. Ausreichend Masken und Desinfektion einpacken

bequeme Flugreise Tipps
Mit ausreichend Masken und Desinfektionsmittel beginnt die bequeme Flugreise

Bevor es losgeht, solltest du dich zunächst mit einer ausreichenden Menge an Mund-Nasenschutz-Masken und Desinfektionstüchern* eindecken für den Flug. An allen Flughäfen gilt im gesamten Abfertigungsbereich eine Masken-Pflicht. Dazu gehören sowohl die öffentlichen Bereiche wie die Terminals als auch sämtliche Transportmittel wie Shuttle Busse, Sky-Züge oder eben das Flugzeug selbst. Die gleichen Regeln gelten vor Ort an deinem Reiseziel.

Wir nutzen übrigens die FFP2 Masken von Sentias*, die zusätzlich zur CE Zertifizierung auch noch ein Dekra Siegel für Hautverträglichkeit besitzen. Außerdem werden sie komplett in Deutschland hergestellt.

2. Bequem den Online Check-In nutzen

Urlaub in Kenia
Bequem von zu Hause den Online Check-In nutzen

Wenn du bequem von zu Hause aus online eincheckst und vorab schon deine Sitzplätze im Flugzeug auswählst, sparst du enorm viel Zeit am Flughafen. Denn du musst dich nicht mehr in die lange Warteschlange am Check-in Schalter einreihen und du vermeidest so zudem eine zusätzliche Menschenansammlung. Der große Vorteil ist, dass du direkt zur Gepäckaufgabe weitergehen kannst. Falls du nur mit Handgepäck reist, geht es sogar auf direktem Wege weiter zur Sicherheitskontrolle.

Tipp: Die Bordkarten speicherst du am besten direkt auf deinem Handy, damit du sie am Abflugtag sofort griffbereit hast. Beim iPhone geht das z.B. wunderbar über das Wallet.

Viele Airlines wie z.B. Condor* oder Lufthansa* bieten auch den praktischen Service des Vorabend-Check-Ins an. Dieser ist besonders empfehlenswert, wenn du nicht so weit entfernt wohnst vom Flughafen. Dann gibst du dein Gepäck einfach schon am Vorabend auf und kannst am Abflugtag direkt zur Sicherheitskontrolle gehen.

3. Anfahrt zum Flughafen planen

Am bequemsten fährst du natürlich mit dem eigenen Auto zum Flughafen. Auch kannst du dadurch unnötige Personenkontakte in den öffentlichen Verkehrsmitteln vermeiden und bist zudem zeitlich etwas unabhängiger. Alternativ kannst du natürlich auch mit der Bahn* zum Flughafen anreisen. So oder so solltest du unbedingt früh genug losfahren und dich vorab über mögliche Staus oder Zugausfälle auf der Strecke informieren, damit du nicht ungewollt in Zeitnot gerätst.

4. Vorab Parkplatz reservieren

Parken am Flughafen kann sehr teuer werden. Du sparst jedoch viel Zeit und Geld, wenn du dich im Voraus gut über die Parkmöglichkeiten am Flughafen informierst. Somit musst du am Flughafen nicht mehr lange auf die Suche nach einem Parkplatz gehen und musst auch nicht wegen möglicher Überfüllung in einem der teuren Parkhäuser direkt am Flughafen parken.

Auf Serviceplattformen wie zum Beispiel parkenflughafen.de kannst du dir die privaten Parkplatzanbieter in der nahen Umgebung deines Flughafens anzeigen lassen, die dich dann entweder mit dem kostenlosen Shuttle Service zum Terminal fahren oder aber im Rahmen des bequemen Valet Service dein Auto direkt am Terminal entgegen nehmen und es dann für dich zum gebuchten Parkplatz bringen und parken.

Bequeme Flugreise: Am Flughafen und im Flugzeug

Nachdem du dich schon gut für deinen Abflug vorbereitet hast, gibt es einige Dinge die du bedenken kannst, um einge bequeme Zeit am Flughafen und im Flugzeug zu haben. Schließlich wollen wir nichts dem Zufall überlassen. Daher kommen hier unsere nächsten Tipps für eine bequeme Flugreise:

5. Genügend Zeit mitbringen

Flughafen Wartezeit
Wenn du genügend Zeit zum Flughafen mitbringst, beginnt die Reise sehr entspannt

Es klingt vielleicht etwas abgedroschen, aber es ist definitiv die beste Methode, um nicht schon auf dem Weg zum Flughafen in Stress zu geraten! Je früher du am Flughafen ankommst, desto weniger Hektik wird ausbrechen. Die meisten Passagiere verpassen ihre Flüge nämlich schlicht und einfach, weil sie zu spät dran waren. Wegen der zusätzlichen COVID-19 Sicherheitsregeln musst du momentan auch überall mit längeren Wartezeiten rechnen.

6. Abfluggate prüfen

Bequeme Flugreise
Terminal und Abfluggate rechtzeitig prüfen

Am besten prüfst du zu Hause schon auf der Internetseite des Flughafens, an welchem Terminal und Gate dein gebuchter Flug abgefertigt wird. Dann brauchst du am Flughafen selbst nur noch kurz auf die Anzeigetafeln schauen, um sicher zu gehen, dass sich in der Zwischenzeit nicht kurzfristig etwas geändert hat. Das kommt nämlich leider häufiger vor als man denkt und an den großen Flughäfen wie Frankfurt oder München kann ein Wechsel des Abfluggates tatsächlich zu einem Wettlauf gegen die Zeit werden. Auch bei Zwischenlandungen im Ausland schaust du am besten immer nochmal zur Sicherheit auf die Anzeigetafeln vor Ort.

7. Möglichst zügig durch die Sicherheitskontrolle

Sicherheitskontrolle-Flughafen
Nach Ankunft am Flughafen solltest du dich zügig auf den Weg zur Sicherheitskontrolle begeben

Die Sicherheitskontrolle ist die Station, die am Flughafen häufig die meiste Zeit benötigt. Du kannst tatsächlich aber selbst sehr viel dazu beitragen, dass die Sicherheitskontrollen schnell und ohne große Verzögerungen ablaufen. Hier ein paar Tipps:

  • Am besten trägst du bequeme Kleidung und dabei nicht zu viel übereinander. Verzichte möglichst auf unnötige Accessoires wie zum Beispiel Schmuck oder Gürtel. Stiefel und Schuhe mit Absatz werden immer separat auf dem Fließband kontrolliert, was wiederum Zeit kostet.
  • Um den Ablauf zu beschleunigen, kannst du dich bereits sortieren, bevor du selbst an der Reihe bist. Verstaue dazu alle losen Gegenstände wie deine Armbanduhr, Portemonnaie oder Handy z.B. in deine Jackentaschen oder den Rucksack. Da du dies ohnehin auf das Band legen musst, ist somit schon vorab alles verstaut und du sparst die Zeit am Band.
  • Wenn du Flüssigkeiten im Handgepäck mit dir führst, müssen diese in einem transparenten Plastikbeutel oder Reiseset* gesammelt werden und ebenfalls aufs Band gelegt werden. Die Befüllung der jeweiligen Artikel darf 100ml nicht überschreiten.
  • Elektronische Geräte wie Laptops, Tablets und Ladegeräte müssen separat auf das Band gelegt werden.

Lege dir möglichst vorher schon alles so zurecht, dass du nicht erst bei der Sicherheitskontrolle alles sortieren musst. So kommst du selbst schneller durch und trägst vor allem zu einem zügigen Ablauf der Kontrollen auch für die nachfolgenden Flugreisenden bei.

Tipp: Die meisten Menschen sind Rechtshänder und stellen sich dadurch in Warteschlangen wohl unterbewusst auch lieber rechts an. Wenn du zur linken Seite gehst, wird es wahrscheinlich schneller gehen.

8. Pflegeprodukte ins Handgepäck

Handgepäck Packliste Kulturbeutel
Handgepäck Packliste

Je nachdem, wie lange deine Flugreise ist und welche Airline du gebucht hast, findet gegebenenfalls eine Zwischenlandung statt und du musst zusätzliche Wartezeiten an einem weiteren Flughafen verbringen. In diesem Fall wirst du dich gleich entspannter fühlen, wenn du dich etwas frisch machen kannst. Daher hilft es, eine kleine Kosmetiktasche mit Zahnbürste, Zahnpasta, Gesichtscreme und Deo dabei zu haben, um sich nach dem Schlafen im Flugzeug auf der Toilette etwas zu pflegen.

9. Den Flug bequem gestalten

bequeme Flugreise
Flug bequem gestalten

Vor allem bei Langstreckenflügen wirst du einige Stunden im Flugzeug sitzen und du solltest dir die Zeit so angenehm wie möglich gestalten.

Bequeme Kleidung, in der man sich auch nach längerer Zeit im Flugzeugsitz noch wohlfühlt, ist wirklich goldwert. Enge Jeans oder Kleider und Röcke sind hierfür weniger geeignet.

Falls du im Flieger Probleme mit dem Einschlafen hast, lass dir am besten vom Airline Personal die häufig kostenlos angebotenen Ohrenstöpsel und Augenmasken geben. Mach es dir zudem gemütlich mit einer Decke, die du ebenfalls bei den Flugbegleitern erfragen kannst. Diese schafft etwas Wohlempfinden und schützt dich zudem vor der Kälte durch häufig zu hoch eingestellte Klimaanlagen. Wenn du einen großen Schal bei dir hast, kannst du es dir auch damit gemütlich machen. Auch ein zweites Paar Socken kann den Komfort steigern, wenn du deine Schuhe ausziehen möchtest.

10. Für eigene Unterhaltung sorgen

Hinflug
Ein Laptop für eigene Unterhaltung während der Flugreise

Die meisten Fluggesellschaften haben auf Langstrecken ein TV Programm im Angebot. Aber auch Kurz- und Mittelstrecken werden schnell langweilig, wenn man nur dasitzt und aus dem Fenster starrt (insofern du überhaupt einen Fenstersitz hast). Wir empfehlen deswegen, etwas zum Lesen oder ein Tablet mit interessanten Filmen und deiner Lieblingsmusik mitzubringen. Wenn du dir jetzt noch etwas zu Knabbern bestellst, wirst du dich fast wie zu Hause auf deiner Couch fühlen und die Zeit wird hoffentlich schnell vorbeifliegen!

Noch ein kleiner Tipp von uns: Wir nutzen die Zeit auf dem Hinflug oft auch nochmals für die Reiseplanung. Das funktioniert z.B. ganz gut mit Reiseführern*. Den Rückflug verbringen wir dann damit, um unsere vielen Urlaubsfotos schon einmal auszusortieren – sowohl von der Kamera als auch auf dem Handy. Dadurch vergeht bei uns schon immer jede Menge Zeit und man hat die Aufgabe für zu Hause bereits erledigt.

Fazit zur bequemen Flugreise

Bequeme Flugreise
Fazit zu den 10 Tipps für eine bequeme Flugreise

Du siehst, man kann einiges unternehmen, um die Flugreise bequemer zu gestalten. Falls dir noch weitere Tipps für eine bequeme Flugreise einfallen, dann schreib uns gern ins Kommentarfeld.

Wir wünschen dir nun einen reibungslosen Ablauf und eine bequeme Flugreise, damit du entspannt und energiegeladen in deinen Urlaub starten kannst!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein