Chinesische Mauer bei Peking – Mutianyu

Asien Reiseblog China Reiseblog Chinesische Mauer bei Peking – Mutianyu

Für uns wurde ein Traum wahr, als wir die Chinesische Mauer bei Peking besucht haben. Die Chinesische Mauer ist eines der faszinierendsten Bauwerke der Menschheitsgeschichte und eines der 7 Weltwunder der Neuzeit. Jedes Kind kennt sie und träumt davon, sie einmal mit den eigenen Augen zu sehen oder sogar darauf zu laufen. Und genau das ist gar nicht so kompliziert wie man denkt, denn sie gehört zu den beliebtesten Highlights bei einem Peking Stopover.  Wenn du also eine Fernreise nach Asien planst, kannst du ganz einfach einen Zwischenstopp in China einlegen und die Chinesische Mauer bei Peking in Mutianyu besichtigen.

Die Chinesen bezeichnen ihr Bauwerk übrigens auch als 10.000 Li Mauer, da die Zahl 10.000 für Unendlichkeit steht. In diesem Artikel berichten wir über unsere Erfahrungen bei unserem Ausflug und was dich an der Chinesichen Mauer in Mutianyu alles erwartet. Wir zeigen dir unsere besten Tipps für deinen Besuch bei der Großen Mauer und wie du am besten dorthin gelangst. Zusätzlich geben wir Informationen über die Öffnungszeiten & Preise der Chinesischen Mauer in Mutianyu. Eines können wir vorab schon garantieren: Die Anreise mit einem Besuch der Chinesischen Mauer bei Peking lohnt sich allemal!

Ausflüge zur Chinesischen Mauer bei Peking

Chinesische Mauer bei Peking
Mutianyu zählt zu den beliebtesten Anlaufstellen für Ausflüge zur Chinesischen Mauer bei Peking

Die Chinesische Mauer ist eine der Hauptattraktionen Chinas und gilt als das größte Bauwerk der Welt. Mit 21.196 Kilometer Länge erstreckt sie sich über weite Teile des Landes, wobei sie vielerorts durch Gebirge oder andere natürliche Barrieren unterstützt wird, die in dem Wert mit inbegriffen sind. Die Chinesische Mauer wurde als Befestigungsanlage gebaut, um den Schutz der Bevölkerung vor Feinden aus dem Norden sicherzustellen.

Die meisten Teile der Mauer sind nicht mehr intakt und verfallen allmählich, denn immerhin geht der Bau bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurück. Es gibt jedoch einige Teile der Chinesischen Mauer bei Peking, die von der Regierung nach und nach restauriert werden und für den Tourismus zugänglich sind.

Beliebte Abschnitte der Chinesischen Mauer bei Peking

Abschnitte der Chinesischen Mauer bei Peking
Die beliebtesten Abschnitte der Chinesischen Mauer bei Peking befinden sich bei den Orten Juyongguan, Mutianyu, Jinshanling und Simatai

Die beliebtesten Orte, um die Chinesische Mauer bei Peking zu besuchen, sind die Abschnitte bei Badaling, Juyongguan und Mutianyu. Hier sind die Mauern und auch die ehemaligen Wachtürme auf großen Strecken detailgetreu restauriert worden, sodass man sehr tolle Eindrücke von dem Bauwerk erhält.

Badaling wird von Touristen am stärksten frequentiert. Die meisten Touren zur Chinesischen Mauer* führen aus Peking hierher. Besonders in den Kernzeiten wie z.B. an Wochenenden kann es hier sehr voll werden und das schöne Foto von der Großen Mauer, auf dem keine weiteren Menschen abgebildet sind, wird nahezu unmöglich sein.

Wenn du die Mauer lieber menschenleer und im Urzustand entdecken möchtest, dann bietet sich z.B. teilrestaurierte Abschnitt zwischen Jinshanling und Simatai an. Dieser ist jedoch recht weit von Peking entfernt, weshalb ein ganzer Tagesausflug notwendig ist. Einen guten Mittelweg für einen halbtägigen Besuch bei der Chinesischen Mauer findest du alternativ bei dem näher liegenden Dorf Mutianyu. Auch hier ist ein Foto ohne Menschenmassen möglich und es gibt mit der Sommerrodelbahn ein weiteres tolles Highlight, was wir dir unbedingt empfehlen können!

 

Chinesische Mauer in Mutianyu

Chinesische Mauer in Mutianyu
Die restaurierte Chinesische Mauer in Mutianyu gilt als Geheimtipp unter Einheimischen

Während die Chinesische Mauer in Badaling überwiegend bei Touristen sehr beliebt ist, wird der Abschnitt in Mutianyu vorwiegend unter Einheimischen empfohlen. Genau das hat auch uns dazu veranlasst, die Chinesische Mauer in Mutianyu der in Badaling vorzuziehen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn es war das absolute Highlight während unserer Zeit in Peking.

Mutianyu ist der längste Abschnitt der Großen Mauer, der komplett restauriert wurde. Beeindruckend ist die Chinesische Mauer in Mutianyu außerdem, da sie hier mit bis zu 8 Metern besonders hoch und mit bis zu 5 Metern auch sehr breit ist. Etwa alle 100 Meter befindet sich ein Aussichtsturm, so viele bietet nicht einmal Badaling. Insgesamt sind 23 Wachtürme auf dem restaurierten Abschnitt zu sehen, bevor der unrestaurierte Teil der Mauer beginnt.

Auch die Natur rund um die Chinesische Mauer in Mutianyu ist sehr schön. Die Gebirgszüge sind von den Aussichtspunkten sehr schön zu überblicken. Drum herum säumen saftig grüne Wälder das Bild.

Aufstieg zur Chinesischen Mauer in Mutianyu – Seilbahn & Sessellift

Seilbahn Chinesische Mauer Mutianyu
Aufstieg zur Chinesischen Mauer in Mutianyu mit der Seilbahn oder dem Sessellift

In Mutianyu gibt es die Möglichkeit, mit der Seilbahn bzw. einem Sessellift zur Chinesischen Mauer bei Peking hochzugelangen. Dadurch wird der anstrengende Aufstieg zur Mauer erleichtert, was besonders im Sommer bei heißschwülem Klima sehr angenehm ist. Alternativ kann man auch in einer guten Stunde zu Fuß über die mehr als 4.000 Treppenstufen zur Chinesischen Mauer aufsteigen. Wir persönlich würden dazu raten einen der Lifte zu nutzen und sich die Kräfte für das eigentliche Highlight aufzuheben.

Du hast zwei Lifte zur Auswahl: Die untere Seilbahn führt dich hinauf zum Wachturm 14, von wo du bis zum Ende der Mauer beim Turm 23 laufen kannst. Bis hier ist die Chinesische Mauer komplett restauriert, dahinter beginnt der nicht restaurierte Teil, der noch originalgetreu aus dem 12. Jahrhundert steht und nicht passierbar ist.

Alternativ kannst du den oberen Sessellift nutzen, der dich zum Wachturm 5 bringt. Von hier kannst du bis zum Wachturm 1 laufen, der das andere Ende der restaurierten Mauer bildet. Dahinter gabelt sich die Mauer in zwei Teile, die ebenso nicht restauriert und unzugänglich sind. Die gesamte Strecke zwischen Wachturm 1 und Wachturm 23 beträgt etwa 2,5 Kilometer und ist durchgängig begehbar.

Chinesische Mauer in Mutianyu – Sommerrodelbahn

Chinesische Mauer Sommerrodelbahn
Die Sommerrodelbahn ist ein besonderes Highlight bei der Chinesischen Mauer in Mutianyu

Als besonderes Highlight bietet die Chinesische Mauer in Mutianyu eine Sommerrodelbahn, mit der man von der Mauer wieder zurück ins Tal fahren kann. Die Strecke beginnt bei der oberen Station des Sessellifts beim Wachturm 5 und führt von dort zur Talstation. Die Fahrt durch die Wälder ist wirklich einzigartig und geht sogar über Brücken und durch Tunnel. Es ist der krönende Abschluss des Besuchs bei der Chinesischen Mauer bei Peking und der Fahrtwind dient als willkommene Erfrischung.

Für uns war die Fahrt mit der Sommerrodelbahn von der Großen Mauer bis ins Tal eine der schönsten Fahrten, die wir bislang erlebt haben. Ausschlaggebend dafür ist einerseits die Länge, andererseits die tolle Naturkulisse durch die man fährt.

Öffnungszeiten & Preise der Chinesischen Mauer in Mutianyu

Chinesische Mauer Peking
Der Besuch der Chinesischen Mauer bei unserem Peking Stopover: Morgens herrschte noch leichter Nebel, später klarte es auf

Die Chinesische Mauer in Mutianyu ist ganzjährig geöffnet. Im April bis Oktober kannst du sie von 7:00 bis 17:00 Uhr besuchen und von November bis März zwischen 7:30 und 17:30. Am geringsten sind die Besucherzahlen bei der Chinesischen Mauer in Mutianyu früh morgens oder am späten Nachmittag. Morgens stehen einige Teile der Mauer oft noch im Nebel, im Laufe des Tages klart es aber meist immer weiter auf.

Die Preise in Mutianyu sind wie folgt (Stand Juli 2020):

  • Eintrittspreis: 45 CNY (Kinder bis 12 Jahren zahlen 25 CNY)
  • Einfache Fahrt mit der Seilbahn: 80 CNY
  • Hin- & Rückfahrt mit der Seilbahn: 100 CNY
  • Einfache Fahrt mit dem Sessellift: 80 CNY
  • Sommerrodelbahn: 80 CNY
  • Sessellift & Sommerrodelbahn: 100 CNY
 

Chinesische Mauer bei Peking – Anfahrt

Chinesische Mauer bei Peking Anfahrt
Es gibt einige Abschnitte der Chinesischen Mauer bei Peking, die man besuchen kann

Die Chinesische Mauer verläuft nördlich von Peking. Die beliebtesten Abschnitte Juyongguan und Badaling liegen etwa 60 bzw. 70 Kilometer nordwestlich der Stadt und sind am schnellsten erreichbar, weshalb die Mauer hier auch mit Abstand am stärksten besucht ist. Das Dorf Mutianyu im Nordosten liegt etwas weiter von Peking entfernt, dafür ist es bei diesem Abschnitt aber deutlich ruhiger.

Du kannst alle drei Orte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Dies erfordert allerdings eine gute Vorausplanung, denn aufgrund der mangelnden Englischkenntnisse von Busfahrern und Servicepersonal solltest du nicht zu viel Hoffnung in eine verlässliche Fahrplanauskunft setzen. Aus dem Grund ist es ratsam, dass du dir bereits in deiner Unterkunft in Peking* die genaue Verbindung aufschreiben lässt. Die Angestellten an der Rezeption sind i.d.R. sehr hilfsbereit und freundlich.

Alternativ gibt es nach Mutianyu auch einen Bustransfer von Peking*, der sich an fixe Zeiten hält. Dieser ist mit nur ca. 10€ p.P. für die Hin- und Rückfahrt ebenso sehr günstig. Es stehen täglich zwei Abfahrtszeiten zur Auswahl.

Touren zur Chinesischen Mauer bei Peking

Chinesische Mauer Touren
Bei den organisierten Touren zur Chinesischen Mauer bei Peking kannst du die Mauer auch mit einem lokalen Guide erkunden

Außerdem gibt es von Peking aus die geführten Touren*, die täglich stattfinden. Dabei wirst du in deiner Unterkunft abgeholt und mit einer kleinen Gruppe zur Chinesischen Mauer bei Peking gefahren. Der Vorteil dabei ist, dass du dich nicht selbst um die Anfahrt kümmern musst und ein lokaler Guide die Tour begleitet. An der Chinesischen Mauer selbst hast du dann ausreichend Zeit, um dich auf eigene Faust fortzubewegen. Diese Touren gibt es sowohl nach Badaling, Juyongguan und auch Mutianyu. Es wird sogar eine organisierte Tour nach Simatai* angeboten, die aufgrund der Entfernung als Ganztagesausflug von Peking stattfindet.

In unserer Kartenansicht haben wir dir die beliebtesten Abschnitte der Chinesischen Mauer bei Peking markiert, damit du eine bessere Übersicht der Lage und Entfernung bekommst:

Unser Tipp: Privater Transfer zur Chinesischen Mauer

Chinesische Mauer
Mit einem privaten Transfer zur Chinesischen Mauer bist du sehr flexibel und kannst dir deine Zeit frei einteilen

Am meisten können wir einen privaten Transfer zur Chinesischen Mauer empfehlen. Dabei bucht man sich einen eigenen Fahrer*, der am Zielort wartet und dich im Anschluss wieder zurück bringt. Damit ist man zeitlich unabhängig und man kann die Chinesische Mauer zu den besten Zeiten besuchen und ggf. auch noch weitere Ausflugsziele mit in sein Programm aufnehmen. Den Fahrer zahlt man pro Auto, dabei ist es egal ob man nur zu zweit oder sogar zu viert unterwegs ist. Je mehr Personen, desto eher lohnt es sich.

Übrigens gibt es auch spezielle Touren für Touristen, die am Flughafen umsteigen und nur einen Zwischenstopp in Peking einlegen. Informationen hierzu findest du in unserem detaillierten Beitrag Peking Stopover – Tipps und Highlights für den Zwischenstopp.

Tipps für den Besuch der Chinesischen Mauer bei Peking

Chinesischen Mauer Peking Tipps
Die Chinesische Mauer bei Peking

Für den Besuch der Chinesischen Mauer bei Peking gibt es ein paar Dinge zu beachten, für die wir dir hier noch ein paar Tipps zusammengestellt haben:

  • Wenn du die Wahl hast, solltest du deinen Aufenthalt an der Chinesischen Mauer sehr früh morgens oder am späteren Nachmittag planen. Dies gilt gleichermaßen für alle Abschnitte, denn die Besucherzahlen sind zwischen 10:00 bis 15:00 Uhr am höchsten.
  • Vergiss deinen Reisepass nicht! Beim Ticket Office wirst du i.d.R. danach gefragt und auch sonst ist es ratsam, in China immer seinen Reisepass mitzuführen, denn es werden gelegentlich Kontrollen durchgeführt. Außerdem solltest du etwas Bargeld mitführen (Lesetipp: Finanzen auf Reisen – Urlaubsbudget & Geld abheben).
  • Bei den organisierten Touren ist meist ein Mittagessen im Preis inbegriffen. Solltest du auf eigene Faust oder mit dem Bus bzw. mit einem privaten Fahrer anreisen, musst du dich um deine Verpflegung selbst kümmern. Vor Ort gibt es notfalls kleine Kiosks, allerdings sind diese entsprechend teuer.
  • Achte auf die richtige Kleidung: Im Winter kann es sehr kalt werden, im Sommer hingegen heiß und schwül. Eventuell lohnt es sich, ein Ersatzshirt mitzunehmen, denn es wird definitiv durchgeschwitzt sein. In jedem Fall solltest du geeignetes Schuhwerk mitnehmen. Wir können dir unsere Salomon Speedcross* empfehlen, die sich für solche Ausflüge als ideale Lösung erwiesen haben!
  • Die Chinesische Mauer ist leider absolut nicht barrierefrei. Einige Teile der Mauer sind so steil, dass es sehr anstrengend werden kann. Viele Stufen sind ebenso abgeschrägt und man sollte besonders bergab gut auf seine Schritte achten!
Hoteltipp in Mutianyu

Das Mutianyu Great Wall Wangshanyuan Homestay* liegt nur wenige Meter vom Haupteingang und Ticket Office entfernt. Die Zimmer kosten ab ca. 55€ inklusive Frühstück.

Chinesische Mauer bei Peking / Mutianyu – Erfahrungen

Welchen Teil der Chinesischen Mauer bei Peking hast du besucht? Juyongguan, Mutianyu, Jinshanling oder Simatai? Hast du an einer Tour zu Chinesichen Mauer teilgenommen? Wie waren deine Erfahrungen? Bist du in Mutianyu mit der Sommerrodelbahn gefahren?

Schreib uns deine eigenen Erfahrungen, Kommentare und Anregungen in das Kommentarfeld unter dem Beitrag. Gerne kannst du uns auch deine Fragen zum Thema Chinesische Mauer bei Peking – Mutianyu stellen, die wir dann so schnell wie möglich beantworten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschienen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Reise-Kreditkarten Vergleich

Unsere Buchungstipps

Unser Reisepacklisten

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein