Hurghada Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Touren

Afrika Reiseblog Ägypten Reiseblog Hurghada Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Touren

In diesem Beitrag über die Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten gehen wir näher auf die verschiedenen Tourausflüge ein. In Hurghada gibt es eine Reihe von Touren und Ausflügen, die speziell für Touristen angeboten werden. So kannst du in Hurghada z.B. mit Delfinen schwimmen, mit dem Quad durch die Wüste fahren oder ein typisch ägyptisches Beduinendorf besuchen. Auch weitere Ausflüge zu den Pyramiden von Gizeh und nach Luxor in das Tal der Könige sind als Tagesausflüge möglich. Sofern dein Urlaubsbudget es zulässt, wird dir durch das vielseitige Angebot der Touren nicht langweilig werden. In unserem Beitrag findest du mehr Informationen über die Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Touren.

Hurghada Sehenswürdigkeiten – Unsere Top 6

Um dir einen besseren Überblick über die Hurghada Sehenswürdigkeiten zu verschaffen, haben wir im Folgenden mit Hilfe unserer eigenen Erfahrungen unsere Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten und Ausflüge zusammengestellt.

Nr. 1 – Quad Wüsten-Safari mit Beduinen-Besichtigung und Kamelreiten

Hurghada-Sehenswürdigkeiten-Unsere-Top-6
Hurghada Sehenswürdigkeiten Nr. 1, Die Quad Wüsten Safari zu den Beduinen

Die Quad Wüsten-Safari zählt zu den beliebtesten Hurghada Sehenswürdigkeiten und war eine unserer ersten Touren in Ägypten. Wie bei nahezu allen Tagestouren in Ägypten, wird man direkt im Hotel von einem Shuttlebus abgeholt. Die Gruppengröße variiert bis zu 30 Personen. Zur Vorbereitung ist es empfehlenswert, eine Sonnenbrille zu tragen, die an den Augen abschließt (bspw. eine Sportbrille). Meine „Pilotenbrille“ sah zwar auf den Fotos super aus, erwies sich aber aufgrund des vielen aufgewirbelten Sandes nicht als bester Begleiter. Zusätzlich ist ein Schal sehr nützlich, den man sich vors Gesicht wickeln kann. Diese Dinge kann man notfalls auch noch vor Ort kaufen.

Bevor es los geht, durchläuft man ein kleines Eingewöhnungs-Training, indem man ein paar Runden langsam im Kreis dreht, um sich mit dem Quad vertraut zu machen. Jeder erhält sein eigenes Quad, auf Wunsch kann man sich jedoch auch ein Fahrzeug mit dem Partner teilen. Gefahren wird dann hintereinander in einer Spur, in der man ca. 10m Abstand zum Vordermann halten soll. Die Spur wird von einem Guide vorgegeben. Ebenso fahren weitere Guides zur Absicherung mit, die die  Teilnehmer im Auge behalten, sodass keiner z.B. zu sehr aus der Reihe oder zu schnell fährt. Während der Fahrt wird in der Wüste eine kurze Pause gemacht, die sich perfekt für schöne Fotoshootings eignet.

Nach der Rückkehr geht es zu den Beduinen, die bereits mit einem heißen Tee auf die Teilnehmer warten. Hier kann man sich ebenso im Kamelreiten ausprobieren und Wasserpfeife rauchen. Man erfährt einiges über die Lebensweise der Wüstenmenschen und deren Kultur. In unmittelbarer Nähe befand sich ein guter Aussichtspunkt, der zum verweilen einlud.

Wer Interesse hat, kann sich abschließend noch mit typischen lokalen Produkten wie z.B. Ölen, Kräutern, Souvenirs etc. ausstatten. Der Rücktransport zum Hotel erfolgt wieder per Shuttlebus.

Fazit und unsere Erfahrungen zur Quad Wüsten-Safari

Quad-Wüsten-Safari-Beduinen-Hurghada-Sehenswürdigkeiten
Quad Wüsten-Safari: Der Ausblick von einem Beduinendorf

Trotz der leichten Einschränkungen durch die Guides hat es super viel Spaß gemacht und es ist wirklich für jeden möglich, die Quads sicher zu bedienen. Auch meine Freundin, die zu Beginn sehr ängstlich wirkte und ebenso ältere Urlauber hatten jede Menge Spaß und sind alle wieder sicher zurückgekommen.

Bei unserem ersten Ägyptenurlaub hatten wir die 3-Stunden-Tour gebucht und waren rundum glücklich und zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis hat definitiv gepasst für ca. 20€ p.P. Die Tour zählt zu den meist gebuchten Hurghada Sehenswürdigkeiten.

Verschiedene Möglichkeiten für die Quad Wüsten-Safari

Hier* kannst du die 3-stündige Quad-Safari Tour buchen.

Wer seinen Ausflug weiter ausdehnen möchte, ist mit der 6-Stunden-Quad Wüsten-Safari Tour besser bedient. Diese ist nur geringfügig teurer (ca. 26€ p.P.) und enthält dafür zusätzlich noch einen längeren Kamelritt in der Wüste sowie ein typisch ägyptisches Abendessen in Buffetform, welches im Beduinendorf serviert wird. Auch diese Tour haben wir in unserem zweiten Ägyptenurlaub getestet und können sie guten Gewissens weiterempfehlen.

Hier* kannst du die 6-stündige Quad Wüsten-Safari Tour buchen.

Außerdem gibt es noch eine ca. 3,5-stündige Quad Wüsten-Safari Tour, die zum Sonnenuntergang an den felsigen Küsten am Roten Meer entlang geführt wird. Ein kurzer Kamelritt ist hier ebenso inklusive, allerdings führt die Tour nicht in ein typisches Beduinendorf. Der Preis für diese Quad Wüsten-Safari Tour beträgt ebenso etwa 20€ p.P.

Hier* kannst du die 3,5-stündige Quad Wüsten-Safari Tour entlang der Küste buchen.

Wo in Hurghada am besten eine Quad Wüsten-Safari Tour buchen?

Hurghada Sehenswürdigkeiten Top 6
Der Ausblick in der Wüste bei einer Quad-Wüsten-Safari in Hurghada

Da uns die Quad Wüsten-Safari so gut gefallen hatten, entschlossen wir uns spontan vor Ort nochmals dazu, über unseren Taxifahrer eine private Quad Wüsten-Safari Tour zu buchen. Dieser vermittelte uns an den gleichen Quad-Anbieter, der die Gruppentouren durchführt. Nach kurzer Verhandlung zahlten wir diesmal etwa 25€ p.P. und konnten dafür dann unter Aufsicht noch einmal etwas freier in der Wüste umherfahren. Die Organisation hierfür war jedoch deutlich komplizierter als bei den organisierten Touren und sehr gewöhnungsbedürftig. Nachdem wir erst einmal ca. 40 Minuten mit unserem Taxifahrer auf unsere Abholung warteten, mussten wir dann mitten auf einer Schnellstraße zu einer fremden Person umsteigen. Die Kommunikation gestaltete sich auch als äußerst schwierig, da der neue Fahrer nahezu kein Englisch sprach.

Wir würden jedem, der auf diese Strapazen verzichten möchte oder noch keine Erfahrung in Ägypten gesammelt hat, zu einer vorher fest gebuchten Tour raten.

Während dieser Tour habe ich erfahren, dass alle Hotels und Anbieter die Touristen zum gleichen Quad-Anbieter vermitteln. Das Gleiche gilt ebenso für die Delphin-Safaris und weitere Touren. Auch hier werden zunächst alle Touristen zu einem Sammelpunkt gefahren. Interessant sind nur die extremen Preisunterschiede, obwohl alle Touren genau die gleichen Leistungen enthalten, auch wenn oft etwas Anderes behauptet wird. Daher empfehlen wir ganz klar, im Voraus zu buchen.

 

Nr. 2 – Delfin-Tour und Giftun Island (Mahmya)

Delphin-Tour-Hurghada-Sehenswürdigkeiten
Hurghada Sehenswürdigkeiten Nr. 2: Delfin-Tour und Giftun Island

Delfine in der freien Wildbahn zu erleben ist eine Traumvorstellung für viele Menschen. Es ist definitiv ein unglaubliches Gefühl, die Delfine beim Schnorcheln hautnah zu erleben und sie direkt unter oder neben sich vorbeirauschen zu sehen. Erleben kann man dies bei einem Tagesausflug aufs Rote Meer hinaus. Der Vorteil so einer Tour ist, dass die Delfine hier im offenen Meer leben und nicht in einem der vielen Delfinbecken, in denen sie im Lebensraum extrem eingeschränkt werden. Eine 100%ige Garantie sie zu sehen, gibt es demnach natürlich nicht. Die Chancen sind jedoch sehr hoch und auf unseren beiden Touren haben wir jeweils beide Male das Glück gehabt und etliche von ihnen zu Gesicht bekommen.

Die Giftun Island – Delfin-Tour dauert insgesamt inkl. Shuttle vom/zum Hotel etwa neun Stunden. Das Mittagessen sowie Getränke in Form von Wasser und Softdrinks sind im Preis mit inbegriffen und definitiv ausreichend. Zusätzlich wurde frisches Obst als kleine Zwischenmahlzeiten serviert. Zu Beginn der Tour werden Ausrüstung und Schwimmwesten bereitgestellt, bevor es an Deck der Boote geht.

I.d.R. läuft es immer so ab, dass die Delfine gesichtet werden und dann zeitnah auch andere Boote hinzustoßen, da sich alle Bootsfahrer gegenseitig über die Aufenthaltsorte der Delfine informieren. Die Küstenwache kontrolliert, dass sich nicht zu viele Boote gleichzeitig den Delfinen nähern und die Boote ihren Sicherheitsabstand einhalten. Da wir die Tour zwei Mal jeweils zu verschiedenen Jahreszeiten machten, haben wir auch zwei interessante Vergleiche.

Erfahrungen mit der Delfin-Tour

Delphin-Tour-Hurghada-Erfahrungen
Nur wenige Meter neben mir schwimmen die Delfine in Richtung Oberfläche und springen aus dem Wasser.

Bei unserer ersten Delfin-Tour im Frühsommer 2018 war das Meer sehr ruhig und unser Boot nahezu allein unterwegs. Nachdem die ersten Delfine gesichtet wurden, folgten wir dem Guide mit Schwimmweste ausgestattet ins Wasser. Sie kamen uns unheimlich nah und schwammen mehrmals direkt unter uns hindurch. Das Wasser war kristallklar und man konnte bis auf den Meeresgrund schauen, sodass auch diejenigen, die auf dem Boot geblieben sind, die Delfine ohne Probleme sehen konnten.

Beim zweiten Mal im Frühjahr 2019 kam unser Boot oft als letztes bei den Delfinen an, weshalb meist bereits bis zu drei Boote gleichzeitig im Umkreis anwesend waren. An diesem Tag war das Meer relativ rau und die Wassertemperatur recht niedrig. Wir sind später noch auf ein anderes Schlauchboot umgestiegen und es dauerte nicht lang, bis sich die nächsten Delfine zeigten. Gefühlt sind sie diesmal noch näher an uns vorbeigerauscht und vor lauter Aufregung habe ich ganz vergessen, meine Actioncam* anzuschalten um das Spektakel zu filmen.

Nach dem „Delfinschwimmen“ geht es jeweils zum Schnorcheln zu verschiedenen Korallenriffen, wo man eine unglaublich schöne Unterwasserwelt vorfindet. Wer nicht Schnorcheln möchte kann auch auf dem Boot bleiben und z.B. angeln.

Ist der Teil der Tour zu der Giftun Island Lohnenswert?

Delphin-Tour-Buchen-Hurghada Sehenswürdigkeiten
Ein unvergesslicher Anblick und definitiv lohnenswert. Daher unsere Top 2 der Hurghada Sehenswürdigkeiten und Touren.

Die Giftun Islands, die im Anschluss angesteuert werden, werden von den Booten zu unterschiedlichen Zeiten angefahren, damit sich die Touristen möglichst gleichmäßig verteilen. An der Orange Bay sind sogar ein Volleyballfeld und eine kleine Schaukel im Meer aufgebaut, die sich für ein tolles Fotoshooting anbietet. Alle Giftun Inseln verfügen über Toiletten und Bars. Schnorcheln ist an den Inseln ebenso möglich, allerdings ist dies an den Korallenriffen definitiv eindrucksvoller. Trotzdem ist der Besuch der Giftun Islands ein gelungener und abwechslungsreicher Teil der Tour und eine der schönsten Hurghada Sehenswürdigkeiten.

Am Ende der Delfin-Tour kann noch einmal mit dem Banana-Boot sowie dem Luftkissen gefahren werden. Das alles ist im Preis bereits inbegriffen. Für uns war es absolut bemerkenswert wenn man bedenkt, dass im Hotel eine zehn minütige Fahrt mit dem Bananaboot bereits 15€ kosten soll.

In den Ruhephasen zwischen den Attraktionen gibt es immer wieder ausreichend Zeit, um sich auf dem Sonnendeck zu entspannen. Manche Guides bieten dir in der Zwischenzeit an, Pärchenfotos auf dem Boot oder den Inseln zu machen. Die Fotos werden am Ende der Tour noch auf dem Deck für ca. 35€ angeboten. Als kleinen Tipp können wir hier mitgeben, sich vorab zu überlegen, ob Interesse besteht. Wir haben uns dazu hinreißen lassen und wollten die Fotos schlussendlich nicht kaufen, da sie uns das Geld nicht wert waren. Unser Guide hatte dafür kein Verständnis und fing an zu diskutieren. Hier muss jeder für sich abwägen, ob man dazu bereit ist und ggf. von Anfang an verneinen, um späteren Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Als wir nach der Delfin-Tour wieder in Hurghada an Land waren und die Schnorchelausrüstung* zurück brachten, bot uns der Guide die Fotos letztlich für 15€ an.

Wo kann man eine Delfin-Tour in Hurghada buchen?

Delphin-Tour-Hurghada-Sehenswürdigkeiten
Beim Schnorcheln an den Korallenriffen bekommst du große und kleine Fische zu sehen.

Hier* kannst du die 8-stündige Delfin-Tour in Hurghada buchen. Alternativ kannst du diesen Ausflug im Hotel oder über einen Taxifahrer buchen, allerdings ist sie vor Ort meist deutlich teurer und wir empfehlen daher die online-Buchung.

Fazit: Einen Tagesausflug zu den Delfinen verknüpft mit seinen Schnorcheltouren sowie der Giftun Islands Inselbesichtigungen bieten eine großartige Ausflugsmöglichkeit sowohl für Familien als auch für Alleinreisende und Paare. Uns persönlich hat die Delfin-Tour so gut gefallen, dass wir sie in unseren beiden Hurghada Urlauben jedes Mal gebucht haben. Die Tour kostet etwa 25€ p.P. Für uns ist diese Tour eine der besten Hurghada Sehenswürdigkeiten.

 

Nr. 3 – Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh

Ausflug-zu-den-Pyramiden-von-Gizeh-Hurghada Sehenswürdigkeiten
Unser Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh sind eines der sieben Weltwunder der Antike und gehören zu unseren Top 6  Hurghada Sehenswürdigkeiten. Der Ägypten-Urlaub bietet die einmalige Chance auf einen Ausflug zu dem letzten Verbleibenden dieser Wunder. Möglich ist dies u.a. von allen großen Urlaubsgebieten wie Hurghada oder Sharm el-Sheikh. Es gibt für diese Ausflugsmöglichkeit mehrere Optionen, die sich überwiegend in der Art der Anreise unterscheiden: Man kann die Tour per Inlandsflug oder mit dem Minivan antreten. Die Preise beginnen bereits bei ca. 70€ für die Touren mit dem Minivan, während die Touren für die Anreise per Flugzeug bei etwa 185€ starten. In beiden Fällen muss ein gesamter Tag eingeplant werden.

Abgesehen von der Anreise unterscheiden sich die Touren i.d.R. nicht weiter voneinander. Wer also ausreichend Zeit zur Verfügung hat, kann bei der Fahrt mit dem Minivan etwas Geld sparen und zudem weitere tolle Eindrücke vom Land gewinnen. Gerade bei kürzeren Urlauben würden wir jedoch zu der Tour per Flugzeug raten, genau wie wir es aufgrund unseres Kurzurlaubes auch gebucht haben.

Unsere Erfahrungen bei den Pyramiden von Gizeh

Sphinx-Pyramiden-von-Gizeh-Ausblick-Hurghada Sehenswürdigkeiten
Der Ausblick an der Sphinx und den Pyramiden-von-Gizeh

Man wird bereits früh morgens pünktlich am Hotel von einem Guide abgeholt und zum Flughafen gebracht. Für diejenigen, die die Reise per Minivan antreten, geht es bereits nachts los. Kleiner Tipp: Die meisten Hotels bieten ein Lunchpaket an, wenn es am Vortag angemeldet wird. Der Flug von Hurghada nach Kairo dauert ungefähr 60 Minuten. Am Flughafen in Kairo angekommen geht es dann per Reisebus in Richtung der Pyramiden. Die Teilnehmer werden nach Sprache aufgeteilt, sodass jede Gruppe seinen eigenen Guide (in unserem Fall deutschsprachig) erhält. Die sehr eindrucksvolle Fahrt führt durch Kairo bis nach Gizeh und dauert etwa 90 Minuten. Man sieht einiges an Landschaft und der Guide erzählt auf Deutsch viel über das Land, die Traditionen und Lebensweisen der Ägypter und Beduinen sowie die Besonderheiten, die deren Öle mit sich bringen. Eine insgesamt sehr informative und spannende Busfahrt.

Bei der Sehenswürdigkeit angekommen, läuft man zunächst gemeinsam als Gruppe zu den Pyramiden und erhält stets weitere Informationen und Erklärungen. Zwischenzeitlich ist immer wieder ausreichend Zeit vorhanden, um sich allein fortzubewegen und z.B. Fotos zu machen oder sogar Kamele zu reiten (zusätzliche Zahlung vor Ort). Hier entstanden einige der besten Fotos unseres Ägypten-Urlaubs.

Kamelritt Pyramiden von Gizeh
Vor den Paramiden von Gizeh warten viele Einheimische mit Kamelen auf Kundschaft

Es ist auch möglich, das Innere der Pyramiden zu besichtigen. Hierfür kann vor Ort ein Ticket erworben werden. Da uns dies nicht empfohlen wurde, haben wir darauf verzichtet. Zudem wurde uns als Hinweis mitgegeben, dass wir uns an den Pyramiden vor den Leuten in Acht nehmen sollen, die mit kostenlosen Führungen etc. locken. Hier gab es in der Vergangenheit etliche Beschwerden von Touristen, die im Nachhinein zur Kasse gebeten wurden.

Nach dem Besuch der Pyramiden geht es weiter zur großen Sphinx, die ebenso absolut beeindruckend ist. Auch hier bietet sich eine wunderschöne Fotokulisse und man erhält ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen.

Abschließend wird noch ein Aussichtspunkt in der Wüste angesteuert, der einen perfekten Ausblick auf alle drei Pyramiden bietet. Kleiner Tipp: Für das perfekte Foto solltest du versuchen, als einer der Ersten hier zu sein. Ansonsten wirst du all die anderen Besucher mit auf dem Bild haben. Die Aussicht ist Weltklasse!

Im Anschluss wird man vom Reisebus wieder zurück nach Kairo gefahren, wo sich alle bei einem üppigen Mittagessen stärken können. Am Nachmittag steht der Besuch des Ägyptischen Museums auf dem Programm, wo nochmals jede Menge Eindrücke und Informationen zu den Pharaonen und den Pyramiden von Gizeh gesammelt werden.

Hurghada Ausflug zu den Pyramiden von Gizeh: Nilfahrt

Hurghada-Sehenswürdigkeiten-Pyramiden-Fotopoint
Fotopoint an den Pyramiden von Gizeh

Unserer Reisegruppe wurde zusätzlich für 15€ p.P. noch eine Bootsfahrt über den Nil zu einer „Krokodilinsel“ angeboten. Diese war freiwillig und man hätte alternativ die knapp 45 Minuten auch im Bus auf den Rest der Gruppe warten können. Hierbei wird der Nil auf- und abgefahren und man sieht die teuren Wohngebiete von Kairo. Die Krokodilinsel kostet dann nochmal zusätzlich Eintritt, was einen schlechten Beigeschmack brachte, da man sich hier etwas abgezockt fühlte. Einige von uns haben es gezahlt und einige (einschließlich uns) haben darauf verzichtet. Lohnenswert war der Eintritt auf die Insel wohl nicht, aber das muss ggf. jeder für sich entscheiden.

Bevor wir leicht erschöpft und voller neuer Eindrücke den Rückflug antreten konnten, hielten wir nochmal bei einer Beduinenfamilie an und wurden durch ein Verkaufshaus gebracht. Diese Familie war angeblich staatlich verifiziert und der Guide lobte die ägyptischen Öle dieser verifizierten Beduinen regelrecht in den Himmel. Wir wurden alle auf eine Tasse Tee eingeladen und es wurden uns einige Öle, Parfum-Essenzen und Heilmittel vorgeführt und zu hohen Preisen angeboten. Die Öle, die man z.B. auf der Promenade in Hurghada etc. kaufen kann, seien alle von minderer Qualität oder gar gefälscht. Ob dies alles so stimmt, sei erst einmal dahin gestellt. Die Masche scheint auf jeden Fall zu ziehen, denn von unserer Gruppe haben fast alle hier eingekauft. Die Verkaufsshow ging ungefähr 90 Minuten. Zeit, die ich persönlich lieber noch an den Pyramiden verbracht hätte, aber es wird nun mal überall versucht, noch etwas an den Touristen zu verdienen.

Hier* kannst du den Tagesausflug zu den Pyramiden von Gizeh per Minivan buchen.

Hier* kannst du den Tagesausflug zu den Pyramiden von Gizeh per Flugzeug buchen.

Fazit zur Sphinx und den Pyramiden von Gizeh

Pyramiden von Gizeh Fazit
Hurghada Sehenswürdigkeiten Nr. 3 Die Pyramiden von Gizeh

Die Besichtigung der Pyramiden und Sphinx ist definitiv einmalig und die Reise wert. Es war insgesamt ein anstrengender Tag, auch durch das viele Programm drum herum, was nicht unbedingt nötig gewesen wäre. Besonders, da man viele Länder nur einmal im Leben bereist und danach oft nie wieder vor Ort ist,  ist es meiner Meinung nach eine der Hurghada Sehenswürdigkeiten die man gesehen haben sollte und die den Preis wert ist. Den nächsten Tag haben wir in der Hotelanlage verbracht und konnten uns somit wieder gut erholen.

 

Nr. 4 – Tal der Könige in Luxor

Tal-der-Könige-in-Luxor-Ausflug-Hurghada-Sehenswürdigkeiten
Das Tal der Könige in Luxor belegt Platz 4 unserer Hurghada Sehenswürdigkeiten und Ausflüge.

In unserem zweiten Urlaub in Hurghada im Jahr 2019 wollten wir die Sehenswürdigkeiten sehen, die wir zeitlich im Jahr zuvor nicht geschafft hatten. Dazu gehörte das Tal der Könige in Luxor. Diese ca. 16-stündige Tagestour ist für ungefähr 75€ inklusive Verpflegung und deutschsprachigem Guide buchbar. Der Transfer erfolgt von/bis zum Hotel per Minivan und beträgt knapp 5 Stunden. Eine Pause auf der Hinfahrt wird an einer Raststätte gemacht, die ebenfalls dem Reiseanbieter gehört. Wie üblich in Ägypten versucht man hier zusätzlich noch etwas an den Touristen zu verdienen. Wer möchte, kann sich hier noch kurz mit Proviant für die Fahrt eindecken, ein Kaufzwang besteht jedoch nicht. Wir haben uns vom Hotel ein Lunchpaket packen lassen, welches wir am Vorabend angemeldet haben.

Unserer Erfahrungen im Tal der Könige in Luxor

Erfahrungen-Tal-der-Könige-in-Luxor-Hurghada-Sehenswürdigkeiten
Während der Rundführung am Tal-der-Könige hat man ausreichend Zeit, um Fotos zu machen.

Direkt zu Beginn in Luxor besucht man das Highlight der Tour, die Grabstätte der Könige (Tempel der Hatschepsut). Der Anblick des Tempels ist atemberaubend und bietet eine tolle Kulisse für Fotos. Interessant sind auch die vielen Wandmalereien an den Wänden in und an den Tempelanlagen. Der Guide geht viel auf deren Bedeutung ein und gibt jede Menge interessante Informationen zu den Pharaonen preis. Die gesamten Stufen zu absolvieren ist besonders im Sommer bei enormen Temperaturen nicht gerade leicht, zumal kaum Wind weht. Es ist empfehlenswert, ausreichend Wasser mitzunehmen. Die Aufenthaltsdauer an dieser Sehenswürdigkeit beträgt etwa 90 Minuten, in denen man sich frei bewegen und jede Menge tolle Eindrücke gewinnen kann.

Anschließend geht es zum Karnak-Tempel. Auch hier bieten sich schöne Fotokulissen und man hat ausreichend Zeit. Insgesamt ist die Besichtigung von drei verschiedenen Gräbern der Pharaonen inklusive.

Nach einer kurzen Mittagspause sind das nächste Ziel die Memnonkolosse, zwei nebeneinander stehende, knapp 15m hohe altägyptische Kolossalstatuen, wo man etwa 15 Minuten Zeit für Fotos etc. hat.

Ist die Nilfahrt bei dem Tal der Könige in Luxor lohnenswert?

Tal-der-Könige-Sehenswürdigkeiten-Hurghada
Die zwei Memnonkolosse sind Teil der Sehenswürdigkeiten im Tal-der-Könige.

Genau wie schon bei unserer Tour zu den Pyramiden wurde uns abschließend wieder eine Bootsfahrt über den Nil angeboten, für die man vor Ort weitere 15€ zahlen müsste. Da wir diese Erfahrung aber bereits im Vorjahr bei unserer Tour zu den Pyramiden gesammelt haben, warteten wir diesmal auf die anderen unserer Gruppe, bis wir schlussendlich wieder per Minivan zurück zum Hotel gefahren wurden.

Hier* kannst du den Tagesausflug in das Tal der Könige buchen, diese Tour zählt zu den Hurghada Sehenswürdigkeiten die sich etwas entfernt befinden.

Fazit: Obwohl wir diesmal mit dem Bus die lange Fahrt angetreten haben, war die Tour insgesamt weniger anstrengend als die Tour mit dem Flugzeug zu den Pyramiden. Insgesamt ist das Tal der Könige mit seinen Highlights eine tolle Sehenswürdigkeit in Ägypten, für die sich ein Tagesausflug lohnt.

 

Nr. 5 – Paradise Island Hurghada Ausflug

Paradise-Island-Hurghada-Sehenswürdigkeiten-Hurghada
Die Ankunft von unserem Ausflug zu der Paradise-Island

Die Paradise Island Ausflüge gibt es meistens in Kombination mit Schnorchelausflügen an verschiedenen Hotspots. An den Schorchelhotspots erlebt man eine fantastische Unterwasserwelt und bekommt einige Fische und Korallen zu sehen. Direkt bei der Paradise Island lohnt sich das Schnorcheln eher weniger, dort sind die Korallenriffe etwas weiter vom Strand entfernt. Dafür gibt es hier türkisblaues Wasser mit einem weißen Sandstrand inklusive Liegestühlen und Sonnenschirmen und einer Bar um sich zu erholen.

Hier* kannst du den Tagesausflug zu den Paradise Island buchen. Die Giftun Islands gehören zu den beliebtesten Hurghada Sehenswürdigkeiten.

Nr. 6 – Orange Bay Island Hurghada

Orange-Bay-Island-Hurghada-Sehenswürdigkeiten-Schaukel
Auf Platz 6 der Hurghada Sehenswürdigkeiten: Die Schaukel der Orange-Bay-Island

Auf der Orange Bay Island befindet sich als Touristen-Highlight eine Schaukel direkt im Wasser, an der man gute Erinnerungsfotos schießen kann. Das Wasser ist türkisblau mit einem feinen Sandstrand. Hier kannst du sehr weit ins Wasser hineinlaufen, bis es tiefer wird. Das Schnorcheln im Umkreis der Orange Bay bietet leider keine besondere Unterwasserwelt. Die Zeit sollte man lieber zum entpannen genießen. In der Nähe des Stegs befinden sich zusätzlich eine Hängematte und Tische mit Stühlen direkt im Wasser. Auch diesen Ausflug gibt es meist in Verbindung mit anderen Schnorchel-Hotspots oder einer Delfin-Tour.

Hier* kannst du einen Tagesausflug zur Orange Bay Island buchen.

Hurghada Sehenswürdigkeiten Video

Ein YouTube Video über die Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten und Touren.

FAQ – Meist gestellte Fragen über Hurghada Ägypten

Einige Fragen zu den Hurghada Sehenswürdigkeiten haben wir hoffentlich innerhalb unseres Beitrages beantwortet. Im Folgenden beantworten wir noch einmal einige der häufigsten Fragen rund um Hurghada und Ägypten:

Wo liegt Hurghada?

Hurghada liegt in Ägypten am roten Meer. Die Hauptstadt Kairo befindet sich etwa fünf Autostunden entfernt. Der Ort befindet sich außerdem in der Nähe der bei Touristen sehr beliebten Giftun Inseln. Östlich der Stadt befindet sich die arabische Wüste.

Ist Hurghada sicher?

Hurghada ist vergleichsweise sicher, wenn man sich an gewisse Regeln hält. Das Auswärtige Amt spricht für Ägypten derzeit eine Teilreisewarnung für den Norden der Sinai-Halbinsel aus. Hier sollte man sich vor Reiseantritt noch einmal genauer informieren.

Wieviel Einwohner hat Hurghada?

Hurghada hat ca. 160.000 Einwohner. Etwa 10.000 der Einwohner kommt aus den Nilstädten ohne legale Aufenthaltspapiere.

Wie bezahlt man in Hurghada?

In Hurghada bezahlt man mit ägyptischen Pfund (EGP). Der aktuelle Kurs liegt derzeit bei etwa 18 EGP pro 1€ (Stand Januar 2020). Zusätzlich bieten einige Shops und Hotels die Bezahlung mit dem Euro an.

Was kosten Zigaretten in Hurghada?

Marlboro Zigaretten kosten in Hurghada 2,49€. Die Preise für Zigarettenstangen sind wie folgt (Stand Januar 2020):
1. Marlboro rot 22,49€
2. Marlboro gold 20,69€
3. LM rot 28,79€
4. LM blau 21,59€
5. Lucky Strike rot 21,59€
6. Lucky Strike blau 21,59€
7. Gaulouises rot 18,89€
8. Gaulouises blau 18,89€

Was ist Alabaster?

Alabaster ist ein Stein, der zwischen Asyut & Al-Minya abgebaut und größtenteils in Luxor verarbeitet wird. Von Deko-Schalen bis hin zum Aschenbecher oder Bodenvasen wird alles zur Dekoration aus diesem Stein hergestellt.

Trinkgeld in Hurghada?

Das Trinkgeld in Hurghadas Restaurants beträgt zehn bis 20% des Rechnungsbetrages und wird Bakschisch genannt. Den Kofferträgern solltest du 1-3 EGP pro Gepäckstück geben. Die Reinigungskräfte (Zimmermädchen) werden mit 5 EGP honoriert.

Erfahrungen zu den Touren und Top 6 Sehenswürdigkeiten in Hurghada?

Wenn du schon einmal in Ägypten, Hurghada oder auch in Sharm el Sheikh oder Makadi Bay warst und deine eigenen Erfahrungen zu den Delfin-Touren, Quad Wüsten-Safari Ausflügen und den Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten und Touren wie den Pyramiden von Gizeh und dem Tal der Könige sammeln konntest, dann schreib uns doch bitte deine Meinung inklusive positiver oder auch negativer Erfahrungen in die Kommentarfelder unter dem Beitrag Hurghada Sehenswürdigkeiten.

Wie hat dir Giftun Island oder Magawish Island gefallen? Würdest du die Touren weiterempfehlen und gegebenenfalls auch noch einmal buchen?

Unser Reiseblog sowie andere Leser freuen sich über dein Feedback und Fragen über die Top 6 Hurghada Sehenswürdigkeiten mit eigenen Erfahrungswerten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 25

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Christoph
Hey, ich bin Christoph. Ein Leben ohne zu reisen kann ich mir kaum noch vorstellen. Ich liebe es, neue Orte auf der Welt zu entdecken. Im Reiseziel bin ich dabei eigentlich immer offen, Hauptsache etwas Neues. Aktuelles erfährst du in unserem Instagram Account. Oder du wartest einfach auf den nächsten Bericht, den du ganz sicher nach jeder Reise hier auf Reisegurus findest 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein