Reisfelder auf Bali

Die Reisfelder auf Bali, besonders die schönsten Reisterrassen in Ubud zählen bei Touristen zu den Top Bali Ausflügen, Touren und Sehenswürdigkeiten und gelten als Wahrzeichen der Insel. Bei deinem Backpacking Urlaub in Indonesien wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht um eine der bekannten Reisterrassen oder Reisfelder auf Bali, Sidemen, Gianyar oder Jatiluwih drum herumkommen.

Der Besuch der Reisfelder auf Bali gehört zum Pflichtprogramm in deinem Urlaub, denn Touren und Ausflüge zu den Reisterrassen rund um Ubud gehören zu den beliebtesten Highlights bei Touristen. In unserem Beitrag berichten wir über unsere Erfahrungen bei den schönsten Reisterrassen in Ubud. Außerdem gehen wir auf die weiteren besten Reisfelder auf Bali ein und geben dir Informationen über die Eintrittspreise und Reisernte sowie Tipps für kleinere schöne Reisterrassen und Reisfelder auf Bali.

Reisfelder auf Bali Top 4 – Die schönsten Reisterrassen in Ubud

Die 4 schönsten Reiseterrassen in Ubud
Reisfelder auf Bali Top 4 – Die schönsten Reisterrassen in Ubud

Die Reisfelder auf Bali kann man grundsätzlich in zwei unterschiedliche Kategorien einordnen. Es gibt die sehr bekannten Reisterassen z.B. in Ubud, die vor allem für Touristen aufrechterhalten werden sowie die eher unbekannten Reisfelder in den hinteren Regionen Balis, die deutlich weniger überlaufen sind.

Wir haben dir unsere 4 Reisfelder auf Bali sowie die schönsten Reisterrassen in Ubud zusammengeschrieben und berichten über unsere Erfahrungen und alles was für deinen Besuch bei den Reisterrassen wichtig ist. Am Ende unseres Beitrags findest du außerdem eine Karte mit Standorten der schönsten Reisterrassen auf Bali, sodass du die Lage der Reisfelder auch unterwegs im Blick behalten kannst.

Nr. 1 – Tegallalang Reisterrassen in Ubud

Reisfelder auf Bali
Reisfelder auf Bali Platz Nr. 1: Die Tegallalang Reisterrassen in Ubud (Ceking Reisfelder)

Die Tegallalang Reisterrassen in Ubud sind bei Einheimischen auch unter „Ceking Reisfelder“ bekannt und befinden sich nur wenige entfernt von Ubud. Die gute Lage lässt die Tegallalang Reiseterrassen zu einem der Top Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf Bali werden. Besonders für Fotobegeisterte bieten sich hier die schönen Anblicke der vielen Ebenen an.

Über einen Tracking Pfad kann man einen kleinen Rundweg durch die Reisterrassen ablaufen, für den man ca. 30 Minuten einplanen sollte. Entlang des Pfades gibt es kleine Stationen, an denen jeweils eine kleine Spende erbittet wird. Die Spende ersetzt ein fixes Eintrittsgeld und es ist jedem frei überlassen, wie viel er spenden möchte. Unsere Empfehlung: 5.000-10.000 IDR (ca. 0,50€) pro Wegabschnitt pro Person. Außerdem sieht man unterwegs ein paar Reisbauern, die gerne ihre Reiskörbe und Strohhüte gegen ein kleines Trinkgeld als Fotomotiv zur Verfügung stellen. Der gesamte Pfad ist gut ausgeschildert und nicht allzu stark besucht, da es die meisten Touristen entlang der Straße hält, wo sich die Restaurants und Cafés befinden. Einige der Restaurants bieten perfekte Ausblicke auf die Tegallalang Reisterrassen und bieten sich durchaus für ein Mittagessen oder einen Kaffee an. Auch Souvenirshops gibt es hier reichlich, die sich überwiegend an der Hauptstraße befinden.

Die Tegallalang Reisterrassen sind den ganzen Tag geöffnet und kostenlos zu betreten. Da Tegallalang etwas höher gelegen ist und die Sonne besonders mittags sehr viel Kraft entwickelt, sollte man unbedingt an Sonnenschutz* denken! Wasser erhält man vor Ort in den vielen kleinen Verkaufsshops oder in den Warungs.

Hoteltipps und Anreise zu den Tegallalang Reisterrassen

Reisterrassen in Ubud Tegallalang
Unsere Anreise sind wir mit einem privaten Fahrer zu den Tegallalang Reisterrassen in Ubud angegangen

Von Ubud aus erreicht man die Tegallalang Reisterrassen in etwa 15 Minuten mit dem Roller oder einem Auto mit Fahrer*. Dazu folgt man der Hauptstraße nördlich in Richtung des Mount Batur (Gunung Batur), die Reisterrassen befinden sich dann auf der rechten Seite direkt an der Hauptstraße und sind kaum zu übersehen.

Man kann die Tegallalang Reisterrassen wunderbar in einer Tagestour mit den Gunung Kawi Königsgräbern und dem Pura Tirta Empul Tempel verbinden, die sich im direkten Umkreis befinden (nähere Infos in unserem Artikel Tempel auf Bali). Auch mit einem Besuch zum Gunung Batur* lassen sich die Reisfelder gut kombinieren, da sie sich auf direktem Weg befinden.

Unterkunftstipps
Falls du auf der Suche nach einer Unterkunft inmitten der Reisterrassen bist, solltest du dir die exklusive Nau Villa* (ab 150€) im Norden von Tegallalang anschauen. Eine günstige Alternative findest du in den Bali Jungle Huts* bereits ab 20€ pro Nacht.

Touren zu den Tegallalang Reisterrassen auf Bali

Falls dir die Eigenanreise zu den Reisterrassen in Tegallalang zu stressig ist oder mit dem indonesischen Straßenverkehr noch nicht vertraut bist, gibt es organisierte Touren von vielen Orten auf Bali aus. Die beliebten Reisterrassen werden meist in Kombination mit anderen Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Ubud angeboten. Dabei wird man von einem einheimischen englischsprachigen Guide begleitet und direkt von der Unterkunft auf Bali* abgeholt.

Die beliebtesten Touren* zu den Tegallalang Reisterrassen gibt es in Kombination mit dem Monkey Forest Ubud, Tempelanlagen oder auch der Vulkanlandschaften. Sogar e-Bike Touren* sind möglich.

 

Nr. 2 – Jatiluwih Reisfelder auf Bali

Reisfelder auf Bali
Die Jatiluwih Reisfelder auf Bali waren eines der Highlights unserer Balireise

Die Jatiluwih Reisfelder auf Bali gehören zu den größten und beeindruckendsten Reisterrassen des Landes. In der Berglandschaft auf etwa 700 Meter Höhe gibt es insgesamt vier unterschiedliche ausgewiesene Wanderwege mit Distanzen zwischen 1,5 bis 5,5 Kilometern. Bei einer Wanderung durch die Reisterrassen wird man einigen Reisbauern bei ihrer Arbeit begegnen. Trotz, dass die Jatiluwih Reisfelder auf Bali seit 2012 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören, werden sie aufgrund ihrer abgelegenen Lage nicht sehr stark besucht. Von den vielen Aussichtspunkten erhält man wunderschöne Einblicke über die Weiten der Reisterrassen.

Wer eine Übernachtung einplant, kann den traumhaften Ort bei Sonnenaufgang wahrnehmen. Die Jatiluwih Reisfelder auf Bali waren für uns eines der absoluten Highlights auf unserer Reise, trotz der weiten Anfahrt.

Tipp: Die Restaurants Gong Jatiluwih und Bhuana Agung bieten einen schönen Ausblick über die Reisterrassen.

Der Eintrittspreis für die Jatiluwih Reisfelder beträgt 40.000 IDR (ca. 3€).

Hoteltipps und Anreise zu den Jatiluwih Reisfeldern

Die besten Tempel auf Bali
Die Anfahrt mit dem Roller zum Pura Ulun Danu Bratan Wassertempel und den Jatiluwih Reisfeldern auf Bali führt durch wunderschöne Szenerie

Die Jatiluwih Reisfelder liegen am Fuße des Vulkans Gunung Batukaru. Von Ubud sollte man mit dem Roller mindestens 1,5h einplanen. Die Fahrt an sich ist bereits sehr schön und führt durch viele kleine Dörfer, an denen selten Touristen vorbeikommen. Da sich das Klima auf dem Weg nach Jatiluwih schnell ändern kann, empfehlen wir dir eine dünne Jacke mitzunehmen. Bei unserer Ankunft am Nachmittag wurde es durch den kühlen Fahrtwind auf dem Roller dann doch sehr kühl. Aufgrund der Abgelegenheit empfehlen wir eine Übernachtung vor Ort, um die Reisfelder in vollem Umfang erleben zu können. Die Jatiluwih Reisfelder eignen sich auch gut als Zwischenstopp, wenn man danach weiter in Richtung Norden nach Lovina fahren möchte.

Hast du schon mal von Glamping gehört? In Jatiluwih ist das möglich: Im Sang Giri Mountain Glamping Camp* werden Zelt-Lodges mitten in der Natur mit allen Annehmlichkeiten angeboten (ab 100€).

Eine günstige Alternative findest du im Padi Bali Jatiluwih* (ab 18€).

Touren zu den Jatiluwih Reisfeldern auf Bali

Jatiluwih Reisfeldern auf Bali
Touren zu den Jatiluwih Reisfeldern auf Bali

Die organisierten Ausflüge und Touren zu den Jatiluwih Reisfeldern auf Bali werden meist in Verbindung mit den naheliegenden Tempelanlagen wie dem Pura Ulun Danu Bratan* kombiniert. Auch hier gibt es verschiedene Optionen für e-Bike Touren* durch die Reisfelder.

Nr. 3 – Belimbing Reisfelder auf Bali

Reisfelder auf Bali
Auf Platz Nr. 3 – Die Belimbing Reisfelder auf Bali

Die Belimbing Reisfelder auf Bali befinden sich ebenso am Fuße des Vulkans Gulung Batukaru, allerdings auf der anderen Seite im Südwesten. Die Region um die Reisfelder wird nur sehr wenig von Touristen besucht, da auch nur vereinzelte Touranbieter die Reisfelder ansteuern. Trotzdem hat die Region um Belimbing einiges zu bieten: Man findet neben den Reisfeldern auch Kaffeeplantagen, Kakaoplantagen und jede Menge tolle und scheinbar unberührte Naturschauplätze. Die Landschaft eignet sich wunderbar zum Wandern oder Fahrradfahren, vorzugsweise am Morgen da sich im Laufe des Tages oft Wolken und Nebel bilden.

Hoteltipps und Anreise zu den Belimbing Reisfeldern

Top 4 Reisterrassen in Bali
Die Belimbing Reisfelder auf Bali befinden sich in der Nähe der Jatiluwih Reisfelder

Obwohl die Belimbing Reisfelder ganz in der Nähe der Jatiluwih Reisfelder liegen, dauert die Anreise dazwischen ungefähr eine Stunde. Der Grund hierfür ist, dass die beiden Reisfelder nicht direkt miteinander verbunden sind und man daher einen enormen Umweg fahren muss. Von Ubud, Seminyak oder Kuta sollte man jeweils etwa 1h15‘ bis 1h30‘ für die Anreise mit dem Roller oder einem Auto rechnen.

Wer seine Tour zu den Belimbing Reisfeldern mit anderen Bali Sehenswürdigkeiten verbinden möchte und von Süden anreist (Seminyak, Kuta, Sanur etc.), kann auf dem Weg den Pura Tanah Lot Tempel mit aufnehmen. Es empfiehlt sich aufgrund der Entfernung definitiv eine Übernachtung bei den Reisterrassen in Belimbing. In dem Fall bieten sich außerdem noch der weiße Vihara Dharma Giri Tempel und der Blahmantung Wasserfall als Ausflugsziel an.

Im Umkreis der Belimbing Reisfelder gibt es einige Nature Lodges. Die Sarinbuana Eco Lodge* (ab 60€) liegt inmitten der Natur und bietet sogar Leihfahrräder an. Da die Lodge noch näher am Vulkan Mount Batukaru liegt, findet man hier eine unglaublich schöne Vegetation vor.

Touren zu den Belimbing Reisfeldern auf Bali

Belimbing Reisfeldern auf Bali
Eine individuelle Ganztagestour zu den Belimbing Reisfeldern auf Bali kann man wunderbar mit anderen Sehenswürdigkeiten kombinieren

Das Angebot an geführten Touren zu den Belimbing Reisfeldern ist derzeit nicht wirklich groß, da die Region bei Touristen noch recht unbekannt ist und relativ weit entfernt zu den Touristenorten liegt. Möglich ist jedoch eine private individuelle Ganztagestour* (ca. 70€ für ein Auto bis zu fünf Personen), bei der man von einem Fahrer gefahren wird und gegen einen kleinen Aufpreis einen Guide hinzubuchen kann. Der Fahrer erstellt eine Route und bringt dich dann zu den abgesprochenen Orten.

Nr. 4 – Sidemen Reisfelder auf Bali

Reisfelder auf Bali
Nr. 4 der schönsten Reisterrassen – Die Sidemen Reisfelder auf Bali

Die Sidemen Reisfelder befinden sich im Osten der Insel Bali. Das Besondere dieser Reisterrassen ist die Lage mit einer wunderbaren Kulisse und Ausblick auf den aktiven Vulkan Gunung Agung. Besonders Wanderer und Naturfreunde werden hier einen tollen Platz auf Bali finden, denn die Region um Sidemen bleibt von Touristen weitgehend verschont. Neben den Reisterrassen befinden sich hier jede Menge kleine Dörfer, Kaffee- und Kakaoplantagen. Außerdem findet man hier einige Ikat Webereien und tolle Cafés sowie Restaurants. Da Christian ein absoluter Brücken-Fan ist, haben wir natürlich auch dafür einen Tipp parat: „Jembatan Kuning Tukad Yeh Unda“. Hier findet sich eine schöne gelbe Hängebrücke, die man z.B. auch mit dem Roller überqueren kann. Die Brücke haben wir weiter unten auf unserer Karte markiert.

Hoteltipps und Anreise zu den Sidemen Reisfeldern

Anreise zum Pura Taman Ayun
Unsere Anreise zu den Sidemen Reisfeldern auf Bali und dem Pura Taman Ayun Tempel sind wir mit dem Roller angegangen

Die Sidemen Reisfelder auf Bali erreicht man am besten mit dem Roller oder einem Auto mit Fahrer*. Auch die Route zu den Sidemen Reisfeldern ist sehr schön, denn man kommt an einigen tollen Landschaften und kleinen Dörfern vorbei. Die Fahrtzeiten von den jeweiligen Orten unterscheiden sich wie folgt:

Ubud     35 km     ca. 1h
Sanur     46 km     ca. 1h15′
Kuta, Seminyak, Canggu     55 km     ca. 1h30′
Jimbaran     65 km     ca. 2h

Die Sidemen Reisfelder im Osten der Insel kann man wunderbar mit dem großen Pura Besakih Tempel auf Bali verbinden, der sich etwas nördlich von Sidemen befindet. Der Muttertempel bildet mit dem Vulkan Gunung Agung im Hintergrund eine tolle Kulisse und ist einen Ausflug definitiv wert, wenn man schon in der Umgebung ist. Dafür bietet sich eine Übernachtung in Sidemen an.

Unterkunftstipps
Die Sawah Indah Villa* ist eine günstige Unterkunft (ab 25€) in Sidemen in zentraler Lage direkt an den Reisfeldern. Für mehr Luxus solltest du dir die Villen des Erwachsenenhotels Samanvaya Luxury Resort* (ab 100€) anschauen. Aus den Villen und vom Infinity Pool hat man grandiose Ausblicke über die Reisterrassen und die Natur bis hin zum Gunung Agung.

Touren zu den Sidemen Reisfeldern auf Bali

Reisfeldern auf Bali Sidemen
Mit einem privaten Fahrer gelangst du bequem zu den Sidemen Reisfeldern auf Bali

Die Sidemen Reisfelder im Osten Balis stehen bei den meisten Touranbietern nicht auf dem Tourenzettel. Als Alternative kann man sich ansonsten wieder einen privaten Fahrer inkl. Guide* buchen. Spannend könnte zudem eine Kochkurstour* zu den Sidemen Reisterrassen sein.

Außerdem bieten einige Unterkünfte in Sidemen geführte Touren durch die Reisfelder an. Auch einige teils mehrtägige Expeditionen zum Vulkan Gunung Agung starten von hieraus.

Reisfelder auf Bali – kleinere schöne Reisterrassen

Reisfelder auf Bali
Reisfelder auf Bali – kleinere schöne Reisterassen auf dem Weg nach Tirta Gangga, Munduk und Lemukih

Die oben genannten Reisterrassen in Ubud und Reisfelder auf Bali sind die größten und bekanntesten Reisfelder, die die Insel zu bieten hat. Neben den großen Reisfeldern gibt es noch zahlreiche kleinere schöne Reisterrasen. Auf den jeweiligen Fahrten oder Touren kommt man immer wieder an schönen Reisterrassen vorbei, allerdings sind die Aussichtspunkte bei den 4 schönsten Reisterrassen mit Abstand am besten. Weitere gute Regionen für Reisterrassen sind z.B. Munduk und Lemukih, Tirta Gangga oder auch Tabanan. Auch in Ubud findet man jede Menge kleinere Bauern, die ihre Reisfelder pflegen. Wir haben z.B. eine Quad-Tour* in der Umgebung von Ubud gebucht, bei der man tolle Wege entlang der Reisfelder abfährt.

 

Reisterrassen bei Tirta Gangga

In der Umgebung des Wasserpalastes Tirta Gangga* im Osten von Bali befinden sich einige kleinere schöne Reisterrassen. Sie befinden sich zwischen den Vulkanen Gunung Agung und dem Gunung Seraya und bieten eine tolle Lage in vulkanischer Landschaft. Eine besonders tolle Aussicht auf die Vulkane und die tolle Naturkulisse erhältst du von dem Bali Asli Restaurant oder dem Puri Sawah Restaurant. Wer einen Ausflug in die östlichen Regionen von Bali plant, der macht mit einem kurzen Zwischenstopp bei den Tirta Gangga Reisterrassen sicherlich nichts falsch. Kombinieren kann man seinen Tagesausflug auch gut mit dem Pura Lempuyang Tempel.

Reisterrassen bei Munduk

Die Reisterrassen bei Munduk befinden sich nördlich des Gunung Bratan in der Hochebene von Bali auf etwa 1.100 Höhenmetern. Generell gilt die gesamte Region um Munduk zu einer der schönsten Region zum Spazierengehen und Wandern. Auch wenn die Reisfelder bei Munduk nicht so groß sind wie beispielsweise die etwas südlich gelegenen Belimbing Reisterrassen, bietet Munduk eine faszinierende Naturkulisse und tolle Wanderrouten. In der Nähe befinden sich einige spektakuläre Bali Wasserfälle wie z.B. der Melanting Wasserfall sowie der weltbekannte Tempel Pura Ulun Danu Bratan (Näheres zu den Tempeln findest du in unserem Beitrag Tempel auf Bali – Die besten 10).

Tipp: Vom Twin Lake Viewpoint bei Munduk hat man einen wunderschönen Blick über die beiden Hochseen Tamblingan Lake und Buyan Lake. Hier befinden sich sogar eine Schaukel und weitere skurrile Foto-Spots. Der Ausblick hat zwar nichts mit den Reisterrassen zu tun, aber sehenswert ist er trotzdem.

Unterkunftstipps
Falls du auf der Suche nach einer guten Unterkunft in Munduk bist, können wir dir das Umah De Mady* empfehlen (ab 18€ pro Nacht). Hier kannst du auch Fahrräder für eine Fahrradtour durch Munduk leihen, was ebenso sehr empfehlenswert ist.

Alternativ bietet das luxuriöse Moding Plantation Nature Resort* einen Infinitypool mit grandiosem Blick in die Natur von Munduk, ist mit Preisen ab 200€ für die Suite oder Villa jedoch auch deutlich teurer.

Fiji Reisterrassen von Lemukih

Als weitere wunderschöne Naturregion bietet sich Lemukih an. Lemukih befindet sich genau wie Munduk in der Region der Hochseen von Bali und bietet neben seinen Reisterrassen ebenso einen tollen Dschungel, faszinierende Wasserfälle und tolle Aussichtspunkte an. Besonders sehenswert sind hier der Grombong Wasserfall sowie die Lemukih Wasserfälle. Die Reisterrassen findet man ganz im Norden von Lemukih (Fiji Rice Terraces). Munduk und Lemukih lassen sich wunderbar kombinieren, wenn man zum Beispiel mit dem gemieteten Roller* oder einem eigenen Fahrer* unterwegs ist. Du solltest auch hier an eine dünne Jacke denken, da es in den Hochebenen durchaus sehr frisch werden kann und sich das Klima schnell ändert!

Tipps für den Besuch bei den Reisfeldern auf Bali

Die 4 schönsten Reisterrassen in Ubud
Informationen und Tipps für den Besuch bei den Reisterrassen und Reisfeldern auf Bali

Um bestens für den Besuch bei den Reisfeldern auf Bali vorbereitet zu sein, haben wir im Folgenden noch ein paar Informationen zu der Reisernte und den Eintritsspreisen an den Reifeldern sowie Tipps zum Wandern an den Reisterrasen auf Bali zusammengefasst:

Eintrittspreise bei den Reisterrassen und Reisfeldern auf Bali

Top 4 Reisterrassen und Reisfelder auf Bali
An den Tegallalang Reisterrassen bei Ubud gibt es keine festen Eintrittspreise, es wird aber eine Spende verlangt

Die meisten der Reisterrassen und Reisfelder auf Bali sind kostenlos und frei zugänglich. Bisher wird nur an den Jatiluwih Reisfeldern eine Eintrittsgebühr von 40.000 Rupiah und teilweise eine geringe Gebühr für das Parken verlangt. Die Tegallalang Reisterrassen in Ubud haben zwar keine festen Eintrittspreise, erbitten jedoch eine Spende, insofern man die Wanderwege ablaufen möchte. Viele Reisbauern bieten gegen ein kleines Trinkgeld außerdem ihren Reiskorb und Strohhut für ein Foto an.

Wandern an den Reisterrassen und Vulkanen auf Bali

Reisfelder auf Bali
Das Wandern an den Reisterrassen (hier in Ubud) und an den Vulkanen auf Bali ist ein Highlight vieler Touristen

Da das Wandern an den Reisterrassen und Vulkanen auf Bali zu den absoluten Highlights vieler Touristen gehört, sind inzwischen die meisten Reisfelder mit Wanderwegen entlang der Reisterrassen angelegt worden. Besonders die touristischen Reisterrassen auf Bali wie Tegallalang und Jatiluwih haben ihre Wanderwege gut ausgeschildert. In erster Linie dient dies natürlich der Orientierung der Besucher. Andererseits möchte man damit auch die Reispflanzen schützen indem man vorbeugt, dass die vielen Menschen nicht wahllos über die Felder laufen. Man sollte sich nach Möglichkeit immer an den ausgeschilderten Wegen orientieren, denn immerhin läuft man hier über das Eigentum der Bauern. Da die Wege entlang der Reisterrassen oft etwas schlammig und rutschig werden können, solltest du unbedingt auf geeignetes Schuhwerk achten. Wir schwören in solchen Situationen immer auf unsere Salomon Speedcross* Trackingschuhe (inzwischen sind unsere gesamten Familien damit ausgestattet, weil die Schuhe einfach ideal für Reisen sind).

Viele Reisterrassen befinden sich am Fuße der aktiven Vulkane auf Bali. Für den Fall, dass du eine Wanderung zu den Vulkanen in Erwähnung ziehst, solltest du diese möglichst mit einem ortskundigen Guide bzw. in einer geführten Tour* unternehmen.

Wir empfehlen dir vor Ort eine indonesische Sim-Karte mit Datenvolumen zu kaufen. Diese erhältst du bereits sehr günstig für wenige Euros und sie kann dir eine gute Erleichterung sein, wenn du dich orientieren musst. Alternativ kannst du natürlich auch schon vorab eine internationale Sim Karte* bestellen.

Wie funktioniert die Reisernte bei den Reisterrassen?

Reiseterrassen in Ubud
Wie funktioniert die Reisernte bei den Reisfeldern und Reisterrassen auf Bali?

Die Reispflanzen werden in der Regel zwei bis dreimal pro Jahr geerntet. Dies ist abhängig von der Reissorte und den Bewässerungssystemen der Reisterrassen. Die Reisfelder auf Bali finden sich fast immer an Hängen, weshalb man auch von Reisterrassen spricht. Für den Reisanbau ist es wichtig, dass die Pflanzen auf einer ebenen Fläche wachsen können, damit sie durchgehend und gleichmäßig mit Wasser versorgt werden. Wenn du durch die Reisfelder wanderst wirst du feststellen, dass die Reisterrassen an den Seiten immer mit einem kleinen Damm befestigt sind. Dies dient dafür, dass das Wasser gleichmäßig stehen kann. Über kleine Rinnen werden die unteren Reisterrassen mit Wasser versorgt, sodass sich ein kompletter Kreislauf feststellen lässt. Das Wasser wird an den obersten Terrassen eingelassen und versorgt somit nach und nach auch die unteren Terrassen, sodass alle Reispflanzen durchgehend versorgt sind. Bei der Ernte werden die Felder dann trockengelegt.

 

Karte mit Standorten der schönsten Reisterrasen und Reisfelder auf Bali

Wie versprochen findest du hier noch eine Kartenansicht mit Standorten der schönsten Reisterrassen in Ubud und  allen weiteren Reisfeldern auf Bali.

Reisfelder auf Bali – deine Erfahrungen an den 4 schönsten Reisterrassen in Ubud

Wie waren deine Erfahrungen bei den Reisfeldern auf Bali und speziell bei den Reisterrassen in Ubud? Welche der Reisterrassen Tegallalang, Jatiluwih, Belimbing oder Sidemen fandest du am schönsten? Hast du noch weitere lohnenswerte Kombinationsmöglichkeiten in der Nähe der Reisfelder entdeckt?

Schreib und deine Erfahrungen und Fragen über die 4 schönsten Reisfelder auf Bali in das Kommentarfeld unter dem Beitrag.

Sofern du aktuellere oder zusätzliche Informationen zum Thema Reisterrassen und Reisfelder auf Bali hast, würden wir uns ebenso über dein Feedback freuen um den Beitrag aktuell anpassen zu können.

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 34

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Marie & Christoph
Marie & Christoph
Hey, wir sind Marie und Christoph. Ein Leben ohne zu reisen können wir uns kaum noch vorstellen. Wir sind sehr offen in unseren Reisezielen und lieben es, neue Orte auf der Welt zu entdecken. Was wir gerade aktuell erleben, erfährst du in unserem Instagram Account. Oder du wartest einfach auf unseren Bericht, den wir ganz sicher direkt nach der Reise hier auf Reisegurus veröffentlichen 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschienen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Reise-Kreditkarten Vergleich

Unsere Buchungstipps

Unser Reisepacklisten

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein