Paramo Sumapaz Nationalpark Tour – Tagesausflug von Bogotá

Südamerika Reiseblog Kolumbien Reiseblog Paramo Sumapaz Nationalpark Tour – Tagesausflug von Bogotá

Der Paramo Sumapaz Nationalpark ist ein einzigartiges Ökosystem, welches sich direkt südlich von Bogotá befindet und daher hervorragend als Ziel für einen unvergesslichen Tagesausflug lohnt. Die dort befindliche Vegetation kommt ausschließlich in den Anden in Südamerika vor. Der Sumapaz Nationalpark ist mit über 700 Quadratkilometern Fläche der größte Paramo der Welt und dient zugleich als lebenswichtiger Trinkwasserspeicher für einen großen Teil der kolumbianischen Bevölkerung.

Während unserer vierwöchigen Rundreise durch Mittelamerika haben wir einige tolle Orte besucht. Der Tagesausflug von Bogotá zum Paramo Sumapaz Nationalpark war dabei neben unserer Ciudad Perdida Wanderung durch die Sierra Nevada definitiv eines der schönsten Highlights. In diesem Bericht bekommst du einen Überblick über unsere Erfahrungen bei der Tour und wie du sie am besten organisierst, damit du sie selbst mit in deinen Kolumbien Urlaub einplanen kannst.

Was macht die Paramo Sumapaz Nationalpark Tour so besonders?

Paramo Sumapaz Nationalpark lohnenswert
Die Espeletia Pflanzen im Paramo Sumapaz Nationalpark in Kolumbien stehen unter strengem Naturschutz

Der Paramo Sumapaz Nationalpark ist den meisten Reisenden ein eher unbekannter Nationalpark und das, obwohl er so immens wichtig für die Bevölkerung ist. Das Ökosystem zählt zu den schönsten Wildnissen der Welt und bietet eine einzigartige Naturkulisse. Es wird oft auch als eine wasserreiche Wüste bezeichnet, denn der Boden ist relativ unfruchtbar und bietet erschwerte Bedingungen für die Artenvielfalt.

Besonders wichtig für das Ökosystem sind die dort typischen sogenannten Espeletia Pflanzen, die über ihre feinen Härchen das Nebelwasser bündeln und somit für die Wasserversorgung sorgen. Dadurch entstehen viele kleine Bäche und Flüsse in dem Nationalpark, die in bunten Lagunen enden.

Paramo Sumapaz Nationalpark Foto
Der Paramo Sumapaz Nationalpark mit spektakulären Ausblicken auf die Landschaft

Streng genommen beginnt der Nationalpark bereits an den südlichen Toren Bogotás und reicht bis weit ins Hinterland. Wenn von Paramo Sumapaz gesprochen wird, dann ist allerdings meist der Teil im Hochland gemeint, wo die vielen Espeletia Pflanzen gedeihen. Dort erstreckt sich das Ökosystem auf bis zu 4360m Höhe. Bei einem Ausflug zum Sumapaz Nationalpark sind demnach jede Menge Höhenmeter zu bewältigen, die es in sich haben. Dafür wird man mit spektakulären Ausblicken und einer unberührten Natur belohnt, die es in dieser Art und Größe kein zweites Mal gibt.

Paramo Sumapaz Nationalpark Tour – Unsere Erfahrungen

Paramo Sumapaz Nationalpark
Wir haben während der Paramo Sumapaz Nationalpark Tour wunderschöne Erfahrungen gesammelt

Wie oben bereits erwähnt waren unsere Erlebnisse im Paramo Sumapaz Nationalpark wirklich atemberaubend. Unsere kleine Gruppe bestand aus einem anderen deutschen Pärchen und uns sowie dem Guide und seiner Frau, die ihn unterstützt. Die Tour ist als Tagesausflug angesetzt und man kommt erst spät abends wieder zurück zur Unterkunft. Der Transfer und die Verpflegung sind in der Tagestour mit inbegriffen.

Für eine bessere Übersicht haben wir unsere Erfahrungen im Paramo Sumapaz Nationalpark etwas strukturiert:

Anfahrt und Start der Paramo Sumapaz Nationalpark Tour

Anfahrt Paramo Sumapaz Nationalpark
Die Anfahrt zum Paramo Sumapaz Nationalpark führt entlang der Favelas von Ciudad Bolívar

Bereits sehr früh morgens gegen ca. 6:00 Uhr wurden wir in unserem Hotel in Bogota* abgeholt. Die Fahrtzeit war mit ca. 3 Stunden angesetzt, die wir auch benötigten. Die Fahrt zum Paramo Sumapaz Nationalpark führte uns zunächst durch die südlichen Vororte Bogotás. Unser Guide klärte uns viel über die politischen und sozialen Verhältnisse auf. Da wir bereits während der Bogotá Graffiti Tour einige tiefergehende Eindrücke erhalten haben, konnten wir wunderbar darauf aufbauen.

Der Weg in Richtung Paramo Sumapaz Nationalpark führt vorbei am Stadtbezirk Ciudad Bolívar, einem der ärmsten Bezirke Bogotás. Die Gegend ist geprägt von Kriminalität und Drogenhandel und beherbergt eines der größten Slums der Welt. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung Bogotás leben in den südlichen Armenvierteln, die in Reiseführern völlig unerwähnt bleiben und von Touristen ohnehin nahezu nie aufgesucht werden. Im Vorbeifahren bekommen wir nur wenige Eindrücke von den Vierteln. Deren Lage am Hang und die bunte Farbgestaltung lassen sie jedoch sehr fotogen und interessant erscheinen.

Sumapaz Nationalpark
Bei der Anfahrt zum Paramo Sumapaz Nationalpark wurde unsere Mithilfe gefordert

Bevor wir die bewohnten Gebiete komplett verlassen haben, hielten wir noch in einem Vorort an, wo wir zusammen mit unserem Guide die Zutaten für das Abendessen einkauften. Von dort ging es noch etwa 1,5 Stunden durch das Hinterland, was bereits eine tolle Kulisse bietet. Auf der Zielgeraden wurde dann noch unsere Mithilfe gefordert, da unser Fahrzeug die Steigung nicht aus eigener Kraft schaffte…

Erste Eindrücke im Hinterland von Kolumbien

Eindrücke Kolumbien
Unsere ersten Eindrücke im Hinterland von Kolumbien bei einer einheimischen Familie

Nach unserer Ankunft am Rande des Paramo Sumapaz Nationalpark wurden wir sehr herzlich von einem dort lebenden Einheimischen begrüßt, der uns auf den Tagesausflug begleiten sollte. Zunächst führte er uns zu seiner Hütte und stellte uns seine Familie vor, der wir unsere Einkäufe für das Abendessen übergaben. Der Anblick in der Hütte war nichts für schwache Nerven, denn direkt hinter der Eingangstür hingen noch ganze Teile einer kürzlich geschlachteten Kuh. Insgesamt war der Einblick in deren Lebensweise allerdings eine sehr interessante Erfahrung.

Aufstieg bis zu den Sumapaz Lagunen

Sumapaz Lagunen
Aufstieg bis zu den Sumapaz Lagunen in über 3.000 Meter Höhe

Nach dem Besuch der Familie begann der anstrengende Part im Paramo Sumapaz Nationalpark. Wir befanden uns bereits auf weit über 3.000 Meter Höhe und mussten noch bis auf knapp 4.000 Meter aufsteigen, um zu den Lagunen zu gelangen. Man merkt, dass die Wanderung aufgrund der dünner werdenden Luft immer anstrengender wird. Im Gegensatz zu dem anderen Pärchen hatten wir den Vorteil, dass wir uns bereits eine Woche in Bogotá akklimatisieren konnten, was bei ihnen nicht der Fall war und für leichte Probleme sorgte.

Tipp
Falls du einen längeren Aufenthalt in Bogotá hast, solltest du den Tagesausflug zum Páramo Sumapaz Nationalpark tendenziell eher am Ende einplanen, um der möglichen Höhenkrankheit vorzubeugen.

Auf dem Weg nach oben sieht man bereits die ersten Espeletia Pflanzen, die in der Ferne wie Kakteen wirken, sich aber ganz weich anfühlen. Je weiter man aufsteigt, desto dichter werden die Pflanzen bis man ganz oben ein ganzes Meer an Espeletia Pflanzen sieht. Oben angekommen ergibt sich ein atemberaubendes Panorama bis zum Horizont. Allein dieser Ausblick entschädigt für die anstrengende Wanderung, denn man kommt aus dem Staunen kaum heraus.

Paramo Sumapaz Nationalpark Kolumbien
In etwa 6 Stunden führt die Wanderung durch den Paramo Sumapaz Nationalpark von Kolumbien

Dieses Panorama war für uns noch nicht das Ende der Tour, denn es ging noch tiefer in die Natur hinein. Wir wanderten entlang der Lagunen bis zum höchsten Berg im Páramo Sumapaz Nationalpark, der bis auf 4360 Meter in den Himmel ragt. Von hier ergibt sich nochmals ein absolut umwerfendes Panorama und eine noch tollere Aussicht, da direkt darunter eine der großen Lagunen verläuft. Da wir überhaupt keinen Zeitdruck hatten, konnten wir hier längere Zeit verweilen, Fotos machen und uns stärken.

Von dort ging es wieder zurück zu der Hütte, wo das Abendessen auf uns wartete. Für die gesamte Strecke hin und zurück haben wir etwa 6 Stunden gebraucht. Die Naturkulisse, die wir während unserer Wanderung im Paramo Sumapaz Nationalpark gesehen haben, ist unbeschreiblich und man kann den Ort mit keinem anderen auf der Welt vergleichen. Am besten schaust du dir einfach die vielen Fotos an, um einen Vorgeschmack zu bekommen, auch wenn es natürlich in der Realität nochmals viel besser aussieht.

Abendessen mit der kolumbianischen Familie

kolumbianisches Abendessen
Die Küche der kolumbianischen Familie, in der wir unser leckeres Abendessen serviert bekamen

Zum Abschluss unseres Tagesausflugs von Bogotá erwartete uns noch ein Abendessen mit der kolumbianischen Familie, die wir bereits auf dem Hinweg in der Hütte kennenlernten. Es gab eine wirklich leckere Suppe aus regionalen Produkten wie Rüben, Maiskolben und Rindfleisch (vermutlich das von der kürzlich geschlachteten Kuh, die hinter der Eingangstür hing…).

Wir saßen alle zusammen in der minimalistisch eingerichteten Küche und hatten jederzeit das Gefühl, dass wir herzlich willkommen waren. Durch die sehr interessanten Gespräche bekamen wir immer bessere Einblicke in deren Lebens- und Denkweise. Die politischen und sozialen Probleme der Gesellschaft konnten wir immer besser nachvollziehen. Schlussendlich erfuhren wir auch, dass viele der im Paramo Gebiet lebenden selbst Teil der ehemaligen FARC-Guerillabewegung waren, denn der gesamte Nationalpark war damals unter Kontrolle der FARC. Er wurde als Rückzugsort und als Korridor genutzt, um Drogen oder Waffen zu schmuggeln und es gab sogar regelmäßig Entführungen.

Kolumbiens Geschichte und Politik sind extrem spannend. Wer sich bereits vorab etwas damit befasst, wird für jedes Gespräch mit den Einheimischen dankbar sein, denn dadurch lernt man vieles noch besser zu verstehen. Bei den noch heute im Sumapaz Nationalpark lebenden Familien ist es besonders interessant, da sie die alten Zeiten hautnah miterlebt haben und daher noch tiefere Einblicke gewähren.

Paramo Sumapaz Nationalpark – Touren & Ausflüge

Páramo Sumapaz Tagesausflug
Bei den Touren und Ausflügen zum Paramo Sumapaz Nationalpark in Kolumbien ist man meist nahezu allein unterwegs

Zum Paramo Sumapaz Nationalpark werden quasi täglich Touren und Ausflüge angeboten. Da der Park bei Touristen noch sehr unbekannt ist, werden sie allerdings nicht regelmäßig gebucht und bestehen meist nur aus wenigen Teilnehmern. Es ist daher durchaus möglich, dass man nur zu zweit oder zu viert mit einem Guide unterwegs ist.

Die Touren beginnen bereits sehr früh morgens und enden erst spät abends, sodass es ein gesamter Tagesausflug ist. Du kannst mit etwa 70€ pro Person rechnen. Der Transfer inklusive Hotelabholung ist dabei mit inbegriffen.

Es gibt nur wenige Touranbieter, die diesen Tagesausflug von Bogotá zum Sumapaz Nationalpark durchführen. Wir empfehlen die Buchung über Getyourguide*, da du die Buchung hier bis 24 Stunden vor Beginn kostenfrei stornieren kannst und wir mit diesem Anbieter positive Erfahrungen gesammelt haben.

 

Klima & Ausrüstung für den Tagesausflug von Bogotá

Tagesausflug von Bogotá
Klima & Ausrüstung für den Tagesausflug von Bogotá zum Paramo Sumapaz Nationalpark

Der Paramo Sumapaz Nationalpark befindet sich in der Hochebene Kolumbiens. Da du dich bei deinem Tagesausflug von Bogotá aus bis auf fast 4.000 Meter begibst, musst du demnach auch mit kälteren Temperaturen von unter 10 Grad rechnen. Außerdem solltest du der Höhenkrankheit vorbeugen, indem du dich gut vor der Sonne schützt, viel Wasser trinkst und dich nicht überanstrengst.

Das Wetter ist im Hochland recht unbeständig, weshalb es auch schlagartig in leichten Regen umwandeln kann. Es bieten sich lange Klamotten und gute Wander- oder Trekkingschuhe an. Hier ist unsere zusammengefasste Ausrüstungsliste für den Tagesausflug von Bogotá in den Paramo Sumapaz Nationalpark:  

Packliste für den Tagesausflug von Bogotá

Auch interessant: Unsere Kolumbien Reisetipps – Sicherheit, Fortbewegung, Beste Reisezeit uvm.

Erfahrungen mit den Touren & Ausflügen zum Paramo Sumapaz Nationalpark

Paramo Sumapaz Nationalpark Ausflüge
Deine Erfahrungen bei der Paramo Sumapaz Nationalpark Tour in Kolumbien

Hast du den Tagesausflug von Bogotá in den Paramo Sumapaz Nationalpark auch schon unternommen? Welche Erfahrungen hast du dabei gesammelt und wie erging es dir mit der Höhe? Schreib uns gerne deine eigenen Erlebnisse oder Fragen und Kommentare in das Kommentarfeld unter dem Artikel. Wir freuen uns auf dein Feedback über das Thema Ausflüge und Touren zum Sumapaz Nationalpark auf unserem Kolumbien Reiseblog.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 66

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschienen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Reise-Kreditkarten Vergleich

Unsere Buchungstipps

Unser Reisepacklisten

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein