Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Niederlande Reiseblog ABC Inseln Reiseblog Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Der Washington Slagbaai Nationalpark ist Bonaires einziger Nationalpark zu Land. Mit etwa 20% macht er einen großen Teil der Insel aus und gehört damit zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen der Insel. Der Slagbaai Nationalpark bietet einige Highlights und es gibt viel zu entdecken, sodass du hier problemlos einen ganzen Tag während deines Urlaubs auf Bonaire verbringen kannst. Alle Tipps zu den Routen, Eintrittspreisen und Öffnungszeiten im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire erfährst du hier in unserem Beitrag.

Highlights im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire
Der Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire bietet einige Highlights

Bei einem Ausflug in den Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire erwartet dich eine sehr abwechslungsreiche Naturkulisse, denn der Park besteht aus vielseitigen Landschaften wie Stränden, Sanddünen, Bergen, Wäldern, Mangroven und Salzseen. In fast allen Salzseen leben etliche rosapinke Flamingos und es gibt tolle Wanderungen mit spektakulären Aussichtspunkten. An den östlichen Küstenabschnitten legen Schildkröten ihre Eier ab und es gibt noch einige weitere Tiere wie z.B. diverse Reptilien, die du mit etwas Glück sehen kannst.

Routen durch den Nationalpark

Nationalpark Bonaire
Es gibt zwei verschiedene Routen durch den Nationalpark

Eines solltest du direkt vorab wissen: Um den Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire zu erkunden benötigst du zwingend einen Mietwagen*. Roller sind aufgrund des Naturschutzes nicht erlaubt. Alternativ kannst du auf eine organisierte Nationalpark Tagestour* zurückgreifen, bei der du ebenso die Highlights erleben kannst.

Wenn du also auf eigene Faust durch den Park fährst, gibt es im Wesentlichen zwei Routen die du wählen kannst. Die etwa 24 Kilometer lange grüne Route oder die etwa 34 Kilometer lange gelbe Route. Für die Wanderung auf Bonaires größten Berg (siehe weiter unten) musst du zwangsläufig die kürzere grüne Route wählen, denn beide Routen sind als Einbahnstraße festgelegt. Falls du die Wanderung nicht unternehmen möchtest, empfehlen wir die gelbe Route. Natürlich kannst du auch beide Routen nacheinander abfahren, wirst dann aber einen großen Teil des Nationalparks doppelt sehen, da sich die beiden Routen treffen.

Die gelbe Route dauert ca. 3 Stunden und führt entlang der kompletten nördlichen Küste, während die grüne Route ca. 2 Stunden dauert und einmal quer durch den Nationalpark hindurch abkürzt. Den beliebten Strand Boka Slagbaai sowie die großen Salzseen mit den Flamingos erreichst du über beide Routen.

Wanderungen im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Bonaire Wandern
Tolle Ausblicke beim Wandern auf Bonaire

Als Wanderer bist du im Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire sehr gut aufgehoben, denn es gibt insgesamt drei schöne Wanderwege, die du bewältigen kannst. Die erste Wanderung kannst du direkt nach dem Visitor Center des Nationalparks beginnen. Hier verläuft der Lagadishi Walking Trail, auf dem du verschiedene Vegetationen und Teile der Küste entdecken kannst. Dort befindet sich auch das sogenannte „Blow Hole“, durch das die starken Wellen des Meeres in die Höhe schießen. Für die Wanderung kannst du ca. 2 Stunden rechnen, der Weg ist relativ einfach zu bewältigen.

Ebenfalls vom Visitor Center des Washington Slagbaai Nationalparks Bonaire beginnt der Kasikunda Climbing Trail. Wie der Name bereits erahnen lässt, ist diese Wanderung etwas anspruchsvoller, da sie steiler ist und man sich größtenteils über unbefestigten Untergrund bewegen muss. Dennoch lohnt sich die Wanderung, denn nach ca. 45 Minuten und knapp 100 Meter Höhendifferenz erreicht man den Vulkanberg mit einem tollen Ausblick über große Teile des Parks bis zur Küste.

Der letzte und wohl spektakulärste Wanderweg im Bonaire Nationalpark ist der Subi Brandaris Trail, den du über die grüne verkürzte Route erreichst. Ziel dieser Wanderung ist der 241m hohe Brandaris, der höchste Berg auf Bonaire. An besonders klaren Tagen kannst du am Horizont die Nachbarinsel Curacao und sogar Venezuela sehen. Auf jeden Fall überblickst du von hier nahezu die gesamte Insel von Bonaire, sodass sich die Wanderung definitiv lohnt. Für den gesamten Trail hin und zurück solltest du ca. 2 Stunden einplanen. Außerdem ist es vorgeschrieben, den Aufstieg vor 12 Uhr mittags zu beginnen.

Strände im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Strände Bonaire
Der Boka Slagbaai ist der beliebteste Strand im Washington Slagbaai Nationalpark

Im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire befinden sich einige sehr schöne Strände, die einen Zwischenstopp wert sind. Schon kurz nach der Einfahrt in den Park befindet sich der Playa Chikitu, eine idyllische Bucht an der rauen Ostküste. Aufgrund der starken Strömungen ist das Schwimmen hier verboten. Mit etwas Glück kannst du dafür aber Meeresschildkröten entdecken, die hier regelmäßig ihre Eier ablegen.

Etwas weiter nördlich entlang der gelben Route befindet sich der Boka Kokolishi. Der Strand befindet sich zwischen jeder Menge Vulkangestein, wodurch er auch seine punktuelle schwarze Färbung erlangt hat.

Die Strände im Bonaire Nationalpark, an denen das Schwimmen möglich ist, befinden sich allesamt an der Ostküste. Dazu gehören zunächst die beiden Strände Playa Benge (nur über gelbe Route erreichbar) und Playa Funchi (über beide Routen erreichbar), die sich aufgrund der Korallenriffe und vielen bunten Fische besonders zum Schnorcheln lohnen.

Zuletzt ist da noch der wohl bekannteste und interessanteste Strand im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire, nämlich der Boka Slagbaai. Er gehört zu den Top 10 Stränden auf Bonaire und bietet einen schönen weißen Strandabschnitt zum Entspannen und auch zum Schnorcheln. Direkt am Strand stehen noch einige alte Plantagenhäuser und es gibt ein kleines Restaurant sowie Picknickmöglichkeiten.

Achtung: Auch an den Stränden an der Westküste des Washington Slagbaai Nationalparks Bonaire gibt es Strömungen. Achte also darauf, dass du nicht zu weit hinaus schwimmst und bleib in Ufernähe. Außerdem ist es fast überall unter Wasser sehr steinig. Du solltest also unbedingt Wasserschuhe* oder Flossen* einpacken.

Salzseen und Flamingos im Nationalpark

Slagbaai Nationalpark Bonaire
In den Salzseen im Slagbaai Nationalpark Bonaire leben viele Flamingos

Bonaire ist unter anderem auch bekannt für seine vielen Flamingo Kolonien. Diese fühlen sich besonders in den Salzseen im Nationalpark sehr heimisch. Die meisten Flamingos findest du an den beiden Salzseen Gotomeer im Süden des Parks sowie am Saliña Matijs direkt nach der Parkeinfahrt. Weitere Salzseen im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire sind Saliña Bartol, Saliña Wayaká sowie die Slagbaai Lagoon.

Tipp: Den schönsten Ausblick über den größten Salzsee Gotomeer hast du übrigens nicht aus dem Nationalpark, sondern von der südlich liegenden Straße, die entlang des Sees verläuft. Dort befindet sich ein kleiner Parkplatz mit einem tollen Aussichtspunkt, wie du auf dem nächsten Foto sehen kannst.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten für den Nationalpark

Washington Slagbaai Nationalpark
Diesen Parkplatz erreichst du auch außerhalb der Öffnungszeiten des Washington Slagbaai Nationalparks

Für den Eintrittspreis im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire gibt es verschiedene Optionen. Wichtig zu wissen ist, dass du auf jeden Fall das sogenannte „Nature Tag“ benötigst (siehe unser Artikel Strände auf Bonaire). Es empfiehlt sich, zunächst das Nature Tag zu erwerben und danach erst den Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire zu besuchen.

Falls du die 45$ für das große Nature Tag zum Tauchen bereits gezahlt hast, erhältst du freien Eintritt in den Park und das Visitor Center. Mit dem kleinen Nature Tag erhältst du den Eintritt vergünstigt zu 15$ für den Tageseintritt oder 20$ für ein Kalenderjahr. Solltest du noch kein Nature Tag besitzen, dann musst du den vollen Eintrittspreis von 40$ für einen Tag bzw. 45$ für den Jahrespass zahlen.

Die Öffnungszeiten des Washington Slagbaai Nationalparks sind von 8:00 bis 17:00 Uhr, allerdings ist die Einfahrt nur bis 13:00 Uhr möglich. Montags und dienstags ist der Park geschlossen.

Tipps für den Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Nationalpark Bonaire
Der Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire ist eine der Top Sehenswürdigkeiten

Zum Abschluss haben wir dir noch ein paar Tipps für den Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire zusammengefasst:

  • Es wird gerne behauptet, dass für den Nationalpark auf Bonaire ein Allradfahrzeug verpflichtend ist, das ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben. Zwar ist ein geländefähiger Mietwagen* generell von Vorteil auf Bonaire und auch im Nationalpark, allerdings sind auch normale Autos erlaubt.
  • Beginne deinen Tagesausflug in den Nationalpark so früh wie möglich. Das ist einerseits sinnvoll, da es nachmittags extrem heiß werden kann, andererseits sind auch die Besucherzahlen am frühen Morgen deutlich geringer. Die Wanderung auf den Brandaris musst du sowieso bis 12 Uhr mittags begonnen haben!
  • Am Parkeingang erhältst du eine Karte für den Nationalpark, damit du dich gut orientieren kannst.
  • Für die Wanderungen ist ein festes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen. Zwar benötigst du nicht zwingend eine komplette Wanderausstattung, aber zumindest Trekkingschuhe solltest du dabei haben (wir schwören auf unsere Salomon Speedcross* für Tagesausflüge).

Erfahrungen im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire

Welche Erfahrungen hast du im Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire gemacht? Welche der beiden Routen hast du gewählt und hast du noch weitere Highlights, die wir in unserem Beitrag erwähnen sollten?

Schreib uns gerne über das Kommentarfeld am Ende dieses Beitrags. Dort kannst du uns natürlich auch Feedback geben oder Fragen stellen, die wir dann schnellstmöglich beantworten. Wir freuen uns auf deine Nachricht. Vielen Dank für dein Interesse an unserem Reiseblog Reisegurus.com!

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein