Urlaub auf Bonaire – Tipps & Sehenswürdigkeiten

Niederlande Reiseblog ABC Inseln Reiseblog Urlaub auf Bonaire – Tipps & Sehenswürdigkeiten

Hast du schon einmal über einen Urlaub auf Bonaire nachgedacht? Die meisten Touristen zieht es wohl beim Karibikurlaub auf den ABC Inseln eher nach Curacao oder Aruba, da sie deutlich bekannter sind als Bonaire. In unseren Bonaire Tipps & Sehenswürdigkeiten möchten wir dir allerdings zeigen, warum auch die dritte Insel ein wirklich tolles Urlaubsziel ist. Da alle drei Inseln sehr schnell mit dem Inselhopper erreichbar sind, ist auch ein kurzer Abstecher möglich. Alles Wichtige für den Urlaub auf Bonaire haben wir dir in diesem Artikel zusammen mit den Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten zusammengefasst.

Urlaub auf Bonaire Anreise

Urlaub auf Bonaire Anreise
Unsere Anreise zum Urlaub auf Bonaire über Amsterdam

Bonaire gehört zwar politisch zu den Niederlanden, liegt allerdings geografisch in der südlichen Karibik vor der Küste von Venezuela. Für die Anreise nach Bonaire aus Europa ist also ein Langstreckenflug erforderlich, der in den meisten Fällen über Amsterdam mit KLM erfolgt. Einziger Flughafen der Insel ist der Flamingo International Airport (BON). Die günstigsten Preise kannst du z.B. über Skyscanner* oder Kayak* herausfinden.

Tipp: Bonaire von Curacao/Aruba mit dem Inselhopper

Bonaire Inselhopper
Mit dem Inselhopper von Divi Air nach Curacao

Du kannst Bonaire auch wunderbar von den beiden anderen Inseln Curacao und Aruba erreichen, denn zwischen den drei ABC Inseln verkehrt mehrmals täglich ein sogenannter Inselhopper von Divi Air. Der Flug in der kleinen Twin-Otter Propellermaschine dauert nur ca. 30 Minuten und eignet sich somit auch gut für Kurztrips oder sogar Tagesausflüge. Check-In am Flughafen ist ca. 1 Stunde vor Abflug und es herrscht freie Platzwahl im Flieger (in der ersten Reihe hast du freie Sicht durchs Cockpit!).

Gleiches gilt natürlich auch in die andere Richtung. Bei einem Urlaub auf Bonaire kannst du also ebenso Kurztrips nach Curacao oder Aruba unternehmen. Schau doch mal in unseren Artikeln zu den beiden Inseln vorbei:

  • Curacao Sehenswürdigkeiten
  • Strände auf Curacao
  • Aruba Sehenswürdigkeiten
  • Strände auf Aruba

Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Top Bonaire Sehenswürdigkeiten
Der Queens Highway gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten auf Bonaire

Wie schon erwähnt hat Bonaire einige Sehenswürdigkeiten und tolle Aktivitäten zu bieten. Auch wenn die Insel etwas kleiner und ruhiger ist als ihre Schwesterinseln Curacao und Aruba, muss sie sich keinesfalls dahinter verstecken. Eines können wir mit Gewissheit sagen: Bei einem Urlaub auf Bonaire wird dir nicht langweilig werden.

Top Bonaire Sehenswürdigkeit: Washington Slagbaai Nationalpark

Nationalpark Bonaire
Der Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire ist eine der Top Sehenswürdigkeiten

Im Norden von Bonaire befindet sich der Washington Slagbaai Nationalpark, die größte Sehenswürdigkeit auf Bonaire. Es ist der einzige Nationalpark zu Land, der jedoch gleichzeitig einen großen Teil der Insel im Nordwesten einnimmt. Das Schutzgebiet ist Heimat von diversen Pflanzen- und Tierarten und umfasst ebenso  Strände, Mangroven und auch Salzseen. Hier befindet sich zugleich eine der größten Flamingo Brutstätten der Welt, die besonders geschützt ist.

Der Washington Slagbaai Nationalpark eignet sich wunderbar, wenn du in deinem Urlaub auf Bonaire einige Wanderungen unternehmen möchtest. Möglich ist z.B. eine Wanderung auf den höchsten Berg der Insel sowie zahlreiche weitere Wanderrouten. Hierfür solltest du auf jeden Fall festes Schuhwerk einpacken (Tipp: Salomon Speedcross*). Alle weiteren Infos erfährst du in unserem detaillierten Beitrag über den Washington Slagbaai Nationalpark auf Bonaire.

Top Aktivität: Tauchen und Schnorcheln im Urlaub auf Bonaire

Tauchreviere Bonaire
Bonaire bietet wunderschöne Schnorchel- und Tauchplätze

Zu den Top Aktivitäten auf Bonaire zählt definitiv das Tauchen und Schnorcheln. Der Bonaire National Marine Park, der sich rund um die Insel erstreckt, zählt zu den besten Tauchrevieren weltweit! Es gibt zahlreiche Tauch- und Schnorchelspots, die von Land aus sehr leicht zugänglich sind und wirklich tolle Unterwasserlandschaften bieten. Die Korallenriffe sind hier noch sehr intakt und Heimat von unzähligen Fischen. Nicht selten findet man sich selbst inmitten eines riesigen Fischschwarms wieder. Es ist wirklich unglaublich, eine Unterwasserwelt wie diese haben wir bislang noch nirgends gesehen!

Auf Bonaire zu tauchen oder zu schnorcheln ist kinderleicht und überall in Eigenregie möglich, allerdings solltest du dich am besten mit einem UV-Shirt* und ausreichend korallenfreundliche Sonnencreme* schützen, denn die Sonne brennt ordentlich! Außerdem ist ein sogenanntes „Nature-Tag“ zwingend erforderlich, egal ob zum Tauchen oder zum Schnorcheln. Was es damit auf sich hat und wo du die besten Riffe findest erfährst du in unserem Artikel Top 10 Strände auf Bonaire – Schnorchelspots und Tauchreviere. Darin gehen wir auch auf die insgesamt 62 ausgewiesene Spots zum Tauchen und Schnorcheln näher ein.

Lac Bay – Bonaires größte Bucht

Aktivitäten auf Bonaire
Aktivitäten auf Bonaire an der Lac Bay (Lac Cai)

Die Lac Bay (auch Lac Cai) ist eine große Bucht im Südosten von Bonaire, die durch ein großes Riff vom Meer abgetrennt wird und dadurch sehr ruhig ist. Somit sind hier zahlreiche Aktivitäten wie z.B. Schnorcheln oder Windsurfen möglich. In der Bucht liegt am sogenannten White Hole (Spot 62) sogar eines der schönsten Tauchreviere und Schnorchelspots der Insel.

Die Ufer der Lac Bay sind gesäumt von Mangroven. Da es hier nahezu keine Strömungen gibt, bieten sie sich ideal zum Kanufahren an an. Es gibt ein paar Kayak Verleihstationen, besonders im Süden der Lac Bay am Sorobon Beach. Dort haben wir uns auch unser Kayak geliehen und sind entlang der Mangroven in eine kleine Nebenbucht der Lac Bay gepaddelt, wo einige Quallen am Boden liegen. Du kannst hier mit 15$ für 1 Stunde oder 20$ für 2 Stunden rechnen.

Noch cooler scheinen die Ausflüge mit dem Glasbodenkayak* zu sein (bei uns waren sie leider schon komplett ausgebucht, daher empfehlen wir frühzeitig zu buchen!). Dabei kannst du direkt durch das Kayak in die Unterwasserwelt blicken!

Kayak in die Mangroven
Mit dem Kayak in die Mangroven der Lac Bay.

Fast alle Aktivitäten an der Bonaire Sehenswürdigkeit Lac Bay spielen sich rund um den Süden der Bucht am Sorobon Beach ab, wo auch das Sorobon Beach Resort* und der bekannte Windsurftreff „Jibe City“ liegen. 

Wir empfehlen dir trotzdem auch einen kleinen Abstecher in den Osten der Bucht, denn dort befindet sich am Ende der Straße ein kleines ruhiges Fischerdörfchen mit riesigen Muschelhaufen. Auf dem Weg dorthin kommst du außerdem an tollen Kakteenlandschaften sowie kleinen Salzseen mit einigen Flamingos vorbei.

Bonaires Süden: Sklavenhütten & Leuchtturm

Bonaires Süden
Die Sklavenhütten gehören zu den Top Sehenswürdigkeiten auf Bonaire

Im Süden der Insel finden sich mit dem Willemstoren Lighthouse sowie den sogenannten Slave Huts zwei Bonaire Sehenswürdigkeiten, die man wunderbar bei einer Sightseeing Tour auf eigene Faust besichtigen kann (alternativ auch in einer geführten Tour*). Dazu fährst du am besten die Hauptstraße von der Lac Bay aus an der Küste einmal im Uhrzeigersinn entlang. Der Leuchtturm befindet sich ganz im Süden der Insel und ist ein schönes Fotomotiv. Betreten kann man ihn leider nicht.

Leuchtturm Bonaire
Ganz im Süden von Bonaire steht der Leuchtum (Willemstoren Lighthouse), der ebenfalls zu den Top Sehenswürdigkeiten gehört

Die Sklavenhütten befinden sich weiter in Richtung Westen. Zunächst wirst du an den orangefarbenen Hütten vorbeikommen, später auch noch an weißen Hütten. Sie dienten damals den versklavten Arbeitern in den Salzfeldern als Wohnstätte und sind bis heute gut erhalten. Du kannst sie sogar betreten, sie sind frei zugänglich.

Salzberge und Salinen

Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten
Bonaire Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten: Die Salzberge und Salinen

Bonaire ist bekannt für seinen Salzabbau, der sich ebenfalls auf den Süden der Insel konzentriert. Die rosafarbenen Salinen mit den schneeweißen Salzbergen dahinter ergeben eine tolle Fotokulisse und zählen somit zu den Bonaire Sehenswürdigkeiten. Du wirst bei deinem Urlaub auf Bonaire ganz sicher an den Salzbergen vorbeikommen, wenn du die südliche Küstenstraße einmal abfährst, was wir dir ohnehin empfehlen würden. Sie lassen sich gut mit den voran genannten Sklavenhütten und dem Leuchtturm kombinieren.

Hinweis: In Instagram kursieren einige Drohnenfotos von den Salzbergen und den Salinen. Drohnenflüge sind auf der gesamten Insel jedoch strengstens verboten. Wir raten dir daher dringend davon ab.

Ausflug nach Klein Bonaire

Bonaire kleine Nachbarinseln
Weite Sandstrände auf Klein Bonaire

Bonaire verfügt über eine kleine unbewohnte Schwesterinsel, die passenderweise den Namen Klein Bonaire trägt. Ausflüge nach Klein Bonaire zählen zu den schönsten Bonaire Aktivitäten, da die Insel sehr ruhig ist und tolle Strände sowie Korallenriffe zum Schnorcheln bietet. Die Insel ist nur mit dem Boot erreichbar, entweder mit dem Wassertaxi oder in einer geführten Schnorcheltour z.B. mit dem Katamaran*. Gerade bei einem längeren Urlaub auf Bonaire lohnt sich ein solcher Ausflug für etwas Abwechslung.

Bonaire Queens Highway & 1000 Steps

Bonaire Sehenswürdigkeiten
Der Bonaire Queens Highway und die dort befindlichen 1000 Steps sind eine der schönsten Bonaire Sehenswürdigkeiten überhaupt

Eine der schönsten Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten ist unserer Meinung nach der Queens Highway, die Küstenstraße im Nordwesten der Insel. Am bekanntesten ist hier der Abschnitt „1000 Steps“, an dem man über eine lange Steintreppe hinunter zum Strand gelangt und dabei einen traumhaften Blick auf das türkisfarbene Wasser hat. Keine Sorge: Es sind keine 1000 Stufen, sondern nur 76 – wir haben sie gezählt.

Die gesamte Straße entlang der Küste bietet wirklich tolle Ausblicke. Bis zu den 1000 Steps ist der Queens Highway in beide Richtungen befahrbar, danach nur noch in Richtung Norden. Solltest du hier weiterfahren, gelangst du nur über einen größeren Umweg (ca. 30 Minuten) zurück, denn die Parallelstraßen sind sehr schlecht ausgebaut und kaum passierbar.

Aktivitäten auf Bonaire
Landhuis Karpata am Bonaire Queens Highway

Am Ende der Küstenstraße befindet sich noch das Landhuis Karpata – ein verlassener Wohnsitz, der noch recht gut erhalten ist. Falls du dich für Ruinen und verlassene Orte interessierst, solltest du hier unbedingt anhalten! Das verlassene Landhaus bietet sich genauso wie die 1000 Steps auch wunderbar für das eine oder andere tolle Foto für Instagram an.

Wandern im Urlaub auf Bonaire

Bonaire Wandern
Tolle Ausblicke beim Wandern im Urlaub auf Bonaire

Bonaire eignet sich wunderbar auch als Wanderurlaub, denn die Insel bietet einige tolle Wanderrouten. Die schönsten davon befinden sich im Norden der Insel rund um den Nationalpark. Dazu zählt z.B. die Wanderung auf den Brandaris innerhalb des Parks, dem mit 241m höchsten Berg der Insel, von dem du einen kompletten Blick über Bonaire hast.

Direkt südlich des Nationalparks gibt es zudem zwei weitere Wanderrouten „Dos Pos“ und „Montaña“. Gerade die zweite davon hat uns unglaublich gut gefallen und ist besonders morgens zum Sonnenaufgang sehr empfehlenswert. Es geht in ca. 30 Minuten hinauf auf einen Berg, das letzte Stück davon wird auch recht steil. Oben angekommen hat man in Richtung Süden einen tollen Blick auf die Küste und in Richtung Westen auf die Raffinerien. Am schönsten ist es jedoch auf der Nordseite, denn dort hast du einen traumhaften Ausblick auf den Nationalpark und den See „Gotomeer“ mit seinen Flamingos. Dazu musst du dich ein wenig quer durchs Gebüsch kämpfen, aber das lohnt sich definitiv!

Für die Wanderungen auf Bonaire solltest du unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen, da man sehr viel auf unbefestigtem Untergrund unterwegs ist. Wir nutzen für solche Wanderungen immer unsere Salomon Speedcross*, die ideal für Tagestouren sind. Richtige Wanderschuhe sind für den Urlaub auf Bonaire und den anderen ABC-Inseln nicht unbedingt notwendig.

Lourdes Grotto – Spiritueller Fotospot auf Bonaire

Spirit Bonaire
Die Lourdes Grotto ist eine spirituelle Stätte und ein schöner Fotospot auf Bonaire

Im Norden von Bonaire, direkt südlich der Stadt Rincon, befindet sich die sogenannte Lourdes Grotto. Die spirituelle Stätte ist eine Art Outdoor-Kirche und gleichzeitig ein sehr schöner Fotospot auf Bonaire. Fotos sind hier ausdrücklich erlaubt! Die Sehenswürdigkeit ist direkt mit dem Auto erreichbar und gut mit anderen Aktivitäten wie z.B. dem Nationalpark oder einer Wanderung kombinierbar.

Kitesurfen auf Bonaire

Kitesurfen auf Bonaire
Eine der beliebtesten Bonaire Aktivitäten: Kitesurfen am Atlantis Beach

Auch das Kitesurfen ist eine beliebte Urlaubsaktivität auf Bonaire. Da es auf der Insel ohnehin immer recht windig ist, bietet sie optimale Voraussetzungen für die Sportart. Der beste Ort zum Kitesurfen auf Bonaire liegt im Südwesten der Insel am Atlantis Beach. Dort befindet sich auch eine Kiteboarding Schule und sogar ein Foodtruck.

Urlaub auf Bonaire – 5 Tipps

Bonaire Urlaub
Sonnenuntergang während unseres Urlaubs auf Bonaire

Nachdem du jetzt die Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten kennst, haben wir hier noch ein paar Bonaire Tipps zusammengefasst, damit du dich im Urlaub auf Bonaire auch bestens zurecht findest und mit den Gegebenheiten von Anfang an vertraut bist.

Tipp 1: Bezahlen auf Bonaire – Währung

Obwohl Bonaire zu den Niederlanden gehört ist die offizielle Landeswährung nicht der Euro, sondern der US Dollar. Kreditkarten werden fast überall anerkannt, allerdings nehmen viele kleine Shops oder Unterkünfte oftmals einen Aufpreis von bis zu 5% für die Kreditkartenzahlung. Wir empfehlen dir daher direkt am Flughafen eine größere Menge Bargeld abzuheben. Mit einer guten Reisekreditkarte wie der DKB Visa Kreditkarte* kannst du dadurch eine große Menge Geld sparen!

Tipp 2: Fortbewegung im Urlaub auf Bonaire – Mietwagen oder Roller?

5 Tipps für den Urlaub auf Bonaire
Fortbewegung im Urlaub auf Bonaire mit unserem Pickup Mietwagen

Bonaire ist eine kleine Insel, sodass keine großen Strecken anfallen. Trotzdem ist ein fahrbarer Untersatz sehr ratsam, denn die wenigen öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht auf den Tourismus ausgelegt. Für die Fortbewegung im Urlaub auf Bonaire gibt es zwei gängige Optionen, nämlich den Mietwagen und den Roller.

Da wir selbst liebend gerne Roller fahren, war dies ursprünglich das Verkehrsmittel unserer Wahl. Auf Bonaire stößt der Roller leider schnell an seine Grenzen. Grund dafür ist z.B., dass man sehr limitiert ist was das Schnorchel- oder Tauchequipment anbelangt. Zudem sollte man beachten, dass die Straßen auf Bonaire vielerorts in einem sehr schlechten Zustand sind und auch die extrem starke Sonnenstrahlung ist ein Faktor, den man auf dem Roller keineswegs unterschätzen soll. Außerdem sind Roller im Washington Slagbaai Nationalpark verboten.

All diese Gründe haben uns dazu bewegt auf einen Mietwagen* zurückzugreifen, womit wir im Nachhinein sehr glücklich waren. Wenn du einen Urlaub auf Bonaire planst, in dem du so wie wir möglichst viel sehen und die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Bonaire erleben möchtest, dann empfehlen wir dir die gleiche Entscheidung. Wir haben übrigens einen Pickup gemietet, damit wir unsere nasse Ausrüstung immer hinten auf die Ladefläche schmeißen konnten.

Übrigens: Parken ist auf Bonaire fast überall direkt am Straßenrand kostenlos möglich.

Tanken auf Bonaire

Das Tanken auf Bonaire ist etwas anders als in Europa. Zunächst musst du zum Schalter gehen und für deine Zapfsäule Geld hinterlegen, entweder über die Kreditkarte oder als Bargeld. Es empfiehlt sich direkt den passenden Betrag zu zahlen, anderenfalls muss man hinterher das Restgeld zurückholen. Daraufhin wird die Zapfsäule freigeschaltet, allerdings muss man an der Zapfsäule selbst noch den Hebel hochklicken, in dem die Zapfpistole hängt. Erst dann kann der Tankvorgang beginnen.

1 Liter Benzin kostet derzeit etwa 1$ (Stand April 2021).

Tipp 3: Einkaufen auf Bonaire & Verpflegung

Bonaire Tipps
Bonaire Tipps: Einkaufen im Van Den Tweel Supermarkt in Kralendijk

Sich auf Bonaire zu verpflegen ist kinderleicht. Die meisten Unterkünfte bieten Frühstück und teils auch Mittag- oder Abendessen an. Zudem gibt es einige Restaurants, die auch Take-Away Food verkaufen. Auch für diejenigen, die sich gern selbst verpflegen, dürfte Bonaire genau der richtige Ort sein, denn fast alle Unterkünfte bieten Kochmöglichkeiten, oft sogar eine voll ausgestattete Küche direkt im Zimmer.

Supermärkte gibt es einige, die meisten sind in asiatischer Hand. Der größte Markt zum Einkaufen auf Bonaire ist der „Van Den Tweel Supermarkt“ in Kralendijk. Hier bekommst du nahezu alles (vergleichbar zu Edeka).

Tipp
Das Leitungswasser auf Bonaire gehört zu den besten der Welt. Es wird durch eine Meerwasserentsalzungsanlage gewonnen und hat beste Trinkwasserqualität. Da abgefülltes Wasser auf Bonaire ohnehin recht teuer ist, kannst du hier jede Menge Geld sparen und noch dazu die Umwelt schonen – am besten mit einer wiederbefüllbaren Reiseflasche*.

Tipp 4: Unterkünfte auf Bonaire

Unterkünfte auf Bonaire
Beim Frühstück in unserer wunderschönen Unterkunft auf Bonaire

Zum Thema Hotels und Unterkünfte auf Bonaire möchten wir zunächst noch einmal erwähnen, dass die Insel nicht sehr groß ist. Es ist daher nicht nötig seine Unterkunft zu wechseln wie bei einer Rundreise. Bonaire eignet sich vielmehr, um sich eine zentrale Unterkunft zu suchen, von der man jeden Tag neue Ausflüge startet.

Hier ist unser Bonaire Unterkunfts-Tipp für dich: Das kleine Bonaire Boutique Resort* mit insgesamt 6 Cottages und einem Pool ist unglaublich schön, liebevoll geführt und man fühlt sich wunderbar aufgehoben. Auch das Frühstück ist wahnsinnig lecker und es gibt hin und wieder Themenabende für die Gäste wie z.B. ein BBQ-Abend. Die Lage ist optimal, daher können wir es zu 100% empfehlen.

Eine große Auswahl an weiteren Unterkünften findest du ansonsten z.B. über Agoda*.

Tipp 5: Beste Reisezeit für den Urlaub auf Bonaire

Urlaub auf Bonaire
Tipp 5: Beste Reisezeit für den Urlaub auf Bonaire

Bonaire liegt sehr nah am Äquator und ist dadurch eine sehr warme Insel. Zwar ist es nur selten komplett wolkenfrei, aber mit ganzjährig gleichbleibenden Temperaturen um die 30 Grad fällt das Klima sehr angenehm aus.

Wenn du die absolut beste Reisezeit für den Urlaub auf Bonaire wissen möchtest, dann liegt der Zeitraum irgendwo zwischen Februar und Mai, da es in den Monaten noch einmal etwas weniger regnet als im restlichen Teil des Jahres. Trotzdem ist Bonaire das gesamte Jahr über gut bereisbar, denn eine wirkliche Regenzeit gibt es nicht. Du musst also keine Sorgen haben, dass einzelne Aktivitäten auf Bonaire nicht möglich sind.

Urlaub auf Bonaire – FAQs, Fragen & Tipps

Urlaub auf Bonaire Tipps
FAQs, Fragen und Tipps zum Urlaub auf Bonaire

In unseren Bonaire Tipps dürfen natürlich unsere abschließenden FAQs nicht fehlen. Darin haben wir noch einmal die meistgestellten Fragen zum Urlaub auf Bonaire in Kurzform zusammengefasst. Falls du noch weitere Fragen hast, die wir hier nicht beantwortet haben, dann hinterlass uns gerne einen Kommentar am Ende des Beitrags. Wir vervollständigen unsere FAQs dann so schnell wie möglich.

Benötigt man für den Urlaub auf Bonaire ein Visum?

Für den Urlaub auf Bonaire ist kein Visum erforderlich, denn politisch gehört die Insel zu den Niederlanden. Die Einreise ist somit auch recht unkompliziert und kostenfrei möglich.

Welche Zeitverschiebung hat Bonaire?

Bonaire liegt in der Zeitzone GMT-4h, sodass die Zeitverschiebung nach Mitteleuropa im Sommer bei 6 Stunden und im Winter bei 5 Stunden zurück liegt.

Wie lange sollte ein Urlaub auf Bonaire sein?

Bonaire ist eine sehr kleine Insel, die sich schon in wenigen Tagen gut erkunden lässt. Wenn du zusätzlich zu den Sehenswürdigkeiten wie dem Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire auch Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen o.ä. unternehmen möchtest, dann kannst du hier auch ohne Probleme 2 Wochen verbringen. Wir empfehlen auf jeden Fall mindestens 5 Tage, um die Insel bestmöglich zu erkunden.

Benötige ich für Bonaire einen Stromadapter?

Auf Bonaire wirst du Steckdosen des Typs A, B und F vorfinden. Am besten besorgst du dir einen Universal-Stromadapter*, damit du für alle deine Reisen gerüstet bist.

Welche Sprache wird auf Bonaire gesprochen?

Auf Bonaire werden hauptsächlich Niederländisch und Englisch gesprochen.

Sind Drohnen auf Bonaire erlaubt?

Drohnen sind auf der gesamten Insel Bonaire strengstens verboten.

Gilt das EU Roaming für Handys auch auf Bonaire?

Zwar gehört Bonaire zu den Niederlanden und damit auch zur EU, allerdings sind die überseeischen Teile nicht im EU Roaming der meisten Handytarife enthalten. Es empfiehlt sich also entweder eine SIM Karte vor Ort zu kaufen oder alternativ eine internationale SIM Karte* mitzunehmen, um die Handykosten zu minimieren.

Erfahrungen im Urlaub auf Bonaire – Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Nun bist du an der Reihe! Wie waren deine Erfahrungen im Urlaub auf Bonaire? Welche Top 10 Bonaire Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten hast du dir angeschaut bzw. unternommen? Hast du noch weiter Bonaire Tipps, die wir vergessen haben und unbedingt erwähnen sollten?

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar unter dem Beitrag. Dort kannst du selbstverständlich auch weitere Fragen stellen. Vielen Dank für dein Interesse an unserem Reiseblog. Wir freuen uns sehr über dein Feedback 🙂

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein