Top 10 Strände auf Bonaire – Schnorchelspots und Tauchreviere

Niederlande Reiseblog ABC Inseln Reiseblog Top 10 Strände auf Bonaire – Schnorchelspots und Tauchreviere

Du bist auf der Suche nach den besten Stränden auf Bonaire? Dann bist du hier genau richtig, denn wir haben dir in diesem Artikel alles zu den schönsten Stränden der Insel zusammengefasst. Und damit du in deinem Urlaub auf Bonaire nichts dem Zufall überlassen musst, gehen wir auch noch auf die besten Bonaire Schnorchelspots und Tauchreviere ein, denn davon hat die Karibikinsel so einige zu bieten. Wichtig zu wissen ist noch, dass du hierfür ein spezielles Bonaire Nature Fee Ticket benötigst, aber dazu später mehr. Wir beginnen erst einmal mit den Top 10 Bonaire Stränden.

Die 10 besten Strände auf Bonaire

Urlaub auf Bonaire
Der Bachelors Beach zählt zu den Top 10 Stränden auf Bonaire

Die Strände auf Bonaire Top 10 sind nur wenig vergleichbar mit den Stränden auf Curacao und den Stränden auf Aruba. Wenn du auf der Suche nach kilometerlangen Sandstränden bist, wirst du hier leider nicht fündig werden. Dafür bietet Bonaire einige der besten Strände zum Schnorcheln, Tauchen und für andere Wassersportaktivitäten. Ein sehr positiver Aspekt ist, dass keiner der Bonaire Strände überfüllt ist und alle gratis zugänglich sind.

Während die Ostküste von Bonaire extrem rau ist und sich daher nicht zum Schwimmen eignet, befinden sich fast alle guten Strände auf Bonaire an der Westküste. In unserer Kartenansicht kannst du das gut erkennen:

1. Sorobon Beach (Lac Bay)

schöne Strände auf Bonaire
Sorobon Beach (Lac Bay): Der beliebteste Strand auf Bonaire

Der wohl beliebteste Strand auf Bonaire ist der Sorobon Beach, der auf einer kleinen Halbinsel in der Lac Bay im Südosten der Insel liegt. Wenn du Lust auf Wassersportarten wie Windsurfen, Kayakfahren (z.B. mit dem Glasbodenkayak*) oder Schnorcheln hast, dann ist der Sorobon Beach die erste Anlaufstelle für dich. Auch für Familien mit Kindern ist der Strand optimal, da er extrem flach und weitläufig ist.

Es gibt einige Strandbars, Surfschulen, einen Kayakverleih und mit dem Sorobon Beach Resort* auch ein sehr beliebtes Familienhotel. Zum Schwimmen eignet sich der Sorobon Beach eher am nördlichen Ende der Halbinsel, da ansonsten sehr viele Windsurfer mit teils enormen Geschwindigkeiten unterwegs sind.

Schnorcheln auf Bonaire
In der Lac Bay kannst du wunderbar schnorcheln

Schnorchler finden in der Lac Bay einen der besten Strände auf Bonaire, denn mitten in der Bucht liegt einer der besten Schnorchelspots der Insel. Dazu läufst du am besten am südlichen Riff in die Bucht hinein. Das Wasser ist sehr lange sehr flach, du musst also wirklich weit laufen, bis du am Schnorchelspot ankommst. Der Weg lohnt sich aber allemal! Wir würden dir hier eher Wasserschuhe* statt Flossen empfehlen, denn man kann fast überall stehen. Strömungen gibt es hier kaum, solange du nicht über das Riff hinaus schwimmst.

Direkt am Sorobon Beach gibt es einen großen Parkplatz. Ausrüstung zum Windsurfen erhältst du z.B. bei Jibe City oder bei The Frans Paradise ganz im Norden der Halbinsel. Du kannst hier auch das Nature Tag erwerben, welches du zum Schnorcheln und Tauchen benötigst (mehr dazu erfährst du weiter unten).

2. Bachelor‘s Beach – Türkisblaues Paradies

Strände auf Bonaire Top 10
Strände auf Bonaire Top 10: Der Bachelor‘s Beach

Im Westen von Bonaire, nahe am Flughafen, liegt der Bachelor’s Beach. Leider eignet sich der Strand kaum zum Entspannen, denn der schmale Sandabschnitt wird mit nahezu jeder Welle vollständig überspült. Dafür ist er ein wahres Postkartenmotiv, noch schöneres türkisblaues Wasser wirst du kaum irgendwo finden.

Bei den Einheimischen ist der Bachelor’s Beach als echtes Tauchparadies bekannt. Es gibt ein tolles Korallenriff und hin und wieder hat man die Chance, Meeresschildkröten oder sogar Stachelrochen zu sehen.

Direkt am Bachelor’s Beach befindet sich ein Parkplatz. Von dort geht eine Treppe an der etwa 3 Meter hohen Felswand hinunter zum Sandstrand. Wie schon gesagt gehen die Wellen oft bis an die Felsen, daher solltest du dort besser nicht dein Handtuch ausbreiten.

3. Te Amo Beach – Schnorcheln und relaxen

Bonaire Strände
schöne Bonaire Strände: Der Te Amo Beach

Den Te Amo Beach kannst du bereits beim Anflug auf Bonaire aus dem linken Fenster des Flugzeugs sehr gut sehen, denn er liegt direkt neben dem Ende der Landebahn. Der Strand gehört zu den schönsten Stränden auf Bonaire, denn er ist zugleich ein toller Ort zum Schnorcheln als auch zum Relaxen. Meist steht sogar ein Foodtruck hier, der mit karibischer Musik für ein perfektes Urlaubsfeeling sorgt.

Direkt vor dem breiten Sandstrand liegt ein tolles Korallenriff mit vielen Meeresbewohnern. Der Einstieg ins Wasser ist sehr flach und es gibt kaum Strömungen und Wellen, sodass er sich ideal auch für Kinder eignet.

4. Donkey Beach – Bonaires “Place To Be” am Abend

Der Donkey Beach ist eigentlich nicht sonderlich spektakulär, denn zum Schwimmen und Sonnen eignet er sich aufgrund seiner Felsen eher weniger. Dafür ist er Bonaires Place To Be am Abend, denn dann treffen sich viele Einheimische zum Grill’n Chill oder einfach auf das eine oder andere Getränk. Am Wochenende gehen die kleinen privaten „Strandpartys“ bis in die Nacht und auch Touristen sind immer herzlich willkommen. Die Einwohner Bonaires sind außerordentlich offen!

5. Pink Beach – Ruhe und Entspannung

die besten Strände auf Bonaire
die besten Strände auf Bonaire: Der Pink Beach

Der Pink Beach liegt im Südwesten von Bonaire direkt vor den großen Salzbecken. Daher trägt er auch seinen Namen, denn das Salzwasser in den Salinen erscheint pinkfarben. An diesem Strand wirst du viel Ruhe und Entspannung finden. Zwar liegt er direkt an der Hauptstraße, allerdings ist er kaum besucht. Ein paar wenige Palmen wehen hier im Wind und es gibt immerhin einen kleinen Parkplatz und Mülleimer. Ansonsten wirkt der Strand sehr unscheinbar.

6. Atlantis Beach – Bonaires Kitesurfer Paradies

Kitesurfen auf Bonaire
Strände auf Bonaire Top 10: Kitesurfen auf Bonaire am Atlantis Beach

Ganz im Süden von Bonaire liegt am Atlantis Beach das Kitesurfer Paradies schlechthin. Die Windverhältnisse sind hier perfekt, quasi die goldene Mitte zwischen den ruhigen Stränden im Westen und die extrem raue Küste im Osten der Insel. Das bietet ideale Bedingungen sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger, die hier ebenso eine Kitesurfschule finden.

Auch Nicht-Kitesurfer sind hier jederzeit willkommen. Der Sandstrand bietet sich ebenso zum Relaxen an und man kann den Profis wunderbar zuschauen. Es gibt einen großen Parkplatz und fast immer steht hier ein Foodtruck, der dich mit gutem Essen und Drinks versorgt. Nur wenig entfernt befinden sich übrigens auch die Slave Huts, die auf der Liste der Bonaire Sehenswürdigkeiten stehen.

7. Boka Slagbaai – Strand in Bonaires Nationalpark

Strände Bonaire
schöne Strände Bonaire: Der Boka Slagbaai

Der nördlichste Strand auf Bonaire ist der Boka Slagbaai. Er befindet sich an der Nordwestküste im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire und ist somit nur in Kombination mit einem Tagespass für den Park erreichbar. Das wiederum dürfte dich nicht davon abhalten ihn zu besuchen, denn der Park ist einen Besuch definitiv wert.

Am Boka Slagbaai kannst du wunderbar schnorcheln, schwimmen und entspannen. Es gibt Parkplätze, Picknickmöglichkeiten und sogar ein Restaurant. Auch hier empfehlen wir dir unbedingt Wasserschuhe*, denn der Einstieg ins Wasser ist an vielen Stellen sehr felsig.

Hinweis: Innerhalb des Nationalparks gibt es noch weitere Strände wie z.B. den Playa Chikitu und den Boka Kokolishi, die eine tolle Kulisse bieten. Da an diesen Stränden das Schwimmen und Schnorcheln allerdings aufgrund der extrem starken Wellen und Strömungen streng verboten ist, haben wir sie hier nicht näher beschrieben. In unserem Detail-Beitrag findest du nähere Informationen dazu.

8. 1000 Steps Beach – Traumhafter Ausblick

Bonaire Sehenswürdigkeiten
Bonaire Sehenswürdigkeiten: Der Bonaire Queens Highway und 1000 Steps Beach

Ein ganz besonderer Strand auf Bonaire ist der 1000 Steps Beach. Das Besondere ist hier, dass du über eine lange Kalksteintreppe an den Strand gelangst und währenddessen einen traumhaften Ausblick auf das türkisblaue Meer genießen kannst. Die Treppe eignet sich auch wunderbar als Instagram-Fotospot. Und keine Sorge, es sind nicht wirklich 1000 Treppenstufen, sondern lediglich 76 Stufen (wir haben gezählt).

Der Strand selbst besteht aus angeschwemmten Korallenstücken, Sand findest du hier keinen. Dafür ist der 1000 Steps Beach aber wiederum einer der schönsten Schnorchelspots und Tauchreviere auf Bonaire. Er liegt direkt am malerischen Queens Highway im Nordwesten Bonaires. Parkplätze sind einige vorhanden.

9. Eden Beach – Strandclub-Atmosphäre

Der Eden Beach ist ein sehr beliebter Strand, denn er besticht durch seine Strandclub-Atmosphäre, die er durch den anliegenden Spice Beach Club erlangt. Neben leckeren Snacks und Getränken findest du hier bei guter Musik ein tropisches Strandfeeling vor. Abgesehen davon ist es auch einer der wenigen Strände auf Bonaire, an dem du Liegestühle mieten und unter Palmen relaxen kannst.

Du findest den Eden Beach im Nordwesten der Hauptstadt Kralendjik, damit ist er sehr zentral gelegen. Von hier gelangst du außerdem auch mit den Bootstaxis nach Klein Bonaire.

10. No Name Beach – Traumstrand auf Klein Bonaire

Bonaire kleine Nachbarinseln
Weite Sandstrände auf Klein Bonaire

Unser letzter Strandtipp liegt streng genommen gar nicht direkt auf Bonaire, sondern auf der kleinen Schwesterinsel Klein Bonaire. Dort findest du mit dem No Name Beach einen absoluten Traumstrand, sodass er in unseren besten Stränden auf Bonaire nicht fehlen durfte.

Am No Name Beach findest du das vor, was du sonst auf Bonaire nicht finden wirst, nämlich einen kilometerlangen Sandstrand mit traumhaft türkisblauem Wasser. Da Klein Bonaire nicht bewohnt ist und somit kaum Menschen auf der kleinen Karibikinsel unterwegs sind, ist es ein wahres Paradies. Vor Ort gibt es ein paar kleine Grillstationen, wenn du also Verpflegung und Holzkohle dabei hast, kannst du hier deine eigene kleine Barbecue schmeißen.

Zum No Name Beach auf Klein Bonaire gelangst du in nur ca. 15 Minuten mit dem Wassertaxi, welches z.B. am Eden Beach oder bei Karels Beach Bar ablegt. Das Boot fährt ständig hin und her, Tickets erhältst du vor Ort oder online unter http://www.caribewatersport.com/ für 20$ (hin & zurück). Alternativ kannst du auch an einer der Katamaran-Touren* teilnehmen, bei der auch Klein Bonaire auf dem Programm steht.

Tauchreviere im Bonaire National Marine Park

Tauchreviere Bonaire
Bonaire bietet wunderschöne Schnorchel- und Tauchplätze

Bonaire ist einer der besten Orte der Welt, was das Tauchen angeht. Das liegt einerseits an den noch gut intakten Korallenriffen, die fast nahtlos rund um die Küste von Bonaire verlaufen. Andererseits spielen auch die extrem guten Sichtverhältnisse, das ruhige Wasser und die leichte Erreichbarkeit der Riffe eine große Rolle. Die gesamte Unterwasserwelt rund um Bonaire gehört zum Bonaire National Marine Park und genießt damit einen hohen Schutzstatus.

Bonaire hat insgesamt über 80 verschiedene Tauchspots zu bieten. Fast alle Tauchreviere im Bonaire National Marine Park sind von Land aus erreichbar. Oft sind es nur wenige Meter vom Strand bis zum Riff, sodass auch Anfänger hier voll auf ihre Kosten kommen. Wenn du noch keinen Tauchschein hast, dann ist Bonaire der perfekte Ort, um ihn zu machen.

Eine Auflistung über alle Tauchreviere auf Bonaire würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Das Bonaire Tourism Board bietet allerdings eine super Auflistung über die vielen Tauchspots mit Fotos und sogar eine passende Kartenansicht dazu.

Die besten Bonaire Schnorchelspots

Bonaire Schnorchelspots
Viele Fische am Bonaire Schnorchelspot Lac Bay

Nicht nur Taucher, sondern auch Schnorchler kommen in Bonaires Unterwasserwelt voll auf ihre Kosten. Nahezu jeder Strand auf Bonaire bietet sich zum Schnorcheln an. Das klare Wasser bietet optimale Sichtbedingungen und es gibt kaum Strömungen, sodass einem perfekten Schnorchelerlebnis nichts im Wege steht.

Auf der Ostseite gibt es nur einen Schnorchelspot, der sicher ist, und zwar die Lac Bay. Sie ist dafür gleichzeitig der wohl schönste Ort zum Schnorcheln auf Bonaire, denn in dem flachen Wasser befindet sich eines der schönsten Korallenriffe des Bonaire National Marine Parks (siehe weiter oben im Artikel unter Strände auf Bonaire).

Schnorchelspots Bonaire
Der Salt Pier ist ein echter Geheimtipp unter den Bonaire Schnorchelspots

Bei den Bonaire Schnorchelspots an der Westküste der Insel ist das Schnorcheln fast überall möglich, denn dort ist das Wasser sehr ruhig. Die besten Schnorchelspots findest du dort am Bachelors Beach, Te Amo Beach und 1000 Steps Beach.

Abgesehen davon gibt es an der Westküste noch einen echten Geheimtipp zum Schnorcheln, nämlich den sogenannten Salt Pier, der sich direkt vor den Salzbergen befindet. Die großen eisernen Stelzen des Piers stehen direkt vor dem Riff, sind bunt bewachsen und Heimat unzähliger Fische. Mit viel Glück kannst du sogar Seepferdchen und Meeresschildkröten sehen. Durch das sehr klare Wasser ergeben sich wirklich schöne Ausblicke unter Wasser! Es sind zwar ein paar Meter zu schwimmen und auf den ersten Blick wirkt es fast etwas unheimlich, allerdings zahlt sich die Anstrengung definitiv aus! Lediglich wenn Schiffe im Wasser sind ist das Schnorcheln hier verboten.

Strände auf Bonaire – Das benötigst du

Strände auf Bonaire
Top 10 Strände auf Bonaire: Packliste

Wir haben dir hier noch einmal eine kleine Packliste mit sinnvollen Dingen zusammengestellt, die du vor allem beim Schnorcheln oder Tauchen auf Bonaire gebrauchen kannst.

Bonaire Nature Fee Ticket

Bonaire Nature Fee Ticket
Bonaire Nature Fee Ticket beantragen und kaufen

Nun kommen wir zum Schluss noch zu einem sehr wichtigen Punkt, den wir oben schon angeschnitten haben: Das sogenannte „Nature Tag“. Bonaire ist umgeben von einem Naturschutzgebiet, nämlich dem Bonaire National Marine Park. Sobald du dich ins Wasser begibst, bist du in den Marine Park eingetreten, sodass dann eine Art Eintrittspreis fällig wird. Dieser Eintrittspreis wird über ein Nature Fee Ticket beglichen, welches du entweder online unter www.stinapa.org oder alternativ in jeder Tauchschule, jedem Surfverleih und teilweise auch in Hotels kaufen kannst.

Wichtig ist, dass du dein Ticket vorab kaufst, denn ansonsten hältst du dich illegal im Meer auf und machst dich strafbar. Wir selbst wurden zwar nicht kontrolliert, haben aber von regelmäßigen Kontrollen der Behörden gehört. Das Nature Tag ist für das gesamte Kalenderjahr gültig und kostet für Taucher 45$ bzw. 25$ für alle weiteren Wassersportaktivitäten. Du erhältst es gegen Vorlage des Reisepasses oder Personalausweis und musst mit Kreditkarte bezahlen.

Tipp
Das Nature Fee Ticket ist im Eintrittspreis im Washington Slagbaai Nationalpark Bonaire ebenfalls inbegriffen und behält für die gesamte Insel seine Gültigkeit. Falls du es schon vorher gekauft hast, kannst du es bei der Einfahrt in den Park vorzeigen und die 25$ anrechnen lassen.

Fazit zu den Top 10 Stränden auf Bonaire

Nun bist du bestens über die Strände auf Bonaire Top 10 informiert. Wir möchten abschließend noch einmal betonen, dass wir auf Bonaire mit die schönsten Schnorchelspots und Tauchreviere überhaupt gefunden haben. Die Korallenriffe sind hier noch sehr intakt und vor allem auch die vielen unterschiedlichen Fische haben uns sehr fasziniert. Wenn du zusätzlich zum Relaxen am Strand auf genau diese Erfahrungen aus bist, dann solltest du unbedingt deine Koffer packen und in den Urlaub auf Bonaire aufbrechen.

Falls du noch weitere tolle Bonaire Schnorchelspots oder Tauchreviere kennst, die wir hier vergessen haben, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar unter dem Beitrag. Ansonsten freuen wir uns auch über deine Fragen oder Feedback zu unserem Beitrag über die besten Bonaire Schnorchelspots und Strände auf Bonaire Top 10

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein