Aruba Strände Top 10 mit Karte & Bildern

Niederlande Reiseblog ABC Inseln Reiseblog Aruba Strände Top 10 mit Karte & Bildern

Aruba – ist das nicht der Ort, an dem Flamingos am Strand leben? Sicherlich hast du schon einmal von den traumhaft langen Sandstränden auf Aruba gehört. Der Eagle Beach Aruba beispielsweise zählt sogar zu den schönsten Stränden der Welt und kommt in einigen Top 10 Rankings vor, womit er natürlich auch zu den wichtigsten Aruba Sehenswürdigkeiten gehört. Die weißen Aruba Strände in Kombination mit dem türkisblauen Meer bieten perfekte Voraussetzungen für einen wunderbaren Karibikurlaub auf den ABC-Inseln.

Damit du die besten Spots am Strand auch ausfindig machen kannst, haben wir dir die Aruba Strände Top 10 mit Karte und Bildern genauer aufgelistet und auf einer mobilen Karte dargestellt. Außerdem geben wir dir noch ein paar Anreize für Ausflugsmöglichkeiten z.B. mit Booten, die von den Stränden auf Aruba angeboten werden. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen und würden uns über einen Kommentar von dir zu unserem Artikel über die Aruba Strände am Ende freuen.

Top 10 Aruba Strände – Karte

ABC Inseln Tipps
Sonnenuntergang an einem der Top 10 Aruba Strände

Aruba ist eine echte Karibikperle, wenn es um Strände geht. Puderzuckerweiße lange Sandstrände in Kombination mit türkisblauem Meer, Palmen und sogar Flamingos am Strand gibt es hier. Damit unterscheiden sich die Strände auf Aruba noch einmal deutlich von den Curacao Stränden und den Stränden auf Bonaire, die eher für Taucher und Schnorchler interessant sind.

Bevor wir dir die verschiedenen Aruba Strände auflisten und beschreiben, haben wir sie dir auf der nachfolgenden Karte erst einmal markiert. Damit erhältst du eine gute Übersicht, wo sich welche Strände auf Aruba befinden.

#1 Renaissance Island Beach – Flamingos auf Aruba

Renaissance Island Beach
Flamingos auf Aruba am Renaissance Island Beach

Der Renaissance Island Beach ist ein ganz besonderer Strand auf Aruba und wir sind uns sicher, dass du sogar schon einmal ein Foto von dem Strand gesehen hast. Hier leben nämlich die bekannten Flamingos auf Aruba, die man immer wieder auf Instagram & Co sieht.

Der Strand liegt auf einer vorgelagerten Insel und ist dadurch leider einer der wenigen Aruba Strände, die nicht frei zugänglich sind, denn die Insel ist im Privatbesitz des Renaissance Aruba Resorts*. Als Hotelgast ist der Bootsservice und Eintritt zur Renaissance Island gratis, für externe Gäste hingegen wird es schwer in den Genuss der kleinen Trauminsel zu kommen. Zwar bietet das Hotel gelegentlich Tickets für 125$ p.P. zur Insel an, allerdings richten sich die Verfügbarkeiten nach der Auslastung des Hotels und sind somit fast nie erhältlich.

Unser Tipp ist daher, dass du unbedingt in dem Hotel übernachten solltest, wenn du die Trauminsel mit den Flamingos sehen möchtest. Außerdem empfehlen wir dir möglichst den ersten Bootsshuttle früh morgens zu nehmen, da du dann noch wirklich tolle Fotos schießen kannst und die Flamingos auf Aruba nahezu für dich allein hast. Auf der Insel gibt es auch Futter für die Flamingos zu kaufen.

Tipp Box: Es gibt auch noch eine Alternative zu den Flamingos auf Aruba am Renaissance Island Beach: Etwas weiter südlich liegt die Insel De Palm Island, die ebenfalls in Privatbesitz ist. Auch hier gibt es Flamingos und noch jede Menge weitere Aktivitäten. Tickets inkl. Transfer kannst du direkt über Viator* kaufen.

#2 Eagle Beach Aruba

Eagle Beach
Der weitläufige Eagle Beach Aruba

Wenn es um die Aruba Strände geht, wirst du um den Eagle Beach Aruba nicht drum herum kommen. Es ist neben dem Flamingo-Strand nicht nur der bekannteste, sondern auch der schönste Strand auf Aruba. Er wird in nahezu jedem Aruba Reiseführer* erwähnt und wurde von Tripadvisor* sogar zum zweitschönsten Strand der Welt gekürt.

Der ganze Hype um den Strand führt natürlich auch dazu, dass der Eagle Beach Aruba sehr gut besucht ist und es daher vor allem in der Hauptreisezeit teils sehr voll wird. Dann kann es durchaus auch schwer werden einen Parkplatz oder Schattenplätze zu finden, wenn man nicht frühzeitig am Strand eintrifft. Nichtsdestotrotz kannst du am Eagle Beach mit einem wunderschönen langen weißen Sandstrand rechnen, der viele Erwartungen übertrifft.

Eagle Beach Aruba
Divi Bäume (Fofoti) am nördlichen Eagle Beach Aruba

Am schönsten fanden wir es am Eagle Beach an den äußeren Strandabschnitten. Im Norden findest du etwa die bekannten Divi Bäume (eigentlich heißen sie Fofoti Bäume), die sich auch als tolles Fotoobjekt eignen. Im Süden verläuft der Eagle Beach Aruba in den sogenannten Manchebo Beach und den Divi Beach. Besonders am Manchebo Beach fanden wir es auch sehr schön, denn der Strand wird hier noch deutlich breiter. Direkt vor dem Bucuti & Tara Beach Resort* wachsen jede Menge tropische Palmen und es kommt ein tolles Karibikfeeling auf (unser Foto ist dort entstanden).

Kostenlose Parkmöglichkeiten findest du fast überall direkt am Eagle Beach Aruba. Auch die fixen Sonnenschirme aus Stroh sind überall kostenlos. Einige davon haben sogar einen eigenen Stromanschluss, du benötigst lediglich einen Reiseadapter*.

#3 Baby Beach – Arubas Traumbucht

Baby Beach aruba
Die traumhafte Bucht am Baby Beach Aruba

Der Baby Beach ist Arubas Traumbucht, denn vermutlich findest du nirgendwo sonst so hellblaues Wasser wie hier. Man fühlt sich von dem Wasser fast angeleuchtet und in Kombination mit dem hellweißen Sandstrand ergibt sich ein traumhaftes Bild. Die Bucht wird in Richtung Süden von einem Korallenriff und einer Brandung geschützt, sodass sich der Strand auch für Kinder hervorragend zum Plantschen eignet.

Strände auf Aruba
Strände auf Aruba: Baby Beach mit türkisblauem Wasser

Parkplätze sind reichlich vorhanden und Schattenplätze gibt es sowohl unter den typischen Strohschirmen, als auch unter einigen Bäumen und Palmen. Am Strand findest du Schließfächer für 2$ pro Stunde, 5$ pro Tag oder 25$ pro Woche. Außerdem gibt es einige Beach Bars und Restaurants. Das Rum Reef Restaurant im Westen des Baby Beach bietet seinen Gästen sogar einen kleinen Infinitypool mit Ausblick auf Arubas Traumbucht.

#4 Rodger‘s Beach

Rodger‘s Beach
Aussicht auf den Rodger‘s Beach Aruba

Der Rodger’s Beach befindet sich ganz in der Nähe des Baby Beach. Er bleibt zwar deutlich hinter dem Baby Beach zurück, allerdings findest du auch hier einen tollen weißen Sandstrand und türkisblaues Wasser. Leider ist der Ausblick zur rechten Seite des Strandes nicht so schön, denn dort befindet sich ein großer Industriehafen mit Raffinerien. Trotzdem eignet er sich wunderbar als Alternative, falls der Baby Beach schon völlig überfüllt sein sollte. Man kann sein Handtuch ja mit dem Blick zur linken Seite ausrichten.

#5 Boca Grandi – Arubas Kitesurfer Strand

Boca Grandi Aruba
Kitesurfer Strand Boca Grandi Aruba

Ebenfalls im Süden von Aruba und in der Nähe des Baby Beach befindet sich der Boca Grandi, Aruba Kitesurfer Strand. Da sich der Strand an der Ostküste befindet, eignet er sich aufgrund der Strömungen und des starken Wellengangs nicht zum Schwimmen oder Schnorcheln. Somit ist er wirklich lediglich für Kitesurfer geeignet oder falls du einfach nur im Sand entspannen möchtest. Trotzdem ist der Strand sehr schön und kaum von Touristen besucht.

 

#6 Arashi Beach – Arubas nördlichster Strand

Aruba Strände Top 10
Aruba Strände Top 10: Arashi Beach

Der Arashi Beach ist Arubas nördlichster Strand und befindet sich ganz in der Nähe des bekannten California Leuchtturms. Dich erwartet ein schöner weißsandiger Strandabschnitt und tolles türkisblaues Wasser wie am Eagle Beach – nur eben viel kleiner.

Da der Strand recht weit im unbesiedelten Norden der Insel liegt, ist er nicht überlaufen und bietet damit einen ruhigen Rückzugsort, an dem du trotzdem alle wichtigen Annehmlichkeiten findest. Es gibt ausreichend Parkplätze, Strandschirme und eine Beach Bar, an der du für 5$ auch Strandstühle leihen kannst. Wenn du direkt hinterm Parkplatz zum Strand einbiegst, kannst du mit deinem Auto sogar fast direkt bis ans Wasser fahren. Dort ist es sogar noch etwas ruhiger als im Bereich der Beach Bar.

Tipp: Falls du gerne wanderst, kannst du vom Arashi Beach auch den Westpunt Trail entlang der Küste ablaufen und gelangst beispielsweise über den California Leuchtturm zurück zum Strand. Dabei solltest du aber unbedingt ausreichend Wasser und Sonnenschutz* mitnehmen!

#7 Boca Catalina Beach – Tres Trapi Steps

Boca Catalina Beach
Aruba Strände Top 10: Tres Trapi Steps beim Boca Catalina Beach

Eigentlich ist der Boca Catalina Beach nur ein sehr kleiner Strand auf Aruba, der nicht wirklich erwähnenswert ist. Zum Schwimmen und Relaxen eignet sich der nördlich davon gelegene Arashi Beach deutlich besser. Dennoch ist der Boca Catalina Beach interessant, denn direkt im Süden angrenzend befinden sich die sogenannten Tres Trapi Steps. Die Küste ist hier felsig und genau dort wurden drei Stufen in die Felsen eingebaut, um Zugang zum Wasser zu verschaffen.

Der Boca Catalina Beach und die Tres Trapi Steps sind eine der wenigen Aruba Strände, an denen es sich lohnt seine Vollgesichts-Tauchmaske* herauszuholen. Das Wasser ist hier extrem klar und es gibt kaum aufgewühlten Sand wie an den meisten anderen Stränden auf Aruba. Du solltest allerdings unbedingt Wasserschuhe* einpacken, die wirst du brauchen.

Etwa 800 Meter vor dem Boca Catalina Beach liegt noch ein weiteres Highlight im Meer: Das Schiffswrack der SS Antilla, einem damaligen deutschen Handelsschiff, welches im 2. Weltkrieg versenkt wurde. Vom Strand aus ist es recht weit zu schwimmen und wir würden es nicht empfehlen. Du kannst aber an einer Schnorcheltour zum Antilla Wrack* teilnehmen und wirst dann bequem mit dem Katamaran dorthin gebracht.

#8 Malmok Beach

Malmok Beach
Schnorcheln am Malmok Beach Aruba

Der Malmok Beach ist ein weiterer kleiner Strand im Norden von Aruba. Er ist sehr vergleichbar mit dem Boca Catalina Beach und absolut gar nicht überfüllt. Von den für Arubas Strände typischen Strohschirmen findet man nur eine Handvoll und auch sonst gibt’s es keine Beach Bars oder ähnliches, dafür ist man hier meistens auch fast allein.

Der Malmok Beach ist ebenfalls sehr gut zum Schnorcheln geeignet, besonders in den zwei kleinen Buchten nördlich des Strandes, die du in nur wenigen Metern sehr leicht schwimmend erreichen kannst. Auch hier solltest du unbedingt Wasserschuhe* mitnehmen, denn es gibt unzählige Seeigel. Parken kannst du direkt am Straßenrand.

#9 Palm Beach Aruba

Aruba Strände
Am Palm Beach geht es sehr touristisch zu

Palm Beach ist streng genommen nicht nur ein Strand auf Aruba, sondern ein ganzer Stadtbezirk nördlich des Eagle Beach Aruba. Hier befinden sich die meisten Hotelanlagen und Ferienunterkünfte, wovon sich etlich aneinandergereiht direkt am Strand befinden. Große Hotelketten wie das Hyatt Regency Aruba*, das Hilton Aruba* oder das Marriott Aruba* ziehen hier überwiegend amerikanische Touristen an.

Auch wenn der Palm Beach an sich ein wirklich schöner Strand ist, wurde er leider zu sehr auf Massentourismus ausgerichtet und es ist schlicht unmöglich einen ruhigen Platz zu finden. Zumindest im Norden des Palm Beach Aruba wird es etwas ruhiger. Dort befindet sich der Strandabschnitt Hadicurari Beach, an dem viele Kitesurfer unterwegs sind.

Uns persönlich war der Palm Beach leider viel zu touristisch. Wie gut, dass es auch noch jede Menge andere schöne Strände auf Aruba gibt.

#10 Mangel Halto Beach – Mangrovenstrand

schöne Aruba Strände
Schöne Aruba Strände: Der Mangel Halto Beach Mangrovenstrand

Der Mangel Halto Beach ist ein sehr außergewöhnlicher Strand auf Aruba, denn hier werden die Strandufer von Mangroven gesäumt. Das Wasser ist hier extrem ruhig und zwischen den Mangroven kannst du überall flach hinein laufen, sodass er auch für Familien bestens geeignet ist. Im Vergleich zu den anderen Aruba Stränden wird der Mangel Halto Mangrovenstrand auch sehr wenig besucht, sodass man hier mit etwas Glück sogar einen kleinen Platz zur Privatsphäre findet.

Aruba Strände Top 10 – Preise und Facilities

Aruba Strände
Preise und Annehmlichkeiten an den Top 10 Aruba Stränden

Das Schöne an Arubas Stränden ist, dass alle öffentlichen Strände gratis sind. Die einzigen privaten Strände auf Aruba sind die auf den vorgelagerten Inseln, also Renaissance Island und De Palm Island, wo du die Flamingos auf Aruba findest. Dort wird ein Eintrittspreis verlangt wie oben beschrieben.

An den öffentlichen Aruba Stränden ist nicht nur der Eintrittspreis gratis, sondern auch das Parken und die Facilities wie z.B. die Strohschirme, die du auf unserem Foto auch erkennst. Am Eagle Beach haben die meisten Schirme sogar einen Stromanschluss, den du gratis nutzen kannst, insofern du einen Reiseadapter* dabei hast. Strandliegen oder -stühle hingegen sind kostenpflichtig, meist zwischen 5-10$ pro Tag. Wir haben von unserer Unterkunft* Strandstühle zur Verfügung gestellt bekommen, die wir einfach immer in unserem Mietwagen* mitgenommen haben.

Ausflüge und Touren von den Aruba Stränden

Aruba Strände Touren
Das Piratenschiff ist sehr beliebt unter den Ausflügen und Touren von den Aruba Stränden

Ein ganz klassisches Urlaubserlebnis auf Aruba sind die Bootsausflüge, die von den Aruba Stränden aus starten. Die meisten dieser Ausflüge starten vom Eagle Beach oder Palm Beach und es stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Hier sind ein paar Beispiele:

Bei den Ausflügen, die tagsüber stattfinden, solltest du unbedingt ausreichend Sonnenschutz und natürlich Schwimmsachen mitnehmen, am besten auch ein schnelltrocknendes Reisehandtuch*. Für Verpflegung ist meistens mehr als ausreichend an Bord gesorgt.

Schnorcheln an Arubas Stränden

Curacao Strände
Wasserschildkröten findest du zwar eher an den Curacao Stränden, mit ganz viel Glück aber auch auf Aruba

Natürlich kannst du an Arubas Stränden auch schnorcheln. Ehrlich gesagt ist dies aber nicht wirklich spektakulär, denn durch den vielen aufgewirbelten Sand sind die Sichtbedingungen unter Wasser nicht immer ideal und es gibt auch nicht gerade viele nennenswerte Korallenriffe. Am besten bist du zum Schnorcheln auf Aruba da vermutlich noch am Baby Beach (Nr. 3) im Süden oder an den kleinen Aruba Stränden Malmok Beach (Nr. 8) und Boca Catalina Beach (Nr. 7) im Norden der Insel aufgehoben.

Für bessere Schnorchelerlebnisse auf Aruba empfehlen wir dir eine Schnorcheltour mit dem Katamaran*, denn dabei fährst du zu den schönsten Unterwasserplätzen vor Arubas Stränden. Alternativ gibt es sogar eine Unterwasser Exkursion*, bei der du aus einem U-Boot heraus die Unterwasserlandschaft begutachten kannst.

Und wenn du eine wirklich absolut atemberaubende Unterwasserwelt sehen möchtest, dann solltest du definitiv auch noch die Nachbarinseln Curacao und/oder Bonaire besuchen, denn dort gibt es einige der besten Schnorchel- und Tauchplätze überhaupt!

 

Weitere Aruba Strände an der Ostküste

Arikok Nationalpark Aruba
Der Natural Pool Conchi an der Ostküste im Arikok Nationalpark Aruba

Es gibt noch ein paar weitere Strände an der Nord- und Ostküste Arubas. Dazu zählt z.B. der Westpunt Beach im Norden und die Strände und Buchten im Arikok Nationalpark. Aufgrund der dort herrschenden starken Strömungen und Winde haben wir sie hier im Artikel nicht näher beschrieben, denn schwimmen und relaxen sind hier nicht möglich. Das extrem raue Wasser macht es für Schwimmer lebensgefährlich und auch andere Wassersportaktivitäten sind verboten!

Für einen Besuch können sich aber auch diese Strände lohnen. Infos dazu kannst du dir in unserem Artikel über den Arikok Nationalpark Aruba holen. Immerhin gibt es dort auch einen natürlichen Pool, in dem du dich erfrischen kannst.

Fazit zu den Traumstränden auf Aruba

Traumstränden auf Aruba
Unser Fazit zu den Top 10 Traumstränden auf Aruba

Nicht umsonst zählen die Traumstrände auf Aruba zu den schönsten Stränden der Karibik, teilweise sogar zu den besten der Welt. Mit dem Eagle Beach Aruba findet sich eine echte Perle auf der Karibikinsel, allerdings sind auch die anderen Strände unglaublich schön. Wir können auf jeden Fall sagen: Obwohl wir eigentlich nicht der klassische Strandurlauber sind, konnten wir es an den Aruba Stränden doch auch sehr gut für ein paar Tage aushalten.

Warst du auch schon auf Aruba und wenn ja, welche der Aruba Strände haben dir am besten gefallen? Hast du noch weitere Strände, die wir in unsere Liste hier mit aufnehmen sollten? Wir freuen uns über deine Anregungen, Kommentare oder Fragen, die du uns gerne ins Kommentarfeld unterhalb des Beitrags über die Aruba Strände schreiben kannst.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein