Las Galeras Strände, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Mittelamerika Reiseblog Dominikanische Republik Reiseblog Las Galeras Strände, Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Ganz am Ende der Samana Halbinsel in der Dominikanischen Republik liegt der Fischerort Las Galeras, in dessen Umgebung sich einige der schönsten Strände der DomRep befinden. Die Hauptstraße endet quasi direkt am Hausstrand von Las Galeras, dem Hauptstrand der kleinen Stadt. Von hier gelangst du beispielsweise auch zur ultimativen Fotokulisse des Playa Fronton und zum Playa Rincon, zwei abgelegene Strände bei Las Galeras, die zugleich auch zu den besten Sehenswürdigkeiten der Samana Halbinsel gehören.

Wenn du auf der Suche nach den schönsten Las Galeras Stränden bist und wissen willst, welche Sehenswürdigkeiten und Ausflüge dich in Las Galeras noch erwarten, dann bist du hier genau richtig. Wir haben dir alle Infos zusammengefasst und zeigen dir, wo du auch die abgelegenen und damit wohl schönsten Strände von Las Galeras findest.

Las Galeras Strände Top 8

Las Galeras Strände
Las Galeras Strände Top 8

Die Strände rund um Las Galeras gehören zu den schönsten der ganzen DomRep. Einige davon befinden sich direkt in der Nähe des Fischerortes, andere wiederum erreichst du nur nach einer Wanderung oder mit dem Boot von Las Galeras. Genau diese Strände sind es aber, die mit einer ultimativen und traumhaft schönen Kulisse locken. Dazu zählt z.B. der Playa Frontón, der uns so begeistert hat, dass wir gleich noch ein zweites Mal mit dem Boot hierher gefahren sind.

Wir haben dir alle Las Galeras Strände nachfolgenden näher beschrieben. Damit du eine bessere Überblickt hast, wo sich welcher Strand befindet, haben wir dir außerdem alle wichtigen Standorte auf unserer Karte markiert:

#1 Bahia de Las Galeras

Bahia de Las Galeras
Bahia de Las Galeras

Wenn du nach Las Galeras einfährst wird vermutlich der erste Strand, den du zu Gesicht bekommst, der Bahia de Las Galeras sein. Die Hauptstraße der Samana Halbinsel endet quasi genau hier, am Hauptstrand der kleinen Stadt. Damit ist der Bahia de Las Galeras zugleich der Hotspot für Urlauber und Touristen, denn im Umkreis befinden sich auch zahlreiche Hotels wie das beliebte Hotel TODOBLANCO* direkt am Strand.

Da der Strandabschnitt ziemlich weitläufig ist, wirkt er zum Glück nicht überlaufen und man kann sich ungestört unter eine der hohen Palmen legen und den feinen Sand genießen. Vor Ort trifft man auf einige Strandverkäufer, Restaurants und Beach Bars. Sonnenliegen stehen ebenfalls zur Miete zur Verfügung und es gibt sogar ein Volleyballfeld.

Vom Bahia de Las Galeras starten ebenso viele der angebotenen Ausflüge wie z.B. zum beliebten Playa Frontón. Dort kannst du dir auch ein privates Boot mit Fahrer mieten, wofür je nach Verhandlungsgeschick zwischen ca. 2.500 bis 4.000 Pesos verlangt werden.

#2 Playa Frontón (Traumstrand bei Las Galeras)

Playa Frontón
Playa Frontón: Ein einsamer Traumstrand

Am Playa Frontón (Fronton Beach) erwartet dich ein absoluter Traumstrand, was sich besonders durch die phänomenale Aussicht bemerkbar macht. Die teils bewachsene Steilklippe im Hintergrund in Kombination mit den hohen Palmen am puderzuckerweißen Sandstrand und dem türkisblauem Wasser davor erzeugen eine malerische Kulisse, die du so schnell nicht vergessen wirst.

Strände Las Galeras
Strände Las Galeras: Der Fronton Beach

Ein großer Vorteil am Playa Frontón ist, dass der Strand nur per Boot oder über eine längere Wanderung erreichbar ist, wodurch es hier vergleichbar wenige Touristen gibt. Wichtig zu wissen ist für den Ausflug zum Playa Frontón, dass du dir unbedingt Wasserschuhe* einpacken solltest, denn im Wasser sind etliche scharfkantige Korallen und Seeigel zu finden. Sogar im Sand findet man noch den einen oder anderen abgestorbenen Seeigel, also pass gut auf!

Dafür eignet sich der einsame Traumstrand auch wunderbar zum Schnorcheln, vorausgesetzt du hast deine Schnorchelmaske* dabei. Die Strömung ist durch das vorgelagerte Riff recht mild. Am besten nimmst du dir auch etwas Verpflegung und korallenfreundliche Sonnencreme* oder/und ein UV-Shirt* mit, denn das ist bei den meisten Touren nicht mit inbegriffen.

Wie gelangt man zum Playa Frontón?

Playa Fronton Las Galeras
Ausflüge und Touren zum Playa Fronton Las Galeras

Um zum Playa Frontón zu gelangen gibt es zwei Möglichkeiten: Zu Fuß oder mit dem Boot. Die meisten Boote legen vom Hauptstrand in Las Galeras ab und bringen dich dann in etwa 15 Minuten vor den Strand Playa Frontón. Auch von Punta Balandra fahren vereinzelt Boote ab, allerdings würden wir dir dies aufgrund der deutlich längeren und auch raueren Bootsfahrt nicht empfehlen.

Der Wanderweg zum Playa Frontón beginnt direkt an der Sehenswürdigkeit La Boca Del Diablo (Infos weiter unten) und verläuft direkt an der Küste bis zum südlichen Ende des Playa Frontón. Für den Hin- & Rückweg musst du insgesamt etwa 7km laufen und kannst pro Strecke mit jeweils etwa 1 Stunde rechnen. Nimm dir auf jeden Fall viel zu trinken mit, denn es wird extrem heiß werden!

Tipp: Falls du die Wanderung zum Playa Frontón nicht alleine unternehmen möchtest, dann können wir dir eine geführte Wanderung mit einem Guide* empfehlen.

#3 Playa Madama Las Galeras

Playa Madama Las Galeras
Playa Madama Las Galeras

Auch der Playa Madama ist ein wahrer (versteckter) Traumstrand in der Dominikanischen Republik. Er befindet sich östlich von Las Galeras und ist genau wie der Playa Frontón nur per Boot oder nach einer längeren Wanderung erreichbar. Dafür erwartet dich eine malerische Bucht, in der du dich wie Robinson Cruso gestrandet im Paradies fühlen kannst.

Der gesamte Strand ist komplett naturbelassen und es gibt keinerlei Infrastruktur. Sonnenliegen, Schirme und Touristenmassen wirst du am Playa Madama daher nicht finden, abgesehen von den Booten, die hier regelmäßig vorbeikommen. Dafür kannst du auch hier wieder wunderbar deine Schnorchelmaske* auspacken oder einfach nur im feinen Sand die Seele baumeln lassen. Strömungen gibt es nahezu keine, denn die Bucht ist sehr gut geschützt, unter anderem durch ein kleines vorgelagertes Riff.

Am nördlichen Rand des Playa Madama findet man hinter den vielen Pflanzen eine größere Höhle, in der man auch Fledermäuse sehen kann. Wir empfehlen dir allerdings dich vorsichtig zu bewegen, denn es gibt auch noch andere Bewohner wie z.B. Skorpione und Spinnen.

Wie gelangt man zum Playa Madama?

Playa Madama DomRep
Playa Madama DomRep

Leider (oder zum Glük?) erreicht man den Playa Madama genau wie den Playa Frontón nur relativ umständlich. Am einfachsten ist der Strand mit einem Boot vom Bahia de Las Galeras zu erreichen. Gruppentouren kosten ab ca. 1000 Pesos pro Person. Für ein privates Boot kannst du mit etwa 2.500 bis 4.000 Pesos rechnen. Achte darauf, dass der Bootsfahrer während deines Aufenthaltes bei dir bleibt. Wenn du eine Abholzeit ausmachst könnte es passieren, dass du ziemlich lange warten musst, denn mit Pünktlichkeit haben es die Dominikaner leider nicht so…

Alternativ kannst du den Playa Madama auch über eine etwa 30 minütige Wanderung durch den Dschungel erreichen. Der Startpunkt für die Wanderung ist im Osten von Las Galeras (siehe Markierung auf unserer Karte ganz oben im Artikel). Du kannst dich natürlich auch mit dem Boot zum Playa Madama bringen lassen und zurück wandern. In jedem Fall solltest du ausreichend Wasser mitnehmen!

#4 Playa La Playita

Playa La Playita
Playa La Playita

Der Playa La Playita ist der zweite Hauptstrand direkt in Las Galeras. Er wird quasi nur von der bewaldeten Landzunge vom Strand Bahia de Las Galeras getrennt und befindet sich somit auch mitten im touristischen Geschehen. Doch trotz, dass er einer der beliebtesten Strände in Las Galeras ist und sich hier einige Besucher aufhalten, wirkt er keineswegs überfüllt.

Zum Relaxen solltest du den Playa La Playita definitiv dem Bahia de Las Galeras vorziehen, denn es gibt kaum Boote und der Strand wirkt deutlich freundlicher. Das Wasser ist kristallklar und flach abfallend, was besonders auch für Familien mit Kindern von Vorteil ist.

Rund um den Strand befinden sich Restaurants, Strandbars und einige Unterkünfte, die sich fußläufig erreichen lassen. Es gibt kostenlose Parkmöglichkeiten und ausreichend Schattenplätze unter den riesigen Palmen. Alternativ lassen sich für 200 Pesos auch zwei Liegen inkl. Schirm mieten. Generell ist der Strand sehr sauber und wird auch regelmäßig von angeschwemmten Algen befreit.

Tipp: Wenn du es gerne noch ruhiger hättest, dann ist vermutlich das Sunset Samana Beachfront Boutique Hotel* das richtige für dich. Es befindet sich am westlichen Rand des Playa La Playita mit einem eigenen Strandabschnitt.

#5 Playa Rincon

Playa Rincon
Playa Rincon

Der Playa Rincon befindet sich etwas weiter außerhalb im Westen von Las Galeras und ist vor allem eine beliebte Anlaufstelle für Dominikaner. Hier treffen sich viele Familien und Jugendliche, um ihr Wochenende zu genießen oder einfach Spaß zu haben. Als wir dort waren, waren wir sogar die einzigen Touristen, was uns aber keineswegs gestört hat.

Der Strandabschnitt ist sehr weitläufig und man findet immer einen Schattenplatz unter einer der vielen Palmen. Die meisten Badegäste planschen allerdings am nördlichen Ende des Strandes in einem kleinen Flusslauf zwischen den Mangroven, der sich Caño Frío nennt. Dort ist das Wasser glasklar.

Am Playa Rincón gibt es auch ein paar kleine Restaurants, in denen laut Musik gespielt wird. Außerdem driften die einheimischen Jugendlichen gerne auch mit Strandbuggys im Sand. Strandliegen gibt es bei den Restaurants zum Mieten. Mit einem Mietwagen* kannst du bis an den Strand heranfahren, wenn du von der Hauptstraße nach Las Galeras eine Abzweigung nimmst (ist ausgeschildert). Die Parkplätze am Playa Rincon sind kostenlos.

TIPP BOX: Von Las Galeras kannst du auch eine Kombi-Bootstour zum Playa Rincón & Playa Frontón* buchen. Dabei fährst du auch am Playa Madama vorbei. Wenn du ohne Auto unterwegs bist, ist das definitiv die beste Option, um die schönsten Strände rund um Las Galeras zu erkunden.

#6 Playa del Aserradero

Playa Aserradero
Playa Aserradero

Im Osten von Las Galeras befindet sich der Playa del Aserradero, der besonders für Hotelgäste des Amhsa Marina Grand Paradise Beach Resort* sehr interessant ist, das größte Hotel im Umkreis. Der Strand liegt in einer Bucht, ist naturbelassen und trotz seiner gut erreichbaren Lage nur wenig besucht. Strandverkäufer oder Restaurants sowie Strandliegen sucht man hier vergeblich. Dafür gibt es jede Menge große Palmen, die Schatten spenden.

Mit ganz viel Glück triffst du am Playa del Aserradero sogar auf Meeresschildkröten. Die besten Chancen hast du abends, wenn die einheimischen Fischer ihre Fischabfälle zurück ins Meer werfen und sie davon angelockt werden. Außerdem kommen hier am Strand auch immer wieder Pferde vorbei, da sich in der Nähe die Pferdestation Rudy`s Rancho* befindet. Dort kannst du auch an Reittouren teilnehmen.

#7 Playa Colorado (Westen von Las Galeras)

Las Galeras
Las Galeras Playa Colorado

Ein weiterer Strand im Westen von Las Galeras ist der Playa Colorada. Es ist einer der kleinsten Strände im Umkreis und sehr ruhig. Restaurants, Sonnenliegen oder Strandverkäufer sucht man auch hier vergeblich. Trotzdem ist auch dieser Strand sehr schön und das Wasser kristallklar, wenn auch die Strömungen hier etwas stärker sind.

Du erreichst den Playa Colorada von der Hauptstraße nach Las Galeras über eine kleine unbefestigte Straße aus, bei der du einige kleine Dörfer durchquerst. Alternativ kannst du auch von Las Galeras die Abkürzung zu Fuß nehmen, bei der du in etwa 30 Minuten zum Strand gelangst.

#8 Playa Breman

Playa Breman
Playa Breman mit Schaukel für Fotos

Ganz in der Nähe des Playa Colorada liegt auch der Playa Breman, ein ebenfalls recht kleiner und einsamer Strandabschnitt. Hier gibt es immerhin ein kleines Strand-Restaurant und eine Schaukel, die sich wunderbar für Fotos eignet. Ansonsten erwartet dich auch hier ein von Palmen gesäumter naturbelassener Sandstrand.

Du erreichst den Playa Breman mit dem Auto genauso wie den Playa Colorada. Zwischen den beiden Stränden befindet sich auch noch eine kleine wunderschöne Bucht mit dem Strand namens Playa el Hermitaño. Mit etwas Glück kannst du hier den Anblick des Traumstrandes für dich alleine genießen.

Las Galeras Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Las Galeras Sehenswürdigkeiten
Las Galeras Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Touren

Die Las Galeras Sehenswürdigkeiten beschränken sich überwiegend auf die traumhaften Strände im Umkreis, die wir oben beschrieben haben. Falls du die Strände nicht alleine erkunden möchtest, dann können wir dir eine geführte Bootstour* empfehlen, bei der dich ein englischsprachiger Guide begleitet.

Zu den Las Galeras Sehenswürdigkeiten kommen auch noch zwei kleine Highlights bzw. Ausflugsziele im nahen Umkreis hinzu, die wir dir unbedingt empfehlen möchten. Für noch mehr Highlights im weiteren Umkreis empfehlen wir dir unseren Artikel Sehenswürdigkeiten auf der Samana Halbinsel.

Aussichtspunkt am El Cabito Restaurant

El Cabito Restaurant
Las Galeras Sehenswürdigkeiten: El Cabito Restaurant mit Aussichtspunkt

Im Osten von Las Galeras gibt es ein tolles Restaurant, was gleichzeitig ein wunderschöner Aussichtspunkt ist. Das Restaurant El Cabito befindet sich direkt an einer Klippe mit grandiosem Blick über das Wasser. Besonders zum Sonnenuntergang können wir dir ein Abendessen hier sehr empfehlen.

Du erreichst das Restaurant vom Playa del Aserradero im Osten von Las Galeras nach einer etwa 30 minütigen Wanderung entlang der Küste. Alternativ kannst du auch mit deinem Auto oder Roller über einen unbefestigten Schotterweg bis kurz davor fahren und den Rest laufen. Wir haben dir das El Cabito Restaurant oben auf unserer Karte markiert.

https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g793703-d1438194-Reviews-El_Cabito-Las_Galeras_Samana_Province_Dominican_Republic.html

La Boca Del Diablo

La Boca Del Diablo
Las Galeras Ausflugsziele: La Boca Del Diablo: „Mund des Teufels“

Den Boca Del Diablo haben wir weiter oben schon einmal erwähnt. Es ist quasi der Startpunkt der Wanderung zum Playa Frontón, bildet aber auch eine der Las Galeras Sehenswürdigkeiten für sich. Übersetzt bedeutet Boca Del Diablo so viel wie „Mund des Teufels“. Dabei handelt es sich um ein kleines Loch am Boden der Felsen, welches mit dem offenen Meer darunter verbunden ist. Durch die starken Wellen, die an die Küste prallen, entstehen dadurch mehrere Meter hohe Wasserfontänen, die immer wieder aus dem Boca Del Diablo geschossen werden.

Wir empfehlen dir, den Boca Del Diablo mit der Wanderung zum Playa Frontón zu kombinieren. Für Selbstfahrer gibt es einen Parkplatz direkt an der Wasserfontäne. Falls du den Ausflug nicht alleine unternehmen möchtest, kannst du auch die Wanderung mit einem ortskundigen Guide online buchen*.

Las Galeras Anreise

Taxipreise DomRep
Las Galeras Anreise und Taxipreise in der Dominikanischen Republik

Las Galeras befindet sich ganz am Ende der Samana Halbinsel in der Dominikanischen Republik. Da zumindest die Hauptstraßen in der DomRep meist sehr gut ausgebaut sind, ist die Anreise nach Las Galeras mit dem Mietwagen* am einfachsten. Für die gesamte Strecke über die Samana Halbinsel benötigst du etwa 1h30‘. Die Hauptstraße endet dann quasi direkt am Hausstrand von Las Galeras.

Direkt in Las Galeras ist der Verkehr sehr ruhig. Lediglich rund um die Stadt Samana ist der Verkehr etwas höher als auf dem Rest der Strecke. Die Landschaft ist allerdings auf der gesamten Route sehr ansprechend und wenn du ausreichend Zeit hast, kannst du wunderbar auch noch den Salto El Limon Wasserfall mit deiner Anreise nach Las Galeras verknüpfen.

Von Santo Domingo kommend mussten wir übrigens 3 Mautstationen passieren, die jeweils 210, 235 und 585 Pesos kosteten (Gesamt also ca. 15€). Hierfür solltest du Bargeld parat halten.

Natürlich kannst du auch ein Taxi bzw. Transfer buchen. Da die Taxipreise in den Touristengebieten der Dominikanischen Republik abgesprochen sind, wird es vor Ort allerdings meist recht teurer. Günstiger kannst du dein Taxi aber vorab schon bei Viator* oder über Booking* online buchen.

Du kannst mit folgenden Fahrtzeiten und Taxipreisen bei deiner Anreise nach Las Terrenas rechnen:

TABELLE FAHRZEITEN BOCA CHICA

  • Santo Domingo nach Las Galeras sind es 144Km und etwa 2:04 Stunden Fahrzeit.
  • La Romana nach Las Galeras: 214Km und etwa 3:04 Stunden.
  • Bayahibe nach Las Galeras 234Km und 3:14 Stunden.
  • Punta Cana nach Las Galeras 286Km und 3:44 Stunden.
  • Bavaro nach Las Galeras 302 Km und 3:56 Stunden.
  • Las Terrenas nach Las Galeras 67 Km und 1:30 Stunden.

Las Galeras Unterkünfte und Hotels

Las Galeras Unterkünfte
Las Galeras Unterkünfte

Wir haben während unserer 14-tägigen Dominikanische Republik Rundreise insgesamt drei Tage in Las Galeras verbracht. Unsere Unterkunft war das Las Galeras Hotel*, welches sich sehr zentral in Las Galeras befindet und dessen Betreiber sogar deutschsprachig ist. Da wir ein sehr zentrales Hotel gesucht haben, war dies die perfekte Wahl. Noch besser wäre das Hotel TODOBLANCO*, was aber auch etwas hochpreisiger ist.

Solltest du auf einen Resorturlaub aus sein, dann ist das Amhsa Marina Grand Paradise Beach Resort* ideal für dich. Wenn du es lieber etwas ruhiger haben möchtest, dann könnte das Sunset Samana Beachfront Boutique Hotel*  eine bessere Wahl für dich sein.

Las Galeras Nachtleben und Restaurants

Las Galeras Nachtleben
Las Galeras Nachtleben

Wer auf der Suche nach einem exzessiven Nachtleben in Las Galeras ist, der sucht vergeblich. Der Ort überzeugt mit seinen Traumstränden und eignet sich daher bestens für einen Pärchenurlaub, aber nicht um nachts groß auszugehen.

Am meisten ist abends auf der Hauptstraße zum Bahia de Las Galeras los. Dort befinden sich am Straßenrand auch zahlreiche Restaurants. Gute Cocktails findest du im C.L’ Aventura De John Restaurant (ab 250 Pesos), im El Langostino de Oro gibt es die beste Pizza (ab 290 Pesos) und drum herum gibt es noch ein paar traditionelle Restaurants, die du meist an den Plastikstühlen davor erkennst. Viele Restaurants werden von Auswanderern betrieben, die dann i.d.R. etwas teurer sind.

Tipp: Das unserer Meinung nach beste Restaurant ist das El Cabito an der Klippe im Osten von Las Galeras, was wir dir unter unseren Sehenswürdigkeiten aufgezählt haben.

Fazit zu den Sehenswürdigkeiten & Stränden in Las Galeras

Unser Fazit fällt besonders zu den Stränden in Las Galeras sehr positiv aus. Am besten hat uns der Playa Frontón und der Playa Madama gefallen, die unserer Meinung mit Abstand schönsten Strände in Las Galeras. Für einen reinen Städtetrip oder um abends etwas zu erleben, eignet sich die Stadt allerdings kaum.

Warst du auch schon in Las Galeras? Welche der Sehenswürdigkeiten bzw. Strände haben dir am besten gefallen? Lass es uns gerne in den Kommentaren unter dem Artikel wissen. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Christoph
Hey, ich bin Christoph. Ein Leben ohne zu reisen kann ich mir kaum noch vorstellen. Ich liebe es, neue Orte auf der Welt zu entdecken. Im Reiseziel bin ich dabei eigentlich immer offen, Hauptsache etwas Neues. Aktuelles erfährst du in unserem Instagram Account. Oder du wartest einfach auf den nächsten Bericht, den du ganz sicher nach jeder Reise hier auf Reisegurus findest 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein