Nairobi Sehenswürdigkeiten – Highlights & Tipps

Afrika Reiseblog Kenia Reiseblog Nairobi Sehenswürdigkeiten - Highlights & Tipps

Wenn du eine Safari in Kenia planst, dann wirst du unausweichlich auch an der Hauptstadt Nairobi vorbeikommen und hast eventuell Zeit einige der Nairobi Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Zugegebenermaßen ist Nairobi nicht unbedingt die spektakulärste Stadt, dennoch gibt es ein paar Highlights die du durchaus gesehen haben solltest. Kannst du dir z.B. vorstellen Giraffen aus der Hand zu füttern?

Du bist nur für einen kurzen Stopover in Nairobi? Dann ist der bekannte Nairobi Nationalpark ein perfekter Tipp für dich. Es erwarten dich auch noch einige andere Highlights, die wir dir in unseren Nairobi Sehenswürdigkeiten gerne zeigen möchten. Dazu haben wir eine Übersicht mit vielen weiteren Tipps erstellt. Viel Spaß beim Lesen!

Die besten 5 Nairobi Sehenswürdigkeiten & Tipps

Nairobi Sehenswürdigkeiten
Tipps für die Nairobi Sehenswürdigkeiten

Zu den besten Nairobi Sehenswürdigkeiten gehören z.B. das Giraffe-Center, der Nairobi Nationalpark, das David Sheldrick Elefanten Waisenhaus, der bekannte Nairobi Massai Markt und das Kenyatta International Convention Center mit einer tollen Aussicht über die Stadt. Was dich bei den jeweiligen Sehenswürdigkeiten erwartet, haben wir dir im Folgenden noch einmal detailliert beschrieben.

Falls du eher der Museumsgänger bist, dann könnte das Nairobi National Museum und die Nairobi Gallery für dich interessant sein. Darauf gehen wir hier allerdings nicht näher ein, du findest sie aber dennoch mit den anderen 5 Highlights für Nairobi am Ende des Artikels auf unserer Kartenansicht markiert.

Sehenswürdigkeit Nr. 1 – Nairobi Nationalpark

Nairobi Sehenswürdigkeiten Nr. 1
Der Nairobi Nationalpark liegt direkt vor den Toren der Stadt

Direkt vor den Toren Nairobis liegt der Nairobi Nationalpark, der zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Gleichzeitig gehört er auch zu den beliebtesten Parks Kenias und lohnt sich besonders dann, wenn du nicht viel Zeit für eine große Safari in Kenia hast, z.B. weil du nur zum Stopover in Nairobi bist. Die Kulisse im Nairobi Nationalpark ist einzigartig, denn du kannst hier Giraffen, Nashörner, Löwen und viele andere spannende Tiere direkt vor der Skyline der Stadt sehen.

Wenn du als Selbstfahrer mit dem Mietwagen* unterwegs bist, kannst du den Eintritt (43$, Stand März 2021) vor Ort per Kreditkarte zahlen und dich einer der geführten Safaris anschließen. Ansonsten lohnen sich die geführten Halbtagestouren* oder private Touren*, bei denen der Transfer von deinem Hotel in Nairobi ebenfalls jeweils mit inbegriffen ist.

Sehenswürdigkeit Nr. 2 – Giraffe-Center Nairobi

Nairobi Sehenswürdigkeiten Giraffe-Center
Das Giraffe-Center gehört zu den besten Nairobi Sehenswürdigkeiten

Wenn du wie wir auf Instagram unterwegs bist, hast du vielleicht schon Mal Fotos vom Giraffe Manor Hotel* in Nairobi gesehen, in dem man zusammen mit Giraffen frühstücken und sie füttern kann. Leider ist das Ganze Spektakel ziemlich teuer. Zum Glück gibt es direkt nebenan auch einen öffentlichen Bereich, an dem man die Giraffen füttern kann.

Der Bereich nennt sich Giraffe-Center und ist ein Schutzgebiet für Giraffen. Dort leben sie in einem großen Areal und alle Einnahmen fließen in den Schutz der Tiere. Jeder Besucher erhält ein Schälchen mit Pellets zum Füttern der Giraffen. Wenn du ihr Vertrauen erlangt hast, kannst du sie beim Füttern sogar am Kopf streicheln. Auf jeden Fall wirst du hier einige super Fotos machen können (Selfiestick* nicht vergessen!). Am besten verlinkst du uns gleich darauf 🙂

Der Eintritt kostet 1.500 Ksh (ca. 12€) bzw. 15$. Parkplätze gibt es direkt vorm Eingang. Du benötigst deinen Reisepass.

Sehenswürdigkeit Nr. 3 – David Sheldrick Wildlife Trust

Nairobi Sehenswürdigkeiten
Nairobi Sehenswürdigkeiten Nr. 3 – Das David Sheldrick Elefanten-Waisenhaus

Analog zum Giraffe-Center gibt es auch ein Elefanten-Waisenhaus, das David Sheldrick Wildlife Trust. Es zählt zu den begehrtesten Nairobi Sehenswürdigkeiten und ist besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt. In der Auffangstation werden verwaiste Elefanten wieder aufgepäppelt und betreut, bis sie wieder zurück in die freie Natur entlassen werden können.

Im David Sheldrick Elefanten-Waisenhaus kannst du vor allem kleine Elefanten bei der Fütterung und beim Spielen beobachten. Ganz sicher wird dir auch dabei das Herz aufgehen! Inzwischen werden hier auch vereinzelt Nashörner betreut.

Das David Sheldrick Wildlife Trust lässt sich wunderbar mit dem Giraffe-Center und dem Nairobi Nationalpark verbinden, da sich alle drei Sehenswürdigkeiten im Süden Nairobis nah beieinander befinden. Am besten geht das in einer organisierten Tour*. Der Eintritt kostet 7$.

 

Sehenswürdigkeit Nr. 4 – KICC Aussichtsturm Nairobi

Nairobi Sehenswürdigkeiten KICC Aussichtsturm
Vom KICC Aussichtsturm hast du einen tollen Ausblick über die Stadt

Wenn du auf tolle Ausblicke stehst, dann ist der KICC Aussichtsturm die ideale Nairobi Sehenswürdigkeit für dich. Das Kenyatta International Convention Center (KICC) befindet sich direkt in Nairobis Zentrum und ist einer der höchsten Gebäude der Stadt. Daher findest du hier auch eine der besten Aussichten.

Mit einem Aufzug geht es bis in den 29. Stock. Die letzten zwei Treppen muss man zu Fuß bewältigen. Ein Angestellter begleitet dich und gibt ein paar interessante Informationen. Der Eintritt kostet 500 Ksh. (ca. 4€).

Tipp: Vom KICC hast du in Richtung Westen den schönsten Blick auf den Uhuru Park. Oberhalb von dem Park befindet sich ebenfalls eine kleine Aussichtsplattform, von der du die Skyline ganz gut sehen kannst.

Sehenswürdigkeit Nr. 5 – Nairobi Maasai Market

Nairobi Sehenswürdigkeiten Maasai Market
Der Maasai Market: Eine beliebte Anlaufstelle um Souvenirs in Nairobi zu shoppen

Ebenfalls im Zentrum von Nairobi befindet sich der Maasai Market. Es ist der beste Ort, wenn du ein paar Souvenirs* einkaufen möchtest. Wir haben hier selbst einige Holzbestecke und Bastkörbe gekauft. Ansonsten gibt es auch Bilder, Taschen, Tücher, Holzschnitzereien, Schuhe, Schmuck und etliche weitere Accessoires. Auf jeden Fall ist alles sehr bunt.

Einen Ausflug ist der Maasai Market in Nairobi definitiv wert. Vorausgesetzt du verhandelst gut, bekommst du hier auch die mit Abstand besten Preise. Lass dich nicht verunsichern, wenn du am Eingang direkt neue Freunde hinzugewinnst. Dort warten immer einige Kenianer, die dir den Markt zeigen wollen. Am besten gehst du einfach zügig hindurch und verhandelst direkt mit den jeweiligen Standbesitzern. Eine Eintrittsgebühr gibt es für den Maasai Market auf jeden Fall nicht!

Tipp 1: Geführte Nairobi Sehenswürdigkeiten Stadttour mit Einheimischen

Nairobi Stadttouren
Bei einer geführte Nairobi Stadttoure mit Einheimischen kommst du auch an Orten vorbei, die du sonst vermutlich nicht sehen würdest

Wie in jeder Stadt gibt es auch in Nairobi die Möglichkeit, an geführten Stadttouren teilzunehmen. Neben den beliebten City-Walking-Touren mit einem Einheimischen Guide* finden wir eine weitere Tour sehr interessant, und zwar die Tour in den Kibera Slum*. Im Kibera Slum wohnen mehr als 500.000 Menschen, damit ist er einer der größten Slums in Afrika.

Das tolle an den Slum Touren ist, dass sie von Einheimischen durchgeführt werden, die selbst direkt im Slum leben. Oft sind es Jugendliche, die damit eine bessere Perspektive erhalten und du als Teilnehmer erhältst jede Menge interessante Eindrücke aus erster Hand.

Tipp 2: Nairobi Sehenswürdigkeiten mit Safari verbinden

Amboseli Nationalpark
Die Nairobi Sehenswürdigkeiten solltest du unbedingt mit anderen Nationalparks in Kenia bei einer Safari verbinden

Wenn du schon in Nairobi bist, warum dann nicht gleich mit einer Safari verbinden? Da Nairobi sehr zentral in Kenia liegt, ist es der optimale Ausgangspunkt für nahezu alle spannenden Schutzgebiete im Land. Einige davon wie z.B. der Lake Naivasha kannst du sogar als Tagesausflug erreichen, andere wiederum wie die Masai Mara oder der Amboseli Nationalpark bieten sich für längere Safari-Touren an. Hier sind ein paar ausgewählte Beispiele:

 

Fortbewegung in Nairobi

Fortbewegung in Nairobi
Eine Art der Fortbewegung in Nairobi: Mit dem überfüllten Reisebus

Die beste und sicherste Art der Fortbewegung in Nairobi ist per Uber App oder Bolt App. Beide Apps bieten dir auf eine sichere Weise günstige Taxifahrten an, denn du kannst jederzeit die Identität des Fahrers einsehen. In der jeweiligen App kannst du auch ein Motorradtaxi (Boda-Boda) bestellen, was sich besonderes für Alleinreisende lohnt. Bezahlt wird immer in bar oder mit „M-Pesa“, dem kenianischen Bezahlsystem. Wie du das System nutzen kannst haben wir dir in unserem Artikel Kenia Reisetipps – Beste Reisezeit, Kosten, Reiseplanung beschrieben.

Natürlich gibt es auch in Nairobi ein öffentliches Verkehrssystem. Dazu zählen die kleinen Minivans mit bis zu 14 Plätzen („Matatus“) und auch größere Busse. Die Busse fahren überwiegend entlang der Hauptstraßen zwischen den Busterminals. Da die Busse und Vans oft völlig überladen sind und auch der Fahrplan für einen Touristen kaum zu verstehen ist, würden wir dir die Uber oder Bolt Varianten empfehlen.

Alternativ lohnt es sich auch eine der organisierten Nairobi City-Touren* vorab zu buchen, denn bei den meisten Touren wirst du von deiner Unterkunft abgeholt und musst dich somit nicht selbst um die Fortbewegung in Nairobi kümmern.

Tipps zur Sicherheit in Nairobi

Sicherheit in Nairobi
Sicherheitstipps für Nairobi

Wenn es um das Thema Sicherheit in Nairobi geht, solltest dir eines zunächst klar sein: Europäer gelten in Kenia als sehr wohlhabend, während der Großteil der Einheimischen sehr bescheiden lebt. Das bietet Platz für einen gewissen Grad an Kriminalität. Unauffällig zu erscheinen ist aufgrund der unterschiedlichen Hautfarbe kaum möglich. Dennoch kannst du vieles dafür tun, auch in Nairobi sicher unterwegs zu sein. Dafür haben wir hier ein paar Tipps für dich:

  • Sei stets aufmerksam und behalte deine Wertsachen in der Tasche. Schmuck, egal wie teuer er ist, solltest du in deiner Unterkunft lassen.
  • Es spricht nichts dagegen sein Handy z.B. für Google Maps herauszuholen. Fotos zu machen sind an vielen Orten in Nairobi aber tabu und auch die Einheimischen mögen es absolut nicht, fotografiert zu werden.
  • Tagsüber ist es deutlich sicherer als nachts. Nach Einbruch der Dunkelheit solltest du nach Möglichkeit nicht mehr auf der Straße unterwegs sein.
  • Mit einem Einheimischen an der Seite steigerst du deine eigene Sicherheit erheblich! Wie oben schon erwähnt kannst du z.B. eine Stadttour mit einem Guide* schon sehr günstig buchen.

Rund um die Nairobi Sehenswürdigkeiten ist es am sichersten, aber meide einsame Straßen und die Vororte im Süden. Die nördlichen Bezirke (z.B. Westlands, Parklands, Kilimani, Lavington etc.) haben einen guten Ruf in punkto Sicherheit in Nairobi.

Hoteltipps für Nairobi

Hoteltipps für Nairobi
Das Easy Hotel Kenya ist ein günstiges Flughafenhotel für Nairobi

Die Auswahl an Hotels in Nairobi ist riesig, wie man es von einer Großstadt erwarten kann. Wenn du für einen Stopover in Nairobi bist und nach einem Hotel nahe dem Flughafen suchst, dann sind das unsere Tipps:

Wenn du dich länger in Nairobi aufhalten möchtest, dann lohnt sich eine Unterkunft näher in der Stadt. Am besten eignen sich hier die Bezirke Lavington und Westlands, da sie recht sicher und zentrumsnah sind. Hier sind ein paar empfehlenswerte Hotels:

Nairobi Restauranttipps

Nairobi Restauranttipps
Die Stadt Nairobi hat wirklich tolle und hippe Restaurants zu bieten

Nairobi hat ein paar wirklich tolle Restaurants und Cafés zu bieten, die jedoch im Gegensatz zum restlichen Kenia recht teuer sind. Generell sind die Preise für den Restaurantbesuch in Nairobi nicht gerade günstig, dafür wird aber auch wirklich etwas Gutes geboten. Viele Restaurants verfügen sogar über einen kleinen Gartenbereich und sind echt hip. Hier sind unsere besten Restauranttipps für Nairobi:

  • Urban Eatery: Internationale, sehr leckere Küche im Bezirk Westlands.
  • Mama Oliech: Super Fischrestaurant, hier wird traditionell mit den Händen gegessen!
  • The Carnivore: Fleischrestaurant mit exotischen Fleischsorten, allerdings recht teuer.
  • Boho Eatery: Ein echt tolles Ambiente (siehe Foto) und leckeres hippes Essen, auch für Veganer geeignet. Am besten verbindest du das Restaurant mit dem Giraffe-Center direkt in der Nähe. Die Boho Eatery liegt in einem abgetrennten Wohnviertel, also nicht wundern: du musst an einem Sicherheitsdienst vorbei.

Wir haben dir unsere Restaurantempfehlungen zusammen mit den Nairobi Sehenswürdigkeiten und unseren Hoteltipps für Nairobi auf der nachfolgenden Karte markiert:

Erfahrungen bei den Nairobi Sehenswürdigkeiten und weitere Tipps

Warst du schon mal in Nairobi und wenn ja, wie waren deine Erfahrungen bei den Nairobi Sehenswürdigkeiten? Hast du an einer der Stadttouren mit Einheimischen teilgenommen? Welche der Nairobi Sehenswürdigkeiten kannst du am meisten weiterempfehlen?

Falls du noch weitere Tipps oder Fragen für einen Aufenthalt in Nairobi hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Wir werden den Artikel fortgehend anpassen. Wir hoffen, dass du ein paar unserer Tipps aus unserem Kenia Reiseblog für dich nutzen kannst.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein