Urlaub in Uganda – Reisetipps und Reiseplanung

Afrika Reiseblog Uganda Reiseblog Urlaub in Uganda - Reisetipps und Reiseplanung

Du planst einen Urlaub in Uganda und bist dafür auf der Suche nach den passenden Uganda Reisetipps? Dann bist du hier genau richtig. Dieser Beitrag zielt genau darauf ab, dass du die beste Vorbereitung für deine Reise nach Uganda treffen kannst. Egal ob eine komplette Uganda Rundreise oder eine kurze Safari, die richtige Reiseplanung ist sehr wichtig für das ostafrikanische Land.

Welches ist die beste Reisezeit für Uganda? Wie plane ich meine Anreise? Kann ich auf eigene Faust selbst mit dem Auto fahren in Uganda? Und wie teuer ist ein Urlaub in Uganda überhaupt? All das erfährst du in unseren Uganda Reisetipps. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!

Urlaub in Uganda – Vorbereitung für die Reiseplanung

Urlaub in Uganda
Urlaub in Uganda – Vorbereitung für die Reiseplanung

Ein Urlaub in Uganda kann traumhaft schön sein, vorausgesetzt man hat seine Reise vorab gut geplant. Beginnen solltest du natürlich mit der Frage nach der besten Reisezeit für die Uganda Reise, damit du deine Reiseroute ins Auge fassen kannst. Auch die Frage nach den Einreisebestimmungen und weiteren Vorbereitungen wie Impfungen sind für den Urlaub in Uganda wichtig. Damit du dabei nichts vergisst, haben wir dir unsere Uganda Reisetipps zur Vorbereitung erstellt.

Beste Reisezeit für die Uganda Reise

Sipi Falls Wetter
Beste Reisezeit für die Uganda Reise: Die Sipi Falls im Mount Elgon Nationalpark

Uganda liegt direkt am Äquator und hat daher keine klassischen Jahreszeiten. Das Klima richtet sich aber nach den Trocken- und Regenzeiten aus, die auch die beste Reisezeit für die Uganda Reise maßgeblich vorgeben.

Die Regenzeiten in Uganda liegen zwischen März und Mai sowie Oktober und November, wobei die zweite Regenzeit weniger ausgeprägt ist. Die Zeiten dazwischen, also Juni bis September sowie Dezember bis Februar bilden die Trockenzeiten und gelten damit als beste Reisezeit für den Urlaub in Uganda.

Uganda Reise
Beste Reisezeit für die Uganda Reise

Eine Uganda Reise ist zwar auch in den Regenmonaten möglich, allerdings nur bedingt empfehlenswert. Viele Straßen und Wanderwege sind aufgrund heftiger Regenfälle nicht passierbar und einige Unterkünfte in Uganda* müssen sogar schließen. Wenn du auf eigene Faust mit einem Mietwagen* unterwegs bist, solltest du auf jeden Fall ein Allradfahrzeug wählen.

Die Nebensaison hat jedoch auch seine Vorteile, denn viele Unterkünfte sind deutlich günstiger und es ist generell nicht so viel los. Wir selbst waren im Oktober in Uganda unterwegs und hatten Glück mit dem Wetter. Die erste Regenzeit solltest du aber nach Möglichkeit vermeiden, da sie meist deutlich nasser ist.

Urlaub in Uganda – Visum & Einreisebestimmungen

Uganda Visum
Urlaub in Uganda – Visum & Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Uganda benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum. Hierfür ist ein gültiges Ausweisdokument erforderlich, welches noch mindestens 6 Monate gültig ist. Dazu zählen der Reisepass, ein vorläufiger Reisepass oder ein Kinderausweis.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten für das Visum: Das reguläre Uganda Visum und das East-Africa-Tourist-Visum. Das reguläre Visum erhältst du direkt bei der Einreise. Du kannst es theoretisch auch über die ruandische Auslandsvertretung schon vorab bestellen, was allerdings deutlich komplizierter und nicht zwangsläufig notwendig ist. Die Gebühr beträgt immer 50$ und ist bei der Einreise am Flughafen in bar oder per Kreditkarte zu zahlen.

Falls du zusätzlich planst nach Ruanda und/oder Kenia zu reisen, könnte das East-Africa-Tourist-Visum für dich interessant sein. Es kostet 100$ und ist für mehrfache Einreisen zwischen den drei Staaten vorgesehen. Es muss über das jeweils zuerst besuchte Land beantragt werden und ist so lange gültig, bis der Dreiländerraum erstmalig verlassen wird, maximal jedoch 90 Tage (siehe auch unsere Ruanda Reisetipps und Kenia Reisetipps).

Visabox Banner_ 728x90

Hinweis
Auch wenn unser Gepäck nicht darauf kontrolliert wurde: Offiziell ist die Einfuhr von Plastiktüten nach Uganda verboten. Mit Baumwollbeuteln* gibt es eine gute und umweltfreundliche Alternative.

Impfungen für den Urlaub in Uganda

Urlaub in Uganda Impfungen
Impfungen für den Urlaub in Uganda

Für den Urlaub in Uganda ist eine Gelbfieberimpfung für jeden Einreisenden ab dem Alter von einem Jahr zwingend vorgeschrieben. Außerdem wird die Auffrischung aller Standartimpfungen gemäß des Impfkalenders des Robert-Koch-Instituts sowie der Impfschutz gegen Hepatitis A empfohlen, ggf. auch Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Meningokokken.

Außerdem gilt Uganda als Malariagebiet mit hohem Ansteckungsrisiko, weshalb du dich über eine Prophylaxe beraten lassen solltest oder zumindest ein Standby Medikament mitnehmen solltest. Schützen kannst du dich zusätzlich auch mit einem guten Mückenspray mit Deet* und No-Bite für die Klamotten*.

Leider übernehmen nicht alle Krankenkassen die Kosten für die Reiseimpfungen. Hier können wir dir besonders einen Wechsel zur TK Techniker Krankenkasse* empfehlen, da dort die Kosten für die Reiseimpfungen sowie Malaria-Prophylaxe sehr großzügig übernommen werden.

Tipp
Die nötigen Medikamente und auch Impfstoffe kannst du ganz bequem online bei DocMorris bestellen* und sparst damit noch an den Rezeptgebühren.

Anreise Tipps zum Urlaub in Uganda

Urlaub in Uganda
Flug und Anreise Tipps zum Urlaub in Uganda

Von Deutschland gibt es keine Direktverbindungen nach Uganda. Bei der Anreise nach Uganda musst du also einen Umstieg in Kauf nehmen. Der einzige internationale Flughafen Ugandas liegt in Entebbe (Kürzel: EBB), nahe der Hauptstadt Kampala. Flugverbindungen gibt es täglich, die gängigsten sind wie folgt:

Einreise nach Uganda über die Landgrenze

Einreise nach Uganda
Einreise nach Uganda über die Landgrenze

Wenn du eine Kombi Rundreise durch Uganda und Ruanda oder Kenia planst, dann kannst du ebenso über die Landgrenze nach Uganda einreisen. Die Formalitäten scheinen hier etwas komplizierter zu sein und es wird überall genauer hingeschaut. Auch auf die Kreditkartenzahlung solltest du dich nicht verlassen, am besten hast du die 50 US$ für das Visum passend parat.

Die Ein- & Ausreiseschalter von Kenia und Uganda befinden sich direkt nebeneinander. Falls dich jemand woanders hinschickt, dann solltest du das selbstbewusst hinterfragen. Lass dich auch nicht auf dem Weg über die Brücke verunsichern und sei auf einige Hindernisse gefasst. Bei unserer Einreise von Kenia wurden wir mehrfach von Kofferträgern oder Fake-Polizisten angesprochen, die an uns ein wenig mitverdienen wollten.

Wichtiger Uganda Reisetipp: Gib niemals deinen Reisepass aus der Hand, außer an die echten Grenzbeamten. Der Reisepass wird z.B. von den selbsternannten Polizisten gerne als Druckmittel genutzt um doch noch irgendeine erfundene Gebühr abgreifen zu können.

Uganda Reiseplanung – Selbstfahrer oder geführte Safari?

Autofahren in Uganda
Autofahren in Uganda als Selbstfahrer

Die Frage, ob man seine Uganda Reise als Selbstfahrer antreten möchte oder lieber an einer organisierten Safari-Tour teilnimmt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Prinzipiell ist die gesamte Reiseroute durch Uganda auf eigene Faust machbar, aber auch anstrengend. Wir haben einen eigenen Artikel über all diese Vor- & Nachteile geschrieben und zeigen dir, worauf du als Selbstfahrer achten musst. Mehr dazu in unserem Beitrag Autofahren in Uganda als Selbstfahrer.

Urlaub in Uganda – Reisetipps zu Kosten & Finanzen

Uganda Urlaub kosten
Urlaub in Uganda: Reisetipps zu Kosten & Finanzen

Uganda zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Man sollte demnach annehmen, dass die Kosten für einen Urlaub in Uganda dementsprechend auch sehr günstig sind. Leider ist dies nich

t der Fall, denn die touristischen Attraktionen wie z.B. Nationalparks etc. verlangen recht hohe Eintrittspreise. Auch die meisten Unterkünfte in Uganda* sind vergleichsweise teuer, besonders wenn sie eine gute Lage innerhalb der Nationalparks haben.

Ausflüge wie z.B. das Gorilla Trekking in Uganda im Bwindi Nationalpark sprengen für viele Urlauber den finanziellen Rahmen. Zu Recht, denn mit 700US$ p.P. ist es eine enorme Investition, auch wenn es ein unvergessliches Erlebnis ist. Die gängigen Nationalparks verlangen Eintritte um die 40 US$, hinzu kommen Kosten für Aktivitäten wie z.B. Bootssafaris, Nature Walks oder den Park-Ranger als Begleitung.

Niedrig sind hingegen die gängigen Lebenshaltungskosten. Getränke, Souvenirs, Benzin und andere Einkäufe sind für unsere Verhältnisse sehr günstig. Auch der kleine Snack am Straßenrand ist nicht teuer. Beliebte Snacks to-go sind in Uganda vor allem Sumbusa (vegetarisch gefüllte Teigtaschen, super lecker!) und Rolex (kommt von „Rolled Eggs“, also quasi Omelettes mit Teigpanade).

Eine 14-tägige Uganda Rundreise mit den wichtigsten Safari Highlights wirst du kaum unter 2.000€ bekommen, vorausgesetzt du planst mit Unterkünften im mittleren Preissegment. Günstigere Unterkünfte sind zwar durchaus möglich, liegen aber immer weit außerhalb der Parks, was unserer Meinung nach nicht empfehlenswert ist. Hinzu kommen Flugkosten und ggf. die Permits für den Ausflug zu den Gorillas.

Im Folgenden haben wir dir noch ein paar gängige Preise zum alltäglichen Leben in Uganda aufgelistet:

Benzin ca. 0,90€ pro Liter
Snack am Straßenstand ab 1€
Kaffee/Tee im Hotel 1€
Wasser im Supermarkt 0,30€
Cola im Supermarkt 0,50€
Bier im Hotel 2€

Währung und Trinkgeld in Uganda

Trinkgeld in Uganda
Währung und Trinkgeld in Uganda

Ugandas Landeswährung ist der Uganda-Schilling, abgekürzt UGX. Ein Euro entspricht derzeit etwa 4.400 UGX (Stand: Januar 2021). Der höchste Geldschein ist der 50.000er, auf dem ein Gorilla abgebildet ist. Abgesehen vom Uganda-Schilling wird auch der Dollar fast überall akzeptiert, allerdings erhältst du ihn nicht an den Bankautomaten. Euros werden zumindest auch bei der Einreise für das Visum gerne angenommen, sind ansonsten aber ungeeignet.

Zum Thema Trinkgeld in Uganda lässt sich sagen, dass es sehr unterschiedlich gehandhabt wird und auf die jeweilige Situation ankommt. Während z.B. Park-Ranger und Guides ein Trinkgeld fast immer erwarten, ist es in Hotels und Restaurants noch nicht angekommen. In vielen Unterkünften steht eine kleine Box, in die man etwas einwerfen kann.

Unserer Erfahrung nach kommt das Trinkgeld in Uganda besonders dort gut an, wo nicht viel Tourismus stattfindet. Der kleine Straßenhändler wird sich also deutlich mehr darüber freuen, als der Guide oder Ranger, der dies ohnehin tagtäglich gewöhnt ist und dessen Gehälter schon höher liegen. Verärgern wirst du mit einem kleinen Trinkgeld in Uganda auf jeden Fall keinen, daher ist es dir selbst überlassen wo und wie viel du gibst. Letztlich bleibt es eine freiwillige Geste.

Bezahlen und Geld abheben in Uganda

Geld abheben in Uganda
Die Bank of Baroda ist in unseren Augen die Beste Bank zum Geld abheben in Uganda

Wenn du in Uganda unterwegs bist wirst du auf Bargeld angewiesen sein, denn Kreditkarten werden nicht überall akzeptiert. In größeren Hotels oder Lodges in Uganda* und den Nationalparks ist die Bezahlung per Kreditkarte zwar kein Problem, in den meisten Restaurants oder kleineren Shops die du auf dem Land findest wird allerdings meist nur Bargeld angenommen.

Es gibt einige verschiedene Banken zum Geld abheben in Uganda, die sich in ihren Gebühren enorm unterscheiden. Das maximale Abhebelimit pro Transaktion liegt fast überall bei 1mio UGX, allerdings sind Mehrfachabhebungen möglich. Für eine bessere Übersicht haben wir dir eine Tabelle über die gängigsten Banken in Uganda erstellt:

ErscheinungsfarbeAutomatengebührenAnmerkungen
Bank of BarodaOrangeGratisAbhebelimit 750k, nicht in jeder Stadt vertreten
DFCU BankBlauGratisAutomaten sind leider fast immer defekt
Centenery BankBlau5.000 UGX pro Transaktion
Stanbic BankHellblau10.000 UGX pro Transaktion
Absa BankRotJe nach Abhebesumme (31.000 UGX bei 2mio)Hohe Abhebelimits bis 15mio, dafür sehr teuer
Housing Finance BankGelbUnbekanntHat leider nie funktioniert
PostbankHellblauUnbekanntHat leider nie funktioniert

Damit das Geldabheben in Uganda auch wirklich kostenfrei bleibt, solltest du unbedingt auf eine gute Reisekreditkarte setzen. Wir nutzen für unsere Reisen seit Jahren schon die DKB Visa Kreditkarte*, bei der keinerlei Fremdwährungsgebühren oder Abhebegebühren anfallen. Damit kannst du auch bei deinem Urlaub in Uganda eine beachtliche Summe an Geld sparen.

Packliste für den Urlaub in Uganda

Urlaub in Uganda
Packliste für den Urlaub in Uganda

Uganda liegt direkt am Äquator und ist damit ganzjährig ein sehr warmes Land, was sich auch in der Packliste für den Urlaub in Uganda angenehm bemerkbar macht. Im Grunde kannst du hier auf unsere Reisepackliste für Backpacker auf Rundreisen vertrauen und musst sie nur wenig anpassen. Für die Sipi Falls am Mount Elgon Nationalpark lohnt es sich evtl. noch eine zusätzliche dünne Jacke mitzunehmen, da diese Orte recht hoch liegen und dadurch etwas kühler sind.

Da die medizinische Versorgung in Uganda leider sehr schwach ist (siehe unten), solltest du ansonsten noch deine Reiseapotheke* gut auffüllen und lieber etwas mehr mitnehmen. Gleiches gilt für deinen Kulturbeutel, denn die meisten Unterkünfte im niedrigen und mittleren Preissegment stellen nahezu keine Hygieneartikel oder Shampoos zur Verfügung. Den Reiseföhn kannst du hingegen daheim lassen, denn das Stromnetz besteht meist nur aus Solarstrom und bricht beim Föhnen fast überall zusammen. Einen Wäscheservice gibt es auch nur in den exklusiveren Unterkünften, also nimm am besten ausreichend Reisewaschpaste* mit.

Medizinische Versorgung beim Urlaub in Uganda

Uganda Krankenwagen und Medizinische Versorgung
Medizinische Versorgung beim Urlaub in Uganda

Die medizinische Versorgung in Uganda ist stark ausbaufähig. Lediglich in den großen Städten gibt es Kliniken, die eine angemessene Behandlung sicherstellen können. Auf dem Land kann es durchaus vorkommen, dass du mehrere Stunden zum nächsten Krankenhaus fahren musst. Das solltest du insbesondere dann im Hinterkopf haben, wenn du z.B. auf dem Weg in den Kidepo Nationalpark im Nordosten Ugandas bist.

Zwar gibt es auch in kleineren Städten Ärzte für eine Erstversorgung, allerdings reicht die Versorgung zumindest bei Unfällen fast nie aus. In Kampala hingegen gibt es auch Privatkliniken, die einen deutlich höheren medizinischen Standard bieten. Um bei einem Unfall oder Krankheit gut abgesichert zu sein, solltest du dich unbedingt mit einer guten Auslandskrankenversicherung* für den Urlaub in Uganda absichern.

FAQ – Uganda Reisetipps

Uganda Reisetipps
Uganda Reisetipps – die wichtigsten Fragen

Zum Abschluss gehen wir in unseren FAQs noch einmal auf die wichtigsten Fragen für einen Urlaub in Uganda ein. Falls dir noch weitere Fragen einfallen, die wir hier in unseren Uganda Reisetipps noch nicht beantwortet haben, dann kannst du sie uns anschließend gerne auch über das Kommentarfeld stellen.

Welche Zeitverschiebung hat Uganda?

Uganda liegt in der Zeitzone GMT+3h, wodurch sich eine Zeitverschiebung von +1 Stunde im Sommer und +2 Stunden im Winter ergibt.

Wie viele Tage soll ich für eine Uganda Reise einplanen?

Uganda ist ein sehr vielseitiges Land, weshalb du für eine Uganda Reise nach Möglichkeit mindestens 14 Tage einplanen solltest. Zwar sind auch kürzere Urlaube in Uganda lohnenswert, z.B. in Kombination mit dem benachbarten Ruanda oder Kenia, allerdings lassen sich dann nicht alle Highlights erkunden. Für eine vollstände Uganda Reise mit den wichtigsten Highlights solltest du mit etwa 3 Wochen rechnen.

Brauche ich für Uganda einen Stromadapter?

Ja, für Uganda brauchst du einen Stromadapter vom Typ G. Am besten besorgst du dir einen Universal-Stromadapter*. Damit bist du auch für die Nachbarländer wie z.B. Ruanda gerüstet.

Wird in Uganda Englisch gesprochen?

Ja, in Uganda wird Englisch gesprochen. Es ist sogar eine der Amtssprachen. Die Verständigung auf Englisch ist in allen Teilen des Landes problemlos möglich.

Sind Drohnen in Uganda erlaubt?

Wenn du eine Drohne mit auf deine Uganda Reise nehmen möchtest, benötigst du einige Zertifikate. Diese zu besorgen ist für Privatpersonen nahezu unmöglich, weshalb wir dir empfehlen, deine Drohne daheim zu lassen. Andernfalls wird sie höchstwahrscheinlich direkt bei der Einreise abgenommen.

Wie ist das Handynetz in Uganda?

Das Handynetz in Uganda ist nicht sehr gut. Außerhalb der Städte ist es oft gar nicht vorhanden oder nur sehr schwach, zumindest was den Datenempfang angeht. Leider ist auch das WLAN vieler Unterkünfte nicht immer verlässlich. Wenn du auf eine Internetverbindung angewiesen bist, dann solltest du über eine nationale SIM Karte nachdenken. Diese erhältst du bei Vorlage deines Reisepasses z.B. von den Anbietern MTN, Airtel oder Africell. Alternativ kannst du dir auch bereits vor der Reise eine internationale SIM Karte* bestellen.

Urlaub in Uganda Fazit – Fragen zu den Reisetipps mit Reiseplanung

Urlaub in Uganda
Urlaub in Uganda Fazit

Wir hoffen dir mit unseren Uganda Reisetipps möglichst viele Infos gegeben zu haben, um dich auf deinen Urlaub in Uganda gut vorbereiten zu können. Falls wir nicht alle deine Fragen beantworten konnten, kannst du uns diese gerne über unsere Kommentarbox am Ende des Beitrags stellen. Wir werden sie dann zeitnah beantworten und mit in unseren Uganda Reiseblog aufnehmen. Vielen Dank für deinen Besuch!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vielen Dank für deine Bewertung!

Folge uns in den sozialen Netzwerken 🙂

Mareike & Christian
Mareike & Christian
Hey, wir sind Mareike und Christian. Wir nutzen jede freie Zeit, um die Welt zu entdecken und haben dafür immer unsere Drohne dabei. Am liebsten reisen wir in weit entfernte Länder, immer auf der Suche nach den besten Orten abseits des Mainstreams. Hier auf Reisegurus berichten wir über die Erlebnisse, die wir auf unseren vielen Reisen bereits gesammelt haben. Wenn du wissen willst was wir gerade erleben, dann folge uns am besten auf Instagram 🙂

Günstige Hotels & Apartments

Günstige Flugsuchmaschinen

Pauschalreisen

Unsere Ausflüge & Touren buchen wir über GetYourGuide

Mietwagenvergleich

Unsere Reisetipps

Feedbacks, Fragen und Kommentare

    • Hi Luci,
      wir können es auf jeden Fall sehr empfehlen! Es ist mal ein “etwas anderer Urlaub” 🙂
      Liebe Grüße

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein